KennstDuEinen Blog

Hier findet man aktuelle Fachartikel zum Thema ‚Google Maps’. Professionelle Tipps & weiterführende Links zu aktuellen Diskussionen rund um ‚Google Maps’ und den lokalen Suchmarkt im Internet.

„Happy Birthday!“ Google Maps wird 10 Jahre alt

Geschrieben am von

Wie der offizielle Google Maps-Blog berichtet, wird der beliebte Kartendienst heute sage und schreibe zehn Jahre alt! Gestartet als verhältnismäßig „simpler“ Kartendienst im Jahr 2005, bietet Google Maps mittlerweile eine Vielzahl an spannenden Features, die über die reine Routenplanung deutlich hinausgehen. Zum kompletten Beitrag »


Google Maps mit neuem Anzeigen-Format

Geschrieben am von

Google hat gestern via Google+ angekündigt, dass fortan eine neues Anzeigenformat auf Google Maps eingeblendet wird. Die Anzeigen werden dem Nutzer bei der Verwendung des Kartendiensts auf zweierlei Weise angezeigt, die ich nachfolgend kurz demonstrieren möchte.

Leider scheinen jedoch die neuen AdWords-Anzeigen für Google Maps hierzulande noch nicht aktiv zu sein. Um die neuen AdWords-Anzeigen dennoch auf Google Maps zu sehen, ist es daher notwendig, dass man sich via Proxy-Server die US-Suchergebnisse auf maps.google.com anschaut. Zum kompletten Beitrag »


Google zeigt Einzugsgebiet auf lokalen SERPs an

Geschrieben am von

Bislang war das Feature „Einzugsgebiet definieren“ in Google Places ein eher wenig beachtetes Feature. Nur wenige Dienstleister die ihre Kunden nicht am Firmenstandort bedienen hatten bislang die Option gewählt ihre Adresse zu verstecken und lediglich ein Einzugsgebiet anzuzeigen.

Der Grund: In etlichen Fällen kam es bei Firmeneinträgen anschließend zu einer Verschlechterung der Rankings in der lokalen Google Suche, weswegen die allermeisten lokalen Anbieter ihre Einträge nicht entsprechend eingestellt hatten.

Nun hat Google diese Funktion jedoch ein klein wenig aufgewertet und für den Nutzer relevanter gestaltet. Zum kompletten Beitrag »


Google Offers: Neues Self-Service Tool in den US verfügbar

Geschrieben am von

Google hat gestern im „Google Commerce Blog“ ein neues Werkzeug vorgestellt, mit dessen Hilfe sich lokale Kleinunternehmer in den US in Eigenregie ein spezielles Angebote erstellen können. Dieses sog. „Offer“ wird bei lokalen Suchen direkt auf „Google Offers“ und selbstverständlich auch auf Google Maps, wie auch auf der Google+ Unternehmensseite sowie einigen Google Wallet Services angezeigt.

Damit die Anzeigen auf der neuen Version von Google Maps eingeblendet werden, ist es notwendig, dass sich der Nutzer in der Nähe des Anbieters befindet, oder im Vorfeld auf der Desktop-Variante von Google Maps sucht. Kosten fallen für den Anbieter nur dann an, wenn ein Nutzer sich auf einer der beiden Google Maps Versionen ein bestimmtes Angebot „gemerkt“ hat. Ist der Nutzer schließlich beim Anbieter vor Ort, wird man per Benachrichtung an das „gemerkte“ Offer erinnert. Anschließend reicht es aus wenn dieser sein Smartphone zückt und das gemerkte Sonderangebot dem Anbieter präsentiert, um es einlösen zu können. Zum kompletten Beitrag »


Google „City Experts“: Mehr Bewertungen dank Gewinnspielen?

Geschrieben am von

Das Bewertungsportal Yelp hat’s vorgemacht: Seit der Etablierung des sogenannten „Yelp Elite Squad“ steigert sich das kurzfristig aufbrandende Momentum um aktuell angesagte Bars, Cafés und Taco Läden ins hysterische. Restaurants, die von den „Elite-Yelpern“ positiv besprochen werden, können sich vor dem sich daran anschließenden Besuchersturm kaum retten.

Umgekehrt reichen in den US bisweilen ein paar wenige negative Reviews der elitären Bewertungstruppe auf Yelp, um einen Laden in den Konkurs zu treiben.

Auch über die Verkaufsmannschaft von Yelp gibt es in den US immer wieder Zweifelhaftes zu lesen, weshalb sich dort mittlerweile auch schon Communities für lokale Kleinunternehmer wie beispielsweise http://yelp-sucks.com und viele mehr gebildet haben.

Einen weiteren Kritikpunkt aus Sicht der lokalen Kleinunternehmer in den US – unter etlichen anderen – bietet in diesem Zusammenhang auch der umstrittene „Review-Filter“, der „zuverlässig“ dafür sorgt, dass v.a. die positiven Kundenmeinungen nicht online erscheinen, obwohl diese in häufigen Fällen tatsächlich echte Bewertungen sind.

Um es mit den Worten von Spidermans Ziehvater Ben Parker zu sagen: Zum kompletten Beitrag »


Yahoo! stellt neue Maps vor… was gibt’s sonst noch für Kartendienste?

