KennstDuEinen Blog

Hier findet man aktuelle Fachartikel zum Thema ‚Branchenportal’. Professionelle Tipps & weiterführende Links zu aktuellen Diskussionen rund um ‚Branchenportal’ und den lokalen Suchmarkt im Internet.

Das “Ökosystem” lokaler Firmen-Daten in Deutschland

Geschrieben am von

Welcher Brancheninformations-Dienst liefert wem Firmen-Daten? Wie sieht der Datenfluss bei den lokalen Online-Verzeichnissen in Deutschland aus?

Local SEO-Experte David Mihm hat sich mal wieder mit der Zusammenstellung einer Übersicht zu dem Datenfluss bei den lokalen Brancheninformations-Diensten in den US, UK, Kanada, Deutschland und Brasilien befasst. Herausgekommen sind einige sehr interessante Infografiken, die demonstrieren, welcher Service in dem jeweiligen Land von wem Daten geliefert bekommt, bzw. Firmen-Daten aktiv anfordert.

Dies ist umso interessanter, wenn man bedenkt, dass Firmen-Einträge – sogenannte “Local Citations” – im Local SEO-Kontext dasselbe darstellen, was Links bei der klassischen Suchmaschinenoptimierung sind:

Eine attraktive Möglichkeit ein lokales Unternehmen in relevanten Verzeichnissen für den Nutzer auffindbarer und in der Folge auch bekannter zu machen.

Bei sorgfältiger Durchführung führen diese Maßnahmen sukzessive zu einem Anstieg der Sichtbarkeit und Auffindbarkeit in der lokalen Google Suche, wobei man im Hinterkopf behalten sollte, dass auch etliche andere Ranking-Faktoren bei der lokalen Suche zu diesem Effekt beitragen können. Zum kompletten Beitrag »


Lokale mobile Suche: Integratives On- & Offline-Marketing im Aufwind

Geschrieben am von

Aktuelle US-Studie informiert über das Nutzerverhalten im Rahmen der lokalen, mobilen Suche im Web

Smartphone NutzerDie Local Search Association hat in ihrem Blog Local Search Insider abermals die interessante Untersuchung “Local Media Tracking Study” inklusive einer aussagekräftigen Infografik veröffentlicht.

Ziel der Studie war es herauszufinden, wie sehr sich das Nutzverhalten im Rahmen der lokalen Suche in Richtung mobile Suche weiterentwickelt hat.

Ganz besonders Interessierte können eine etwas umfangreichere Fassung der Untersuchung als PDF-Version herunterladen.

Hier die Kernfakten im Überblick:

  • Der Anteil des mobilen Traffic im Rahmen der lokalen Branchensuche hat sich im Jahr 2012 vervierfacht
  • US-Nutzer verwenden im Rahmen der lokalen Suche am häufigsten Suchmaschinen, gedruckte oder online verfügbare Branchenverzeichnisse sowie Flugzettel/ E-Mail Promotions und Gutscheine.
  • Mobile Websites werden gegenüber nativen Smartphone Apps bevorzugt
  • US-Verbraucher nutzen eine größere Brandbreite unterschiedlicher Medien-Typen und -Formate im Rahmen der lokalen Suche


Zum kompletten Beitrag »


Könnte eine “Business.txt” zur Konsolidierung & Aktualisierung von Firmendaten im Web beitragen?

Geschrieben am von

Diskussion um die Einführung einer “Business.txt”-Datei nimmt Fahrt auf

business.txtAuf Twitter fand gestern ein kleiner Austausch unter Local-SEO Fachleuten statt, der sich um die mögliche Einführung einer sog. “Business.txt” dreht.

Im Kern geht es darum, dass lokale KMU das Problem haben, dass ihre Firmendaten auf zahllosen Branchenportalen und Adressverzeichnissen veraltet vorzufinden sind.

Dies liegt einerseits daran, dass zahllose Crawler die Firmendaten zwar ein Mal auf der Website auslesen und zu bestimmten Domains übertragen, dort werden diese angezeigten Firmendaten allerdings nie wieder aktualisiert und sie veralten mit der Zeit.

