KennstDuEinen Blog

Hier findet man aktuelle Fachartikel zum Thema ‚Google business photos’. Professionelle Tipps & weiterführende Links zu aktuellen Diskussionen rund um ‚Google business photos’ und den lokalen Suchmarkt im Internet.

Google Offers und Indoor Walking Directions für Google Maps

Geschrieben am von

Google startet lokale Deals und Wegbeschreibungen für Innenräume auf Google Maps 6.7 für Android

Google MapsMit dem Start von Google Maps 6.7 für Android Smartphones startet Google mit zwei neuen Features durch. Zum einen werden nun Nutzern in den US sogenannte „Google Offers“ für lokale Anbieter in der Nähe angezeigt.

Zum anderen bietet diese Google Maps Version nun auch ein „Indoor“-Navigation an, die man nun in Japan und in den US nutzen kann, um durch Einkaufszentren und sog. „Malls“ zu navigieren.

„Google Offers“ – Lokale Deals für Google Maps Android 6.7

Lokale Deals, die einem zusagen, können entweder direkt am Smartphone per „Use now“ eingelöst werden. Außerdem besteht die Möglichkeit attraktive Angebote mit der Funktion „Save for later“ für einen späteren Zeitpunkt zu speichern. Zum kompletten Beitrag »


Google Business Photos: Schicke Innenansichten auf Google Places

Geschrieben am von

Neues Feature Google Business Photos bietet die Option professionelle Ladeneinblicke für Google Places erstellen zu lassen

Nach über einem Jahr Vorlaufzeit hat Google nun das neue Feature Google Business Photos vorgestellt. Wie bereits im April vergangenen Jahres hier im Blog berichtet, bietet das Unternehmen aus Mountainview lokalen Anbietern nunmehr die Möglichkeit professionelle Innenansichten ihrer Läden, Bars und Betriebe erstellen zu lassen.

Optisch derart ins rechte Licht gerückt, können sich Unternehmen nun freuen, sich künftig dank Google Business Photos attraktiv auf Google Places zu präsentieren. Erinnert sich eigentlich noch jemand an die ominösen Google Store Views?

Wie mir übrigens bereits gestern Abend Frank Simon vom SiliconValleyBlog hier über den Kommentarbereich mitgeteilt hat, wurde das neue Angebot von Marissa Meyer anläßlich der in San Francisco abgehaltenen SocialLoco Konferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Zum kompletten Beitrag »


Google Places: Brancheneintrag mit hochwertigen Fotos optimieren

Geschrieben am von

Google bietet neue Version der Bildergalerie auf den Place Pages

Google Maps LogoLokale Anbieter die bereits über einen bestätigten Firmeneintrag auf Google Places verfügen können sich seit letzter Woche über ein schickes neues Feature freuen. Es handelt sich um eine überarbeitet Fassung des Bereichs „Fotos“. Bestand bislang lediglich die Möglichkeit hier bis zu 10 Fotos hochzuladen, die man anschließend in der Originalgröße auf „nackten“ leeren Seiten ohne Rahmung anschauen konnte, so hat Google nun den Google Place Pages eine hübsche Bildergalerie spendiert. Zum kompletten Beitrag »


Google Places: Details zu den neuen Features

Geschrieben am von

Vorstellung von Funktionen für Google Places im Maps Blog

Logo Google PlacesSeit der Ankündigung der Umbenennung des Lokalen Branchencenters in Google Places wurden weitere Beiträge im Google Maps Blog veröffentlicht, die die neuen Features auf Google Places im Detail vorstellen.

Vorstellung des „Service Area Tool“

Wir haben die gestern im Google Maps Blog vorgestellte neue Funktion mit der man das versorgte Einzugsgebiet im Branchencenter einstellen kann, bereits vor einer Weile näher besprochen.

Als Anbieter, kann man im angeben, wie weit der Radius ist, in dem man seine Dienstleistung anbietet.
Zum kompletten Beitrag »


Google Maps: „Store Views“ ergänzen nun „Street Views“

Geschrieben am von

Google testet „Store Views“ in Google Maps

Wie Searchengineland berichtet, sind in den US derzeit Vertreter von Google unterwegs, um Innenaufnahmen von Ladengeschäften für die Google Maps Einträge zusammenstellen.

Die sog. „Google Store Views“ sollen es Nutzern in Analogie zu „Google Street Views“ ermöglichen, direkt in ein Geschäft zu navigieren, um sich so schon mal einen Eindruck von der Inneneinrichtung und der Ausstattung zu verschaffen. Bei einem Klamottengeschäft ist dies m.E. sicher weniger interessant, als bei einem Restaurant oder Club, wo eben auch der optische Eindruck und die Atmosphäre einen erheblichen Teil zum Wohlfühlen beitragen.

Screenshot „Google Store Views“
google store views
Bildquelle
Zum kompletten Beitrag »