Geschrieben am von

Wie Anand Chandrasekaran, Senior Director Product Management im offiziellen Yahoo! Search Blog auf tumblr berichtet, hat Yahoo! eine überarbeitet Version seines Kartendienstes online gestellt und im Zuge dessen erwähnt, dass über 25% aller Suchanfragen auf Yahoo! lokale Suchen darstellen.

„Every day, many of us need to get from one place to another and oftentimes use Maps for help. In fact, over a quarter of search queries on Yahoo are related to local content. Today, we’re excited to launch a refreshed Yahoo Maps desktop experience in the US.“

Neben einem optischen Facelift stellt Yahoo! Maps nun auch Informationen zu Öffentlichen Verkehrsmitteln sowie auch Fußgänger-Routen zur Verfügung. Zwei Features, die wir allerdings von Google Maps seit einer Weile gewohnt sind. Doch schauen wir uns ein mal in einer kurzen Gegenüberstellung den Unterschied zwischen der alten Version und dem neuen Yahoo! Maps an.

Im Anschluss daran möchte ich außerdem noch ein paar weitere Kartenservices vorstellen, die ebenfalls noch hinreichend Popularität auf Nutzerseite verzeichnen können, um als relevant bezeichnet zu werden. Zum kompletten Beitrag »


Neues Werbeformat: AdWords für die Google Maps App

Geschrieben am von

Google startet mit modifizierten AdWords für die Google Maps App ein neues Werbeformats für mobile Endgeräte

Google AdWordsWie Google im offiziellen AdWords Blog verkündet führt das Unternehmen aus Mountainview ein neues Werbeformat für die neue Google Maps App an:

„Recently, we launched a new version of the Google Maps app for Android, iPhone, and iPad where we introduced several new features. Today we’re introducing an updated ad experience we think is more attractive for users and more effective for advertisers.“

Dieser Schritt von Google ist eine logische Konsequenz wenn man bedenkt, dass die Google Maps App derzeit die am häufigsten genutzte Smartphone Applikation der Welt ist. Bei über einer Milliarde Suchanfragen über Google Maps App pro Monat eröffnet dies eine weitere, attraktive Möglichkeit die Werbeeinkünfte Google gehörig in die Höhe zu treiben, auch vor dem Hintergrund der aktuell aberwitzigen Wachstumsrate im mobilen Segment. Zum kompletten Beitrag »


Local SEO Rankingfaktoren 2013 [Moz Umfrage]

Geschrieben am von

Die alljährliche Local SEO-Expertenumfrage zu den Rankingfaktoren in der lokalen Google-Suche ist online

Wie bereits in den Jahren 2010, 2011 und 2012 wurde auch für das derzeitige Jahr 2013 von David Mihm eine Zusammenstellung relevanter positiver und negativer Rankingfaktoren für die lokale Google Suche veröffentlicht.

Local Search Ranking Factors 2013

Waren die bisherigen Untersuchungen bislang noch auf dem privaten Blog von David Mihm veröffentlicht worden, so erschienen diese heuer im Blog von MOZ (ehemals SEOMoz) bei denen der bekannte Local SEO-Experte zuletzt als Local Search Strategist eingestiegen ist.

Auch in diesem Jahr wurde erneut achtzehn anerkannte Experten für den Bereich der lokalen Suchmaschinenoptimierung auf die ihr Meinung nach relevanten Faktoren für die lokale Google Suche befragt.

Herausgekommen ist dabei wie üblich ein sehr wertvolles Dokument aus dem ich die wichtigsten 20 Stellschrauben bei Local SEO hervorheben möchte: Zum kompletten Beitrag »


Google Maps ist am häufigsten genutzte Smartphone App weltweit

Geschrieben am von

Google Maps führt die Liste der 10 weltweit am meisten verwendeten Smartphone Apps an

Google Maps App IconWie Mashable anhand aktueller Zahlen von GlobalWebindex berichtet, ist Google Maps die am häufigsten genutzte Smartphone App des Planeten.

Kein Wunder, wenn man bedenkt, wie wichtig die Beschaffung lokaler Informationen im Alltag ist und wie allgegenwärtig mobile Kartenlösungen die klassischen Printerzeugnisse zum Auseinanderfalten abgelöst haben.

Betrachtet man die hier aufgeführte Top 5 unter den Apps, so ist Google mit der Google Maps App, der Google+ App und der YouTube App übrigens gleich drei mal vertreten – wahrlich eine beeindruckende Bilanz für das Unternehmen aus Mountainview… Zum kompletten Beitrag »


Neues Design der Google+ Local Seiten

Geschrieben am von

Google überarbeitet im Zuge des Relaunch von Google Maps auch die Firmeneinträge auf Google+ Local und zeigt dort wieder das 5-Sterne System an

Google+ LocalWie Mike Blumenthal berichtet existiert nun auch schon ein „Hack“, mit dessen Hilfe man sich jetzt auch das neue Design der Google+ Local Einträge anschauen kann, bei dem die Darstellung mit dem 5-Sterne Bewertungssystem aktiviert ist.

Man gelangt zu den neuen Google+ Local Einträgen, indem man einfach auf herkömmlichem Wege eine entsprechende Seite aufsucht und an das Ende der URL die Parameterkette &rfmt=s anfügt.

Anschließend zeigt sich der ausgewählte Google+ Local Eintrag in einem leicht modifizierten Gewand. Zum Vergleich hier eine Gegenüberstellung der bisherigen mit der künftigen Version: Zum kompletten Beitrag »