KennstDuEinen Blog

Google launcht „Google My Business“. Schluss mit dem Chaos…?

Google verfolgt seit etlichen Jahren eine verwirrende Strategie hinsichtlich der Bezeichnung der lokalen Firmen-Einträge. Angefangen vom "Lokalen Branchencenter", über "Google Places", der kurzen Episode "Google Hotpot" und zuletzt "Google+ Local" reichen die Termini, mit denen das Kernprodukt für lokale Anbieter benannt wird. Dieser Umstand sorgt seit seit langem recht zuverlässig für zeitverschwendende Diskussionen in Blogs und Foren, in denen sich erst ein Mal lang und breit darüber verständigt wird, was überhaupt gemeint ist, bevor man das eigentliche Problem mit dem Firmen-Eintrag gemeinsam besprechen und lösen kann...

Geschrieben am von

Chaos bei Google Local

Es scheint nun jedoch endlich so weit zu sein, dass mit dem begrifflichen Wirrwarr rund um Places und G+ Local Schluss ist, denn laut Informationen von Google, die mir als Mail vorliegen, ist die Integration von Google Places und Google+ Local endlich so weit fortgeschritten, daß der Launch von „Google My Business“, der scheinbar noch heute im offiziellen „Google And Your Business Blog“ verkündet werden soll, nun Realität wird.

Video: „Googly My Business

Was wird „Google My Business“ bieten?

Kern von „Google My Business“ ist die Kombination von Google Places (Maps) und Google+ Local Seite, über die ich vergangene Woche hier im Blog berichtet habe.

Auch die verbesserte Bulk-Upload-Funktion ist Bestandteil dieser Neuerungen, die nun in den neu benannten Google-Service münden. Im Zuge dessen wurden auch deutlich nützlichere Informationen über die einzelnen Einträge und etwaige Probleme aufgrund von Datenkonflikten mit den Firmen-Einträgen eingeblendet.

Vollkommen neu sollen hingegen etliche sinnvolle Funktionen sein, wie beispielsweise eine beschleunigte Aktualisierung der Firmen-Einträge sowie eine verbesserte Nutzeroberfläche, die das Handling der Firmen-Einträge erleichtert.

Hier ein paar Screenshots aus der versandten Präsentation zum Neugierig machen:

Google+ Local Management für Filialen

Google My Business Filial-Manager zuweisen

Google My Business Fililal-Informationen

Mehr konkrete Informationen gibt’s dann, wenn die Seite live ist und ich mir die neuen Features und Funktionen angesehen habe… Wie es den Anschein hat, wurden vor allem die bislang sträflich vernachlässigten Filialunternehmen mit neuen, sinnvollen Funktionen versorgt, die die Community sich seit langem gewünscht hat…

Update: 12.06.2014
Google hat nun tatsächlich den neuen Service „Google My Business“ gestartet. Erreichbar ist die zentrale Anlaufstelle für lokale Unternehmen, die nun die Möglichkeit bietet einen zentralen Firmen-Eintