KennstDuEinen Blog

Hier findet man aktuelle Fachartikel zum Thema ‚Google Places’. Professionelle Tipps & weiterführende Links zu aktuellen Diskussionen rund um ‚Google Places’ und den lokalen Suchmarkt im Internet.

Neues Design der Google+ Local Seiten

Geschrieben am von

Google überarbeitet im Zuge des Relaunch von Google Maps auch die Firmeneinträge auf Google+ Local und zeigt dort wieder das 5-Sterne System an

Google+ LocalWie Mike Blumenthal berichtet existiert nun auch schon ein “Hack”, mit dessen Hilfe man sich jetzt auch das neue Design der Google+ Local Einträge anschauen kann, bei dem die Darstellung mit dem 5-Sterne Bewertungssystem aktiviert ist.

Man gelangt zu den neuen Google+ Local Einträgen, indem man einfach auf herkömmlichem Wege eine entsprechende Seite aufsucht und an das Ende der URL die Parameterkette &rfmt=s anfügt.

Anschließend zeigt sich der ausgewählte Google+ Local Eintrag in einem leicht modifizierten Gewand. Zum Vergleich hier eine Gegenüberstellung der bisherigen mit der künftigen Version: Zum kompletten Beitrag »


Google kehrt zur Anzeige von 5 Bewertungssternen zurück…

Geschrieben am von

Google rudert zurück und führt die altbekannte Anzeige von fünf Bewertungssternen wieder ein – Das 30-Punkte System von ZAGAT bleibt jedoch aktiv

Google Maps Bewertung im 5-Sterne SytemWie Google im ofiziellen “Google and your Business” Blog berichtet, kehrt das Unternehmen wieder zu der Anzeige von fünf Bewertungssternen zurück, so wie die Nutzer es von zahllosen Bewertungsportalen wie bspw. auch KennstDuEinen.de im Web gewohnt sind.
Das neue Bewertungssytem ist bereits aktiv und kann auch schon in dem gestern der Weltöffentlichkeit vorgestellten Relaunch von Google Maps genutzt werden. Zum kompletten Beitrag »


Alles neu bei Google Maps

Geschrieben am von

Google stellt auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz I/O 2013 das neue Google Maps vor

Meet the new Google MapsGestern wurde auf der Google I/O 2013 das neue Google Maps vorgestellt. Es war eines der Highlights der Keynote, die gestern weltweit im Livestream mitverfolgt werden konnte. Neben etlichen Neuerungen aus den unterschiedlichsten Abteilungen war die Vorstellung des neuen Google Maps Designs der vorläufige Höhepunkt der alljährlichen Google’schen “Leistungsshow”.

Einen ersten Eindruck vom neuen Google Maps kann man sich unter der URL hier verschaffen, wo man sich übrigens auch eine Einladung für die neue Google Maps Version anmelden kann. Pfiffigerweise hat Google nach dem mittlerweile schon klassischen Prinzip der “künstlichen Verknappung” sämtlichen Teilnehmern der Google I/O 2013 diesen Zugang bereits gewährt, um so den Hype um das neue Kartentool noch ein wenig weiter anzufachen. Zum kompletten Beitrag »


Redesign der neuen Google Places Suchergebnisse “geleaked”

Geschrieben am von

Google testet aktuell ein neues Design der lokalen Places Resultate

Wie Mike Blumenthal berichtet scheint Google derzeit neue Places Suchergebnisse zu testen. Das neue Design ist weltweit abrufbar und kann mit Hilfe der folgenden URL-Parameter selbst getestet werden, indem man diese einfach an des Ende einer durch eine Web-Suche generierten URL dranhängt: &prmdo=1&tbm=plcs

Hier kann man die Suchanfrage “Maler Frankfurt” mit dem angehängten URL-Parameter auch einfach mal selbst anschauen:

Und so sehen die neuen Google Places SERPs aus

Neue Google Places Suchergebnisse
Zum Vergößern bitte auf die Abbildung klicken
Zum kompletten Beitrag »


Google Map Maker: Endlich in Deutschland verfügbar!

