KennstDuEinen Blog

Hier findet man aktuelle Fachartikel zum Thema ‚Google AdWords’. Professionelle Tipps & weiterführende Links zu aktuellen Diskussionen rund um ‚Google AdWords’ und den lokalen Suchmarkt im Internet.

Google Remarketing für AdWords mit Display Ads

Geschrieben am von

Google Remarketing – Vom interessierten Nutzer zum Neukunden

Im März letzten Jahres wurde von Google das spannende Werbeinstrument Remarketing live gestellt und sukzessive allen AdWords-Kunden, die im Google Content-Netzwerk Werbung schalten, zur Verfügung gestellt (Ankündigung im offiziellen AdWords Blog).

Der Begriff Remarketing leitet sich dabei von dem Online-Marketinginstrument Retargeting ab, bei dem eine „Zweitansprache eines Besuchers einer bestimmten Website mit Werbemitteln wie z.B. Bannern, Video Ads oder Textanzeigen“ stattfindet (Vgl. Olaf Koop, ecommerce-Lounge.de).

Remarketing stellt demnach eine Form der interessenbezogenen Werbung dar, die es dem Werbetreibenden ermöglicht, Besucher einer Website bei ihren nächsten Schritten durch das Web zu begleiten. Auf diese Weise werden gezielt Nutzer angesprochen, die sich bereits in einem gewissen Maße für das Angebot des Werbetreibenden interessieren. Die Werbebotschaft spricht so permanent relevante Personen an, während diese Websites besuchen, die Teilnehmer des Google-Werbenetzwerks sind.

Das Werbenetzwerk von Google setzt sich aus zahllosen Websites zusammen, deren Betreiber mit Google kooperieren, indem AdWords-Anzeigen, etc. auf diesen Seiten geschaltet werden.

Remarketing-Anzeigen können nun im gesamten Google Display-Netzwerk geschaltet werden, einer Untergruppe des Google Werbenetzwerks, welche „über 70 Prozent aller Internetnutzer weltweit in mehr als 100 Ländern und in über 20 Sprachen“ erreicht. Zum kompletten Beitrag »


Google Boost „for mobile“ in den US gestartet

Geschrieben am von

Google startet mit AdWords „light“ für Google Places in den US

Wie der offizielle Google Maps Blog berichtet wurde gestern mit der Auslieferung von Google Boost Anzeigen in den Suchresultaten begonnen.

Google Boost ist eine Art „AdWords light“, mit der lokale Anbieter die Möglichkeit haben Suchmaschinenwerbung für eine monatliche Flatrate zu buchen. Die Preisgestaltung für Werbetreibende differiert hier je nach Wettbewerbsträchtigkeit der jeweiligen Branche. Ausgeliefert werden die Anzeigen für Suchphrasen, die sich auf die bis zu fünf im Google Places Eintrag angegebenen Kategorien beziehen. Zum kompletten Beitrag »


33 Tipps zu SEM & SEA – Missverständnisse, Tools und Todsünden

Geschrieben am von

11 Fragen an Olaf Kopp

Olaf Kopp () ist Inhaber der Suchmaschinenmarketing Agentur SEM Deutschland. Schwerpunkt von SEM Deutschland liegt im AdWords Management & Optimierung, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und der ganzheitlichen Online Marketing Beratung. Zum Kundenkreis der Agentur gehören in erster Linie Online Shops. Die Ausrichtung von SEM Deutschland ist stark performanceorientiert und deswegen werden auch erfolgsbasierte Vergütungsmodelle angeboten.

Olaf Kopp bloggt regelmäßig im SEM Deutschland Blog und seinem privaten Online Marketing Blog. Zudem ist er regelmäßiger Gastautor u.a. beim t3n.de Magazin und ecommerce-Lounge.de zu den Themen Performance- und Suchmaschinenmarketing.

Häufigste Missverständnisse zu SEA & SEM

„Die Anzeigenplatzierung wird nur durch den angegebenen maximalen CPC ermittelt.“
Das ist nicht richtig, da der AdRank das Ranking der Anzeigen bestimmt. Dieser AdRank ermittelt sich aus Max CPC und Qualitätsfaktor. Zum kompletten Beitrag »


Conversion-Tracking: Google testet „AdWords call metrics“

Geschrieben am von

Google testet Call-Tracking für AdWords in den US

Google Inside AdWords BlogWie das offizielle Inside Adwords Blog berichtet, testet Google aktuell in den US das neue Feature „AdWords call metrics“. Damit steht Werbetreibenden entweder eine kostenlose Service-Rufnummer oder eine lokale Rufnummer zur Verfügung, die in den AdWords Anzeigen eingeblendet wird.
Vor dem Hintergrund, dass gerade bei lokalen Suchen die Nutzer verstärkt zum Hörer greifen – weil es einfach bequemer ist und außerdem eine direkte Reaktion des Anbieters zur Folge hat, so daß man zeitnah erfährt, ob z.B. der jeweilige Betrieb auch tatsächlich den gesuchten Service anbietet – macht es für lokale Unternehmen Sinn, sich mit dem Thema „Rufnummer-Tracking“ auseinanderzusetzen. Zum kompletten Beitrag »


Google Boost – AdWords „light“ für Nutzer von Google Places

Geschrieben am von

„Google Boost“ als einfach zu handhabendes Werbeinstrument für lokale Anbieter & KMU

Logo Google PlacesWie Mike Blumenthal berichtet testet das Suchmaschinenunternehmen aus Mountain View wieder mal ein neues Feature auf Google Places (Link zum Beitrag im offiziellen Google Maps Blog: Advertise your local Business with Google Boost).

