KennstDuEinen Blog

Apple Maps Connect jetzt in Deutschland verfügbar

Apple Maps Connect ist Cupertinos Antwort auf Google Maps und alle anderen Wettbewerber im Bereich der Kartenservices wie z.b. das exzellente Kartenmaterial von Nokia HERE. Seit einem Weilchen konnten nun bereits US-Unternehmen ihre Standorte zu den Kartendaten von Apple hinzufügen, nun ist es endlich auch in Deutschland soweit. Ich möchte daher heute kurz vorstellen, wie man sein Unternehmen auf Apple Maps Connect eintragen kann und wie der Verfizierungsprozess abläuft.

Geschrieben am von

Apple Maps Connect

Seit einer geraumen Weile ist es schon für lokale Dienstleister und Unternehmen in den US möglich, ihre Firmendaten via Apple Maps Connect zu Apples Kartenservice hinzuzufügen.

Seite gestern Abend war es nach einer kurzen Downtime endlich soweit und Apple öffnete die Pforten seines Kartenservices nun auch für Unternehmen aus Deutschland und Frankreich.

Um den Einsteig für lokale Unternehmer und Dienstleister in diese Thematik zu erleichtern habe ich hier eine kleine Screenshot-Anleitung zusammengetragen, die Schritt-für-Schritt durch den Eintragsprozess auf Apple Maps Connect führt.

Ohne eine Apple-ID läuft nichts

Wer keine Apple-ID sein eigen nennt, kann auf Apple Maps Connect nichts bewegen. Eine Apple-ID erhält man hier und mit dieser ID kann man sich schließlich auf Apple Maps Connect einloggen und den Eintragsprozess starten.

Firma auf Apple Maps Connect eintragen – so funktioniert’s

Los geht es auf der Startseite von Apple Maps Connect, die den Nutzer mit herrlichen Landschaftsfotografien – so wie man es von der Bing-Startseite her kennt – in den Bann zieht.

Dort begrüßt eine die Login-Maske in die man seine Apple-ID inklusive Passwort einträgt.

Apple Maps Connect Login

Nach der erfolgreichen Anmeldung wird man sogleich mit dem Hinweis auf Apple Maps Connect für Kleinunternehmen begrüßt. Irreführend ist dieser Begriff deswegen ein wenig, da selbstverständlich auch große Unternehmen mit etlichen Filialstandorten ohne weiteres bei Apple Maps Connect eingetragen werden, aber man sieht an dem Beispiel einfach wie lasch die Übersetzungsaktivität bei Apple aufgestellt wird, wenn es auf Englisch schließlich doch „small business“ heißt 😉

Apple Maps Connect für Kleinunternehmen

Im nächsten Schritt darf man sich mit den Nutzungsbestimmungen von Apple auseinandersetzen, denen man selbstverständlich ohne eine Zeile zu lesen zustimmt, so wie man das im Internet bei jedem Service macht…

Apple Maps Connect Nutzungsbestimmungen

Danach geht’s so langsam ans Eingemachte, denn der Prozess, mit dem man sein Unternehmen auf Apple Maps Connect eintragen kann, startet endlich!

Apple Maps Connect Firmeneintrag aktualisieren

Im ersten Schritt geht es darum herauszufinden, ob das Unternehmen nicht vielleicht bereits auf Apple Maps eingetragen ist. Da Portale wie u.a. Yelp der Datenlieferant für Apple Maps Connect sind, ist es gut möglich, dass man dank einem Bewertungsprofil automatisch auch bereits auf Apple Maps eingetragen ist.

Ist ihr Unternehmen bereits auf Apple Maps zu finden

Hat man das eigene Unternehmen inklusive Stadtbezeichnung in die Suchmaske eingegeben, so kann man dieses unter den Resultaten aus einer eventuellen Vielzahl an Treffern auswählen.

Unternehmen auf Apple Maps bereits vorhanden

Nachdem man das Firmenprofil ausgewählt hat, dass man zu seinem Apple Maps Account hinzufügen und per Apple-ID verwalten möchte, kann man den Verifizierungsprozess per Klick auf „Claim this Business“ in der rechten oberen Bildschirm-Ecke starten.

Unternehmen auf Apple Maps claimen

Im Rahmen des Verifizierungsprozess ist es notwendig einige Daten zur Inhaberschaft einzutragen, allen voran die Rufnummer unter der man zur Verfizierung des Accounts von Apple angerufen werden soll.

Unternehmen auf Apple Maps Connect claimen und Inhaberschaft verfizieren

Hat man seine Stammdaten geprüft oder ggf. aktualisiert, kann man sich anschließend von Apple anrufen lassen, oder man überspringt diesen Teil und führt die Verifizierung einfach später durch.