Geschrieben am von

Der Google Map Maker ist nach langer Zeit nun endlich in Deutschland verfügbar

Google Map Maker“Was lange währt, wird endlich gut…” könnte man meinen. Zumindest hat das Warten auf den Google Map Maker nun endlich hierzulande ein Ende. Nutzer und Unternehmen haben damit gleichermaßen die Möglichkeit bestehende Karten zu korrigieren und zu aktualisieren und diese hochgradig detailliert dank optimaler Ortskenntnisse zu verbessern.

Lokale Unternehmen, Betriebe und Dienstleister sind dank dem Google Map Maker nun ebenfalls in der Lage Standortinformationen zu editieren, die Lage des roten PIN auf der Karte zu berichtigen und vieles mehr. Dies wird viele Unternehmer freuen, denn die Anzahl der an mich gerichteten Anfragen zu diesem Thema ist in den letzten Monaten deutlich gestiegen.

Doch was kann der Google Map Maker?
Um Nutzern eine Gelegenheit zu geben, sich einen ersten Eindruck über den Google Map Maker zu verschaffen, hat Google selbstverständlich wieder ein Video produziert aus dem hervorgeht, wofür das Tool gebaut wurden und für welche Zwecke man es verwenden kann.

Ganz kurz vorneweg: Ja… es wurde mit dem Google Map Maker nun NOCH EIN TOOL geschaffen, mit dem man die Google+ Local Firmeneinträge bearbeiten kann, denn neben der Bearbeitung über das Google Places Dashboard und das Backend über Google+ kann man nun auch hierüber Daten korrigieren und aktualisieren sowie Einträge löschen.

Doch der Google Map Maker bietet einen entscheidenden Vorteil: Man kann in einer Art “Änderungshistorie” sämtliche Eingriffe in den Datensatz des jeweiligen lokalen Unternehmens historisch nachvollziehen und vor allem auch einzelne Änderungen, auch vom System automatisch erzeugte Änderungen, wieder rückgängig machen!

Wie das geht erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag :) Zum kompletten Beitrag »


Neues Erscheinungsbild der Google+ Local Einträge

Geschrieben am von

Google verpasst den Google+ Profilseiten einen neuen Anstrich

Google+ LocalGoogle hat gestern den Profilseiten von Personen und Unternehmen auf Google+ eine neue Optik geschenkt. Auffallend ist nun ein bildschirmfüllendes Headerbild. Damit erhalten lokale Firmen nun noch mehr Raum sich visuell attraktiv nach außen zu präsentieren.

Auch die eigenen Nutzerbewertungen auf Google+ Local werden nun in einem neu gestalteten Bereich der privaten Nutzer-Profile deutlich übersichtlicher als bisher präsentiert. Ein paar weitere kleinere Features, die man bei Philipp Steuer nachlesen kann runden den Design-Relaunch bei Google+ gestern ab.

Massiv kritisieren möchte ich an diesem Schritt, dass es das Unternehmen aus Mountainview mal wieder hervorragend geschaft hat sich als extrem KMU-unfreundlich zu geben. Wie schon viel zu oft in der Vergangenheit wurden lokale Unternehmen im Vorfeld über diese recht umfassende Änderung überhaupt nicht informiert. Zum kompletten Beitrag »


Google+ Local Eintrag optimieren – Die ersten drei Schritte…!

Geschrieben am von

In drei Schritten den Firmeneintrag auf Google+ Local optimieren

Google+ LocalDa ich in den letzten Wochen ziemlich eingespannt war, kam ich leider nicht dazu so häufig zu bloggen, wie ich es gerne getan hätte. Um mich nun wieder ein wenig “warm zu schreiben”, möchte ich heute mal für lokale Unternehmen 3 Tipps für den Google+ Local Eintrag loswerden, die wirklich ganz einfach in Eigenregie umzusetzen sind.

Ich betone “Eigenregie” deswegen, weil man tatsächlich in den allermeisten Fällen (derzeit noch) mit nur drei einfachen Stellschrauben dafür sorgen kann, dass man im Vergleich zu den umgebenden lokalen Google Resultaten positiv hervorsticht.

