KennstDuEinen Blog

Hier findet man aktuelle Fachartikel zum Thema ‚Lokales Branchencenter’. Professionelle Tipps & weiterführende Links zu aktuellen Diskussionen rund um ‚Lokales Branchencenter’ und den lokalen Suchmarkt im Internet.

Google Maps: Ranking durch Bewertungen auf Places optimieren

Geschrieben am von

Logo Google PlacesHier im Blog habe ich ja bereits des öfteren verschiedenen Möglichkeiten aufgezeigt, wie man mit Hilfe von SEO für Google Maps sein Ranking in den lokalen Branchencenter Ergebnissen – nunmehr Google Places – verbessern kann.

Hier daher noch mal kurz eine Auflistung der zu diesem Thema erschienen Beiträge hier im Blog:
Zum kompletten Beitrag »


Google Insights for Search: Google Branchencenter VS. Google Places

Geschrieben am von

Hat das „Re-Branding“ des Branchencenters in Google Places funktioniert?

Vor knapp drei Wochen wurde mit viel Rummel das Lokale Branchencenter in Google Places umbenannt, um einige interessante Funktionen & Features erweitert und in Google Street View integriert.

Mit dem heutigen Beitrag möchte ich daher der Frage nachgehen, ob die Nutzer diesem Begriffswandel im Rahmen von Suchanfragen folgen, oder ob sich die alte Bezeichnung „Branchencenter“ noch hartnäckig im Bewußtsein der Nutzer hält.

Hierzu bietet mal wieder Google Insights for Search schöne Möglichkeiten, um sich dieser Fragestellung zu nähern.

Zum kompletten Beitrag »


Google Street View + Google Maps + Google Places in einem Tool

Geschrieben am von

Google integriert Unternehmensinformationen aus Google Places in Street View

Google Street ViewWie das offizielle Google Maps Blog berichtet, hat Google ein neues Feature auf Street View eingeführt:

Fortan werden die Unternehmensinformationen (Adresse, Kontaktinformationen, Bewertungen, etc.) aus Google Places direkt in Street View integriert und können dort von den Nutzern bei der Verwendung des virtuellen Schaufensterbummels abgerufen werden.

Integration von Street View in Google Maps

Die Grundlage für die erfolgreiche Intergration aller drei Tools ineinander ist zunächst die Integration von Street View in Google Maps. Schon seit einer Weile ist es nämlich möglich, direkt aus Google Maps heraus komfortabel auf die virtuellen Straßenansichten von Street View zuzugreifen, um sich bequem einen Eindruck über die Lage vor Ort zu verschaffen.
Zum kompletten Beitrag »


Umfrage zu Google Places – Ihre Meinung ist gefragt!

Geschrieben am von

Wir haben eine Umfrage zu Google Places auf Graph.me gestartet

Google PlacesDa ich heute über die schicke, neue Plattform Graph.me gestolpert bin, dachte ich mir, dass man darüber doch eigentlich prima eine Umfrage zur erst kürzlich umbenannten lokalen Branchenverzeichnis Google Places starten könnte.

Die Oberfläches des Tools Graph.me ist kinderleicht zu bedienen und bietet unterschiedliche Umfragetypen, von denen wir uns für eine Umfrage entschieden haben, die von einem ablehnenden „Definitiv nicht!“ bis hin zu einem zustimmenden „Absolut!“ reicht.

Link zur Umfrage:

>> Wird Google Places eher an Bedeutung gewinnen oder nicht?

Zum kompletten Beitrag »


Google Places: Verschärfte Qualitätsrichtlinien für den Eintrag

Geschrieben am von

Google verschärft die Qualitätsrichtlinien für Einträge in Google Places

Google PlacesIn dem Benutzerhandbuch für Google Places wurde der Abschnitt „Qualitätsrichtlinien für Unternehmenseinträge“ in der US-Version überarbeitet (Die deutsche Version ist aktuell nicht erreichbar!).


Die wichtigsten Neuerungen betreffen dabei den Abschnitt „Unternehmensbezeichnung“:

  • Represent your business exactly as it appears in the offline world. The name on Google should match the business name, as should the address, phone number and website.
  • Do not attempt to manipulate search results by adding extraneous keywords or a description of your business into the business name.
  • Do not include phone numbers or URLs in the business name.

Im Klartext heißt das:
Dem bislang äußerst erfolgreichen Ansatz bei der Optimierung für Google Places – Branche & Stadt in die Unternehmensbezeichnung mit aufzunehmen – möchte Google nun einen Riegel vorschieben.

So konnte man beispielsweise seinen Kosmetikbetrieb in Göttingen prima für das lokale Branchencenter optimieren, indem man als Unternehmensname „Kosmetikstudio Wunderschön in Göttingen“ hinterlegt hat… Das hatte außerdem den Vorteil, dass die Begriffe auch noch fett dargestellt wurden, wenn diese vom Nutzer in die Suchmaske eingeben wurden, was den CTR zusätzlich verbessert hat.
Zum kompletten Beitrag »


Ergänzung zu Google Places: Mobile Werbung über AdWords

Geschrieben am von

Mobile Anzeigenschaltung für lokale Anbieter

Google Inside AdWords - Lokale Werbung auf Google PlacesDas offizielle Inside AdWords Blog hat gestern mobile Werbemaßnahmen für lokale Dienstleister und Geschäftsinhaber, die mit einem Eintrag auf Google Places vertreten sind, vorgestellt.

Google gibt dabei an, dass nahezu jede dritte Suchanfrage über ein Handy eine Anfrage mit lokalem Bezug darstellt:

Für lokale Unternehmen impliziert das, Handy-Nutzer, die sich in der Nähe eines Geschäfts befinden und umgehend eine bestimmte Handlung ausführen möchten, einfacher erreichen zu können.

