KennstDuEinen Blog

Hier findet man aktuelle Fachartikel zum Thema ‚Location based service’. Professionelle Tipps & weiterführende Links zu aktuellen Diskussionen rund um ‚Location based service’ und den lokalen Suchmarkt im Internet.

Foursquare Ads: Neues Werbeformat für lokale Unternehmen und Dienstleister

Geschrieben am von

Es ist bereits mehr als zwei Jahre her, dass ReadWriteWeb unter der klangvollen Headline „2011: The Year the Check-in Died“ das Ende aller Services verkündete, die ihren Nutzern die Möglichkeit anboten, sich per Smartphone an Orten ihrer Wahl „einzuchecken“. Mittlerweile erfreut sich foursquare der stolzen Zahl von 40 Mio. registrierten Nutzer und hat erst vor wenigen Monaten satte 41 Mio. US$ an Investitionen an Bord geholt.

Grund genug sich mal wieder mit dem noch immer quick-lebendigen location based service zu befassen, wozu der heutige Beitrag „Big news: today we’re opening up Foursquare Ads to all small businesses around the world.“ im foursquare-Blog den Anlass gab…

Was ist dran an den neuen Anzeigenformaten auf foursquare? Wie kann man Werbung auf foursquare buchen? Wie werden Budgets für foursquare Anzeigen festgelegt? Was für Auswertungsmöglichkeiten stehen lokalen Anbietern zur Verfügung? Zum kompletten Beitrag »


Von OnLine zu OffLine – Der Foursquare „Save“ Button und mehr…

Geschrieben am von

Foursquare führt „Save“ & „Follow“ Buttons sowie neue Analyse-Tools ein

FoursquareDie Social Media Plattform Foursquare ist hierzulande zwar noch lange nicht so weit verbreitet wie andere Social Networks, unter den location based services nimmt dieser „Check-In“ Dienst jedoch eine Vorreiterrolle in Sachen Nutzerzahlen und Verbreitungsgrad ein.

Grund genug sich mal wieder mit Foursquare zu befassen, denn die Plattform hat unlängst ein paar neue Features an den Start gebracht, die dazu beitragen könnten, die Schranke zwischen OffLine und OnLine noch weiter verschwimmen zu lassen.

Dabei handelt es sich zum einen um den „Save to Foursquare“ Button, einen „Follow“ Button für Unternehmensprofile und eine erweiterte Form der bisherigen Analyse-Tools, mit denen man die Effizienz von Foursquare Kampagnen noch besser auswerten kann. Zum kompletten Beitrag »


Foursquare – Nutzerzahlen, Wachstumsraten & ein bißchen Quatsch [Infografik]

Geschrieben am von

Animierte Infografik zeigt imposantes Nutzerwachstum bei Foursquare – doch wie lange noch?

FoursquareUm inmitten des Rummels rund um Google Plus mal wieder ein anders Thema anzusprechen gibt’s heute einen kleinen Beitrag mit Neuigkeiten aus dem Hause Foursquare.

Der Location based Service mit dem ausgewiesenen Potenzial zur Stammkundenpflege verkündet in letzter Zeit nämlich regelmäßig neue Nutzerzahlen und Statistiken zum Nutzerverhalten auf der mobilen Check-In Plattform.

Das mit Foursquare auch ein kleinerer Nischendienst angesichts der geballten Übermacht von Google & Facebook nämlich für richtig Aktivität im (mobilen) Web sorgen kann, zeigt eine (im Original animierte) Infografik die neben den aktuellen Nutzerzahlen auch noch ein paar weitere, interessante Fakten präsentiert. Zum kompletten Beitrag »


Foursquare: Nutzerverhalten, Empfehlungsmarketing & Badges [Infografik]

Geschrieben am von

Aktuelle Infografik informiert über das Verhalten der Nutzer des Location Based Service Foursquare

Derzeit häufen sich die Meldungen über den Tod des „Check-Ins“, aktuelle ComScore Zahlen zur Nutzung von ortsbasierten Features scheinen die zwar wachsende, aber dennoch nur zögerliche Verbreitung ortsbasierter Check-Ins zu bestätigen, weshalb auch schon andernorts die provokative Frage geäußert wurde, ob Facebook Places ein Flop? ist.

Doch ist dem wirklich so? Sind Location Based Services wie Foursquare und Google Latitude, Facebook Places oder Twitter Places tatsächlich nur eine kurzfristige Spielerei im Internet, die vom baldigen Aussterben bedroht ist?

Diese Frage wird sich hier nicht befriedigend beantworten lassen, wenn auch ein Blick auf die rasante Entwicklung der Nutzerzahlen im mobilen Internet, nicht zwingend den Tod ortsbasierter Tools vermuten lassen.