Beachtet man die folgenden drei Schritte so steht man auf den lokalen Google Suchergebnissenübrigens nicht nur vordergründig besser da, sondern man bietet potenziellen Kunden, die nach einer entsprechenden Dienstleistung suchen, auch eine bessere Informationsgrundlage, damit diese sich für einen Anbieter entscheiden können – da hat dann in der Regel genau das Unternehmen die Nase vorn, dass sich im Web hilfreich und informativ präsentiert! Zum kompletten Beitrag »


“Servicebereich anzeigen” – Das Einzugsgebiet auf Google Maps

Geschrieben am von

Altbekanntes Feature zur Anzeige des Einzugsgebiets taucht verstärkt sichtbar auf Google Maps auf

Google MapsWie Nyagoslav Zhekov berichtet, scheint Google ein altbekanntes Feature für Google Maps reaktiviert zu haben. Es handelt sich dabei um die Funktion “Servicebereich anzeigen”. Nutzer von Google Maps haben darüber die Möglichkeit sich bei lokalen Anbietern visualisieren zu lassen, in welchem Einzugsgebiet dieser tätig ist, bzw. zum Kunden fährt.

Wer ist berechtigt, Einzugsgebiete zu Einträgen hinzuzufügen?
In den Google+ Local Qualitätsrichtlinien zu dieser Funktion findet man folgenden Hinweis:
“Ein Geschäftsinhaber kann einem neuen oder bereits vorhandenen Eintrag Einzugsgebiete hinzufügen, wenn sein Geschäftsmodell vorsieht, dass er oder ein autorisierter Vertreter seines Unternehmens zum Standort des Kunden kommt. Beispiele hierfür sind ein Restaurant, das Heimlieferservice anbietet, ein Hundeausführservice, der Ihr Tier bei Ihnen zu Hause abholt, oder eine Haushaltshilfe.”

Weitere Hinweise ob das eigene Unternehmen unter die in Frage kommenden Kriterien fällt, entnimmt man am besten den entsprechenden Passagen unter dem obigen Link zu den Google+ Local Qualitätsrichtlinien. Zum kompletten Beitrag »


Rudert Google zum 5-Sterne System auf Google+ Local zurück?

Geschrieben am von

Bedeuten die aktuellen Tests bei Google+ Local eine Abkehr vom 30-Punkte ZAGAT-Bewertungsssystem?

Bewertungssterne bei Google+ LocalEndlich mal wieder so richtig Gerüchteküche. Das hatten wir schon lange nicht mehr. Bei Mike Blumenthal im Blog sind Screenshots aufgetaucht, die andeuten, dass Google sich vom ZAGAT-Bewertungssystem auf Google+ Local vermutlich wieder verabschieden wird.

Seit der Abkehr vom weit im Web verbreiteten 5-Sterne System bei Nutzerbewertungen und der Einführung des mehrdimensionalen 30-Punkte Bewertungssystem von ZAGAT wurden etliche Stimmen laut, die Kritik an dieser Neuerung übten.

Diese lauteten:
Zu komplex sei das System, nicht anwendbar auf alle Branchen und außerdem zu wenig mit anderen Metriken im Internet vergleichbar… Zum kompletten Beitrag »


Google+ Local Eintrag mit lokaler Google+ Business Page verknüpfen

Geschrieben am von

Google bietet nun die Zusammenführung der lokalen Google+ Firmenseiten mit dem Google+ Local Firmeneintrag an

Auf diese Neuigkeiten haben viele lokale Betriebe und Dienstleister in den letzten Monaten gewartet und nun ist es endlich soweit: Es ist nun möglich, die ehemaligen Places Einträge, die unlängst in Google+ Local umbenannt wurden, mit den Business Pages für lokale Unternehmen auf Google+ zusammenzulegen. Dies geht aus einem aktuellen Eintrag im Google and Your Business Forum hervor, der von Jade Wang (Community Managering für Google+ Local) veröffentlicht wurde.

Damit hat nun endlich die Zeit des langen Wartens ein Ende und die unsägliche und unsinnige Doppel-Struktur zweier Seiten-Typen, die ein und denselben Zweck erfüllen hat sich nun auch erledigt. Künftig gibt es demnach nur noch ein Erscheinungsbild für lokale Unternehmen, egal ob der Nutzer auf Google Maps, auf Google+ Local direkt in Google+ oder in der lokalen Google Websuche nach einem lokalen Anbieter sucht. Zum kompletten Beitrag »