Folgende aufeinander aufbauende Maßnahmen sollten daher idealerweise von lokalen Anbietern umgesetzt werden:
Zum kompletten Beitrag »


Google Places: Details zu den neuen Features

Geschrieben am von

Vorstellung von Funktionen für Google Places im Maps Blog

Logo Google PlacesSeit der Ankündigung der Umbenennung des Lokalen Branchencenters in Google Places wurden weitere Beiträge im Google Maps Blog veröffentlicht, die die neuen Features auf Google Places im Detail vorstellen.

Vorstellung des „Service Area Tool“

Wir haben die gestern im Google Maps Blog vorgestellte neue Funktion mit der man das versorgte Einzugsgebiet im Branchencenter einstellen kann, bereits vor einer Weile näher besprochen.

Als Anbieter, kann man im angeben, wie weit der Radius ist, in dem man seine Dienstleistung anbietet.
Zum kompletten Beitrag »


Google Places: Neue Bezeichnung für das Lokale Branchencenter

Geschrieben am von

Relaunch des Lokalen Branchencenters

Logo Google PlacesWie Greg Sterling (Searchengineland), Matt McGee (Small Business Search Marketing) und Mike Blumenthal (Understanding Google Maps & Local Search) berichten, hat Google in einer Pressemitteilung das „ReBranding“ des Local Business Center (LBC) in den US und in etlichen anderen Staaten angekündigt (und zum Teil auch schon umgesetzt).

Im Rahmen dieses Relaunch wurde der Name in Google Places geändert, neue Funktionen und Features eingeführt sowie aktuelle Statistiken und Daten zu Suchanfragen, Nutzerverhalten und viele spannende Informationen um das Lokale Branchencenter erstmals veröffentlicht.

Google Places – Video:

Link zum YouTube Channel „Google Places“
Zum kompletten Beitrag »


SEO für Google Maps: 4-teiliger Gastbeitrag im Webstandard Blog

Geschrieben am von

webstandard logoHeute Morgen wurde der erste Teil meines Gastbeitrags zum Thema SEO für Google Maps im Webstandard Blog veröffentlicht.

Mein Dank gilt daher Heiko vom Webstandard Team, der meinen Vorschlag, eine Artikelserie rund um Suchmaschinenoptimierung für die lokale Suche bei ihm im Blog zu veröffentlichen, sehr positiv aufgenommen hat.

Die Artikel und Gastbeiträge im Webstandard Blog befassen sich inhaltlich mit sämtlichen Bereichen des Webs, des Webdesigns und der Webentwicklung, allen voran die beliebten Tutorials rund um JavaScript, CSS und selbstverständlich auch SEO.

Für alle, die viel mit eigenen Projekten oder einem Blog im Internet unterwegs ist, bietet das Webstandard Blog demnach in jedem Fall eine prima Anlaufstelle, wenn man z.B. wissen will, wie man CSS Transitions erzeugt oder welches Dateiformat für Bilder das richtige ist.

Ach ja… auf twitter ist das Webstandard Team selbstverständlich ebenfalls aktiv: @webstandard
Viel Spaß beim followen!

Sebastian

Update – 09.04.2010:
2. Teil „Keyword Recherche für die lokale Suche

Update – 12.04.2010:
3. Teil „Optimierung für das Google Branchencenter

Update – 14.04.2010:
4. Teil „Social Media für lokale Anbieter


Google Maps: Versorgtes Einzugsgebiet über Kartenausschnitt definieren

Geschrieben am von

Google Branchencenter & Maps führt neue Funktion für Heimarbeitsplätze oder Dienstleister ohne feste Adresse ein

Google Lokales BranchencenterWie Matt McGee auf Searchengineland berichtet hat Google Maps gestern eine neue, wichtige Funktion eingeführt:

Für Einträge im lokalen Branchencenter besteht nun die Möglichkeit das Einzugsgebiet auf einer Karte und über ein Formular zu definieren. Leider beschränkt sich die neue Funktion aktuell noch auf die US, aber es wird voraussichtlich nicht allzu lange dauern, bis dieses spannende Feature wohl auch in Europa zum Einsatz gebracht wird.

Wer schlägt daraus einen Vorteil?
Dienstleister ohne eine feste Adresse, die sich auf deren Einzugsgebiet, bzw. auf das versorge Gebiet bezieht (z.B. Schlüsseldienste), hatten bislang das Nachsehen mit ihrem Google Maps Eintrag. Denn dieser wurde nur dann angezeigt, wenn „Schlüsseldienst + Stadt“ in die Suchmaske eingegeben wurde, wo sich die physikalische Adresse des Branchencenter Eintrags befindet.

Das gleiche Problem betrifft übrigens auch Dienstleister und Kleinunternehmer, die von zu Hause aus ihrem Business nachgehen.

Beide Zielgruppen hat Google nun mit der neuen Funktion beglückt, die wieder ein wenig Abstand davon nimmt, dass die physikalische Adresse sowie zahllose „weiche“ Faktoren Einfluss auf die Positionierung in den lokalen Branchencenter Ergebnissen ausüben. Denn ein Frankfurter Schlüsseldienst kann eben nicht nur in Frankfurt, sondern auch in den umliegenden kleineren Ortschaften tätig sein.

Bisher bestand jedoch keine Möglichkeit den Dienstleister auch für andere Städtenamen als Suchbegriff auf der Google Maps Box in den organischen Google Suchergebnissen zu positionieren. Das hat nun zum Glück – hoffentlich auch bald in Europa – ein Ende!
Zum kompletten Beitrag »