Unternehmen auf Apple Maps Connect per Telefonanruf verifizieren

Auch ohne Verifizierung ist es im nächsten Schritt möglich die Position des Unternehmens auf der Karte zu prüfen und, falls nötig, zu korrigieren, indem man den Karten-Pin verschiebt.

Position des Unternehmens auf Apple Maps Connect auf der Karte korrigieren

Nach der Aktualisierung der Geodaten für das eigene Unternehmen, erhält man die Option zusätzliche Branchenkategorien einzutragen, unter denen man gefunden möchte, oder aber man korrigiert die bereits vorhandene Branchenkategorie, falls diese keinen Sinn ergibt.

Branchenkategorie für Unternehmen auf Apple Maps Connect eintragen

Für wichtige Informationen wie die Öffnungszeiten bekommt man im nächsten Schritt eine gesonderte Maske präsentiert, in der man die Öffnungszeiten des Ladengeschäfts, Betriebs oder Filialstandorts eintragen kann.

Öffnungszeiten für Unternehmen auf Apple Maps Connect eintragen

Doch damit nicht genug, man kann auch noch zusätzlich weitere Firmen-Profile wie z.B. die eigene Website-URL, Facebook, Yelp oder Twitter eintragen.

Weitere Profile im Web für ein Unternehmen auf Apple Maps Connect eintragen

Ist man zufrieden mit den eingetragenen Informationen und der Position auf der Karte, kann man anschließend den Firmeneintrag auf Apple Maps Connect aktivieren.

Unternehmensdaten auf Apple Maps Connect prüfen und live schalten

Alternativ hat man selbstverständlich auch jederzeit die Option, den Firmeneintrag von dem eigenen Apple Maps Connect Account zu entfernen. Das Unternehmen wird dabei jedoch nicht aus Apple Maps entfernt, was sinnvoll ist, um Mißbrauch zu verhindern.

Unternehmen aus dem Apple Maps Connect Account entfernen

Wie üblich gilt: Am besten verhindert man Mißbrauch, indem man sich als Firmeninhaber oder Vertreter des Unternehmens um den Eintrag kümmert und auf dem aktuellsten Stand hält.

Fazit

Angesichts der immensen Verbreitung von Apples mobilen Endgeräten, sollte es einleuchten, weshalb es für lokale Betriebe und Dienstleister Sinn macht, sich um einen korrekten Firmeneintrag im „Apple-Ökosystem“ zu kümmern. Der Eintragsprozess ist nämlich kinderleicht zu bewerkstelligen und der gesamte Prozess ist in wenigen Minuten abgeschlossen.


10 Antworten zu “Apple Maps Connect jetzt in Deutschland verfügbar”

  1. Christoph sagt:

    Ein super Artikel!
    Danke für die Infos!

    Eine Frage zum Verifizierungsprozess hätte ich noch:
    ruft da eine reale Person an oder ist das ein Computer und wird einem da ein Code mitgeteilt oder wie??

  2. Sandra sagt:

    Danke für die lässige Schritt-für-Schritt-Anleitung!
    Gibt es schon Infos, wann Apple Maps Connect für Österreich verfügbar sein wird?

    • Hallo Sandra,

      Leider habe ich keine Ahnung, wann Apple Maps Connect auch in AT zur Verfügung stehen wird. Apple selbst hält sich diesbezüglich auch auf Nachfragen extrem bedeckt.

      Gruß,
      Sebastian

  3. Andre sagt:

    Wie schauts denn mit den SEO Signalen aus? Wurde z.B. in den Vereinigten Staaten schon was festgestellt? Vor allem der Einfluss auf die lokalen Rankings wäre ja interessant.

    • Hallo Andre,

      zu den “SEO-Signalen” kann ich nur folgendes sagen:

      Apple Maps Connect ist ein isoliertes System, das nicht vom Googlebot indexiert wird.

      Daher möchte ich behaupten, dass ein Eintrag auf Apple Maps Connect aus Sicht der lokalen Suchmaschinenoptimierung für den Google-Index nichts bringt.

      Gruß,
      Sebastian

  4. Christoph sagt:

    Habe das Ganze nun fünf oder sechs mal probiert, aber einen Anruf habe ich nie erhalten.
    Bei euch hat es funktioniert oder wie?

  5. Christoph sagt:

    Hallo Sebastian

    Seitdem ich das ganze probiert habe, bekomme ich von Apple E-Mails, die ich als Spam E-Mails bezeichnen würde.
    Ich hätte bei einem Gewinnspiel gewonnen beispielsweise. Bekommst du auch so etwas?

Einen Kommentar schreiben