Es handelt sich dabei mit „Google Boost“ um eine stark vereinfachte Version von Google AdWords, die speziell auf die Bedürfnisse lokaler Dienstleister und Betriebe ausgerichtet sein soll und – so zumindest das Wunschdenken seitens Google – flexibel und komfortabel und über den Google Places Account gehandhabt werden kann. Zum kompletten Beitrag »


7 Fragen, die sich lokale Betriebe und Dienstleister stellen sollten

Geschrieben am von

Lokales Online-Marketing für Geschäftsinhaber, Dienstleister und Kleinunternehmer

Google Lokale BranchenergebnisseAuf dem lokalen Suchmarkt ist zur Zeit einiges in Bewegung. Dies lässt sich summarisch sehr schön an zahlreichen neuen Entwicklungen rund um die erst kürzlich in Leben gerufene Marke Google Places sowie anhand umfassender Tests die lokalen Branchenergebnisse betreffend festmachen. Weitere Beispiele für eine nachhaltige Revolutionierung des lokalen Webs zeichnen sich außerdem in dem Erfolg einiger „Location based services“ wie Foursquare oder Friendticker ab, ebenso gilt dies für das letzte Woche mit globalem Medienecho begleiteten Facebook Places oder dessen „kleinen Bruder“ Twitter Places.

Einige lokal fokussierte Bewertungsportale wie Qype oder Tupalo setzen außerdem auf die derzeit bei technologiebegeisterten Smartphone-Besitzern absolut angesagte „Check-In“ Funktion für mobile Endgeräte. Darüber hinaus feiert das sog. „Group Buying“ – je mehr Leute einen Deal kaufen, desto günstiger werden die angebotenen Gutscheine – auf Plattformen wie DailyDeal und Groupon enorme Zuwachsraten. Daneben bieten außerdem Vermarktungsplattformen wie DealHamster im Hinblick auf eher „klassische“ Coupons für Online-Shops und Ladengeschäfte ebenfalls einen Vermarktungskanal für lokale Anbieter…

Vor diesem Hintergrund stehen lokale Dienstleister und Unternehmen nun vor einer unüberschaubaren Vielzahl an Optionen, die allesamt um den folgenden Grundgedanken kreisen: Zum kompletten Beitrag »


Statistik: Jährliches SEM-Budget lokaler Anbieter in US & UK

Geschrieben am von

Wieviel geben lokale Betriebe & Dienstleister pro Jahr für Suchmaschinen-Marketing aus?

Über den Blog von Greg Sterling bin ich heute auf den vierteljährlich erscheinenden WebVisible Report Q2 2010 gestoßen. Gegenstand der umfassenden statistischen Aufstellung sind Marketing-Aktivitäten und -Budgets lokaler Betriebe und Dienstleister.

Die Daten, auf denen die nachstehenden Statistiken aufbauen, bezieht WebVisible über die Accounts von 12.000 Betrieben aus den US und 10.000 lokalen Anbietern aus UK.
Zum kompletten Beitrag »


Ergänzung zu Google Places: Mobile Werbung über AdWords

Geschrieben am von

Mobile Anzeigenschaltung für lokale Anbieter

Google Inside AdWords - Lokale Werbung auf Google PlacesDas offizielle Inside AdWords Blog hat gestern mobile Werbemaßnahmen für lokale Dienstleister und Geschäftsinhaber, die mit einem Eintrag auf Google Places vertreten sind, vorgestellt.

Google gibt dabei an, dass nahezu jede dritte Suchanfrage über ein Handy eine Anfrage mit lokalem Bezug darstellt:

Für lokale Unternehmen impliziert das, Handy-Nutzer, die sich in der Nähe eines Geschäfts befinden und umgehend eine bestimmte Handlung ausführen möchten, einfacher erreichen zu können.

Folgende aufeinander aufbauende Maßnahmen sollten daher idealerweise von lokalen Anbietern umgesetzt werden:
Zum kompletten Beitrag »


Lokale Suche: Blaue Google Local Listing Ads Marker gesichtet

Geschrieben am von

Wie Jason Hyman, Autor von Localsearchpilot.com im Rahmen seiner Beiträge zur lokalen Suche berichtet, wurden nun die ersten blauen Marker der Google Local Listing Ads in freier Wildbahn gesichtet!

In seinem Blogbeitrag finden sich Screenshots zu unterschiedlichen Beispielen, bei denen die blauen Marker eben nicht, wie in der Testphase in San Fransisco & San Diego in Californien unterhalb der herkömmlichen lokalen Google AdWords, noch über den Google Maps Einträgen eingeblendet wurden.

Blaue Google Local Listing Ads Marker in der AdWords Sidebar
Google Local Listing Ads Blaue Marker
Klicken zum Vergrößern!
Zum kompletten Beitrag »


Google Video: 11 Jahre Unternehmensgeschichte

Geschrieben am von

Mit „The Google Story“ feiert das Unternehmen sein 11-jähriges Bestehen

Kaum zu glauben, Google gibt es nun schon seit 11 Jahren. In der Zwischenzeit hat sich eine Menge getan.

Zunächst gestartet mit dem Namen „Backrub„, wurde die erste Version der Suchmaschine von Larry Page und Sergey Brin schon bald nach der Gründung in „Google“ umbenannt.

Aus Marketing-Sicht ist dies vermutlich einer der wichtigsten Schritte, denn wer möchte schon folgendes sagen: „Ich muss noch kurz den Namen ‚backrubben’…“

Das Video ist recht amüsant gestaltet und ruft viele Erinnerungen an teils revolutionäre Entwicklungen im Internet wieder hervor.
Zum kompletten Beitrag »