Dies wiederum wirkt sich einerseits recht schädlich auf die lokalen Google Rankings der Google+ Local Einträge aus, wie auch das Kunden hierüber in die Irre geführt werden, denn veraltete Rufnummern oder Adressen sind ein absoluter Conversion-Killer. Zum kompletten Beitrag »


Gelbe Seiten: 20 Millionen für die Mülltonne?

Geschrieben am von

Wie steht es um gedruckte Branchenbücher? Was tut sich bei den Gelben Seiten? Wie lautet die Antwort der digitalen Verlage?

Bei Welt Online ist heute der Bericht “Telefonbücher – Millionen für die Mülltonne” erschienen, der sich ausgiebig mit dem Markt gedruckter Branchenverzeichnisse befasst und dabei unterschiedliche Businessmodelle sowie die Zukunft des Branchenbuchs für die lokale Branchensuche betrachtet.

Dies erscheint in Zeiten von Google und Facebook – um nur zwei Plattformen zu nennen, wo bereits täglich millionenfach nach lokalen Betrieben und Dienstleistern gesucht wird – durchaus angebracht.

Hinzu kommen noch Bewertungsportale, Daily Deal Plattformen, Location Based Services und nicht zuletzt auch die Firmen-Website des lokalen Unternehmen, die bei der Suche nach lokalen Unternehmen im Internet auf unterschiedliche Weise zum Ziel führen.

Sind gedruckte Branchenbücher noch zeitgemäß & umweltfreundlich?

Wie man in meinem etwas älteren Beitrag “Print ist tot – Kundengewinnung, Werbung & Mundpropaganda für KMU” nachlesen kann, existieren zum einen auf Seite der digitalen Dienstleister massive Zweifel an der Zukunft des gedruckten Branchenbuchs. Die digitale Lead-Generierung beweist uns und unseren Wettbewerbern zumindest, dass wir über das Internet sehr effizient und vor allem zu 100% nachvollziehbare Werbe-Maßnahmen anbieten können. Zum kompletten Beitrag »


Beeinträchtigen Google Panda & Places den Traffic von Branchenportalen?

Geschrieben am von

Wie sehr beeinträchtigt das Google Panda Algorithmus Update sowie die prominenten Google Places Ergebnisse die Besucherzahlen auf Branchenverzeichnissen?

Google Panda und Google Places vs. Branchenverzeichnisse und -portaleMyles Anderson, der Gründer des Vermarktungsunternehmens BrightLocal, hat auf Searchengineland einen recht interessanten Beitrag rund um den lokalen Suchmarkt veröffentlicht.

In dem gestern erschienenen Artikel dreht sich einerseits alles um den Einfluss des Google Panda Updates auf den Traffic bei lokalen Branchenverzeichnissen und anderseits um den Einfluss, den die prominenten Google Places Ergebnisse auf die Besucherzahlen von Branchenportalen ausüben.

Der bei Searchengineland publizierte Text geht damit den gleichen Fragen nach, wie ich sie zuletzt hier im Blog ebenfalls in etlichen Beiträgen gestellt habe. Zum kompletten Beitrag »


Google Panda Update in Deutschland & der Lokale Suchmarkt

Geschrieben am von

Das Google Panda Update ist im deutschsprachigen Web angekommen und verpasst etlichen Branchen- & Bewertungsportalen einen Dämpfer

Google Panda Update in DeutschlandWie der offizielle Google Webmaster Central Blog bereits vergangenen Freitag verkündet hat, ist das Google Panda Update nun auch in Deutschland am Start.

Da ich mich ja bereits zum Start des Panda Updates in UK im April diesen Jahres in dem Beitrag “SEO-Herausforderung: Google Panda VS. Branchenverzeichnisse” gefragt habe, inwieweit auch hierzulande die in den UK betroffenen Branchen- und Reviewportale im Visier des “EukalyptusBambus-Junkies” sein könnten, möchte ich mich heute etwas intensiver mit den Daten auseinandersetzen.

In diesem Zusammenhang werde ich die Thesen aus meinem Artikel “Google Panda Update – Visits, Bounce Rate & Page Impressions als Rankingsignale?” angesichts der bei SISTRIX und Searchmetrics veröffentlichten Daten erneut aufgreifen und zur Diskussion stellen.