Werfen wir daher am besten mal einen Blick auf eine aktuelle Infografik, um herauzufinden, welchen Einfluss die Spielmechanik auf Foursquare auf das Nutzerverhalten hat und wie sich dies auf die „reale Welt“, sprich: auf Lokale Anbieter, auswirkt. Zum kompletten Beitrag »


Google Latitude „Check-In Offers“ VS. Foursquare 3.0 Specials

Geschrieben am von

Google Maps for mobile 5.2 für Android ermöglicht „Check-In“ Offers auf Latitude und fordert damit Foursquare heraus

Nachdem vor wenigen Tagen im Blog des derzeit am schnellsten wachsenden Location based service Foursquare ein umfangreiches Update auf Version 3.0 verkündet wurde, welches lokalen Anbietern und Geschäftsinhabern nun ein breites Spektrum an unterschiedlichen Belohnungen für „Check-Ins“ zur Verfügung stellt, fordert „Goliath Google“ mit neuen Features für Google Latitude und Google Maps for mobile nun „David Foursquare“ im Bereich Mobile Marketing heraus.

Während für Googles Maps for mobile erst kürzlich „Check-Ins“ via Latitude ins Leben gerufen wurden, ist Foursquare einer der erfolgreichsten Wegbereiter dieses Trends, der nicht zuletzt auch die Entwicklung ortsgebundener Services wie Facebook Places oder Twitter Places, bzw. deutscher Dienste wie z.B. Friendticker befeuert hat.

Grund genug sich daher ein mal ausführlicher mit den neuen Tools und Features dieser beiden Location Dienste zu befassen, die lokalen Anbietern, Geschäftsbetreibern und Filalketten zur Stammkundenpflege und Neukundengewinnung zur Verfügung stehen. Im heutigen Beitrag möchte ich daher zunächst die neuen Specials auf Foursquare betrachten und in einem zweiten Abschnitt untersuchen, was sich Google unter „Check-In Offers“ vorstellt und wie diese von lokalen Unternehmen zu Promotionzwecken gerichtet an die mobile Nutzerschaft vermarktet werden können. Zum kompletten Beitrag »


7 Fragen, die sich lokale Betriebe und Dienstleister stellen sollten

Geschrieben am von

Lokales Online-Marketing für Geschäftsinhaber, Dienstleister und Kleinunternehmer

Google Lokale BranchenergebnisseAuf dem lokalen Suchmarkt ist zur Zeit einiges in Bewegung. Dies lässt sich summarisch sehr schön an zahlreichen neuen Entwicklungen rund um die erst kürzlich in Leben gerufene Marke Google Places sowie anhand umfassender Tests die lokalen Branchenergebnisse betreffend festmachen. Weitere Beispiele für eine nachhaltige Revolutionierung des lokalen Webs zeichnen sich außerdem in dem Erfolg einiger „Location based services“ wie Foursquare oder Friendticker ab, ebenso gilt dies für das letzte Woche mit globalem Medienecho begleiteten Facebook Places oder dessen „kleinen Bruder“ Twitter Places.

Einige lokal fokussierte Bewertungsportale wie Qype oder Tupalo setzen außerdem auf die derzeit bei technologiebegeisterten Smartphone-Besitzern absolut angesagte „Check-In“ Funktion für mobile Endgeräte. Darüber hinaus feiert das sog. „Group Buying“ – je mehr Leute einen Deal kaufen, desto günstiger werden die angebotenen Gutscheine – auf Plattformen wie DailyDeal und Groupon enorme Zuwachsraten. Daneben bieten außerdem Vermarktungsplattformen wie DealHamster im Hinblick auf eher „klassische“ Coupons für Online-Shops und Ladengeschäfte ebenfalls einen Vermarktungskanal für lokale Anbieter…

Vor diesem Hintergrund stehen lokale Dienstleister und Unternehmen nun vor einer unüberschaubaren Vielzahl an Optionen, die allesamt um den folgenden Grundgedanken kreisen: Zum kompletten Beitrag »


Facebook Places – Location based service für 500 Millionen

Geschrieben am von

Facebook startet nun ebenfalls Check-In Funktion für Smartphone Nutzer

Facebook PlacesWie das Facebook Blog berichtet, hat das weltweit größte soziale Netzwerk mit Facebook Places nun auch eine ortsbasierte Funktion für Smartphone Besitzer eingeführt.

Damit geht das Ringen in dem Kampf um die Krone im Bereich „Location based services“ in die nächste Runde, denn mit SCVNGR hat auch Google erst kürzlich auf dem Markt der ortsbasierten Dienste eine umfangreiche Investition getätigt. Dank der immensen Mitgliederzahl von über 500 Millionen, hat Facebook jedoch nun die besten Chancen zum Platzhirsch inmitten einer bunten Landschaft anderer Dienste wie Foursquare, Twitter Places, Gowalla, Loopt oder auch genuin deutscher Dienste wie Friendticker zu avancieren. Zum kompletten Beitrag »


Google Places API für „Location based services“

Geschrieben am von

Google bietet eine API für Check-In-Dienste wie Foursquare, Gowalla, Brightkite & Co. an

Google Places APIWie das Google Geo Developers Blog berichtet hat Google eine neue API für Google Places zur Verfügung gestellt. Über diese Schnittstelle können künftig „Location based services“, wie z.B. Foursquare, Ihr Informationsangebot für Nutzer, die sich an bestimmten Örtlichkeiten „einchecken“, um Daten aus Google Places erweitern. Zum kompletten Beitrag »