Seinerzeit stand die These im Raum, dass Seiten, bei denen eher “negative” Nutzersignale über das Tool Alexa reported werden, wohl eher Gefahr laufen ein Opfer des Google Panda Update zu werden. Zum kompletten Beitrag »


Google Panda Update – Visits, Bounce Rate & Page Impressions als Rankingsignale?

Geschrieben am von

Bieten Alexa Daten einen Ausblick auf vom Panda Update betroffenen Branchen- und Bewertungsportale?

Johannes Beus, Geschäftsführer des SEO-Tool Anbieter SISTRIX, hat in einem heutigen Blogbeitrag erste Überlegungen angestellt, welche Metriken als mögliche Ranking-Signale des Google Panda Updates von SEOs im Auge behalten werden sollten, wenn es darum geht eventuell gefährdete Kandidaten des auch hierzulande anstehenden Algorithmus Updates bereits im Vorfeld zu analysieren.

Da ich mich ebenfalls in dem Beitrag “SEO-Herausforderung: Google Panda VS. Branchenverzeichnisse” zu dieser Thematik geäußert habe, möchte ich mit Johannes’ Artikel diesen Faden erneut aufgreifen, um der Diskussion um das Google Panda Update noch mehr Raum zu geben… Zum kompletten Beitrag »


SEO-Herausforderung: Google Panda VS. Branchenverzeichnisse

Geschrieben am von

Bedroht das “Panda” Algorithmus Update nun auch Branchenportale & Firmenverzeichnisse?

Andrew Shotland, Betreiber von Local Seo Guide und Autor auf Searchengineland hat einen lesenswerten Beitrag verfasst, der sich mit der Frage auseinandersetzt, wie sehr das derzeit stattfindende Algorithmus Update namens Panda (als Nachfolger des Farmer-Update) auch eine Bedrohung für die Suchmaschinen-Sichtbarkeit von Branchenverzeichnissen und Firmenportalen darstellen könne.

Ausgehend von den bei SearchMetrics und SISTRIX veröffentlichten Daten, haben neben Artikelverzeichnissen und Preisvergleichern nämlich auch Firmenverzeichnisse wie bspw. hotfrog.co.uk und cylex-uk.co.uk, aber auch Bewertungsportale wie qype.co.uk gehörig an Sichtbarkeit bei Google verloren. Zum kompletten Beitrag »


Bing launched “Business Portal” als Konkurrenz zu Google Places

Geschrieben am von

Microsoft relaunched das neue “Bing Business Portal” für lokale KMU und stampft das “Bing Local Listing Center” ein

Wie Searchengineland berichtet, hat Microsoft – Softwareunternehmen und Betreiber der Suchmaschine Bing – ein neues lokales Branchenportal gestartet, das direkt mit Google Places konkurriert:

Mit dem “Bing Business Portal” steht lokalen Dienstleister, Firmen und Betrieben nun auch auf Bing eine kostenlose Firmenpräsenz zur Verfügung. Damit löst das neue Tool das bisher im Einsatz befindliche Bing Local Listing Center endgültig als kostenloses Branchenverzeichnis ab. Zum kompletten Beitrag »


Google Place Search – Adieu Bewertungs- & Branchenportale?

Geschrieben am von

Google SERPs mit 10 Places Suchtreffern gesichtet!

Map Marker BWie Mike Blumenthal berichtet, hat Google mal wieder ein paar neue Varianten unterschiedlicher Suchergebnisseiten für lokale Suchanfragen ins Rennen geschickt. Es handelt sich bei den beobachteten SERPs um 8-Packs, 9-Packs und… jetzt schön festhalten… den 10-Pack!

Es handelt sich dabei in allen Fällen nicht um eine Erweitung des “klassischen” 7-Packs, bei dem etwas verkleinert, sieben lokale Places Treffer oberhalb der organischen Suchergebnisse gelistet werden, sondern um die neuen sog. “local merged results” oder auch “lokal-organische hybride Suchtreffer” genannt. Diese wurden in Deutschland am 27.10.2010 eingeführt und haben für viele Webmaster, Portalbetreiber und SEOs unter dem Namen Google Place Search ein neues Suchzeitalter eingeläutet. Zum kompletten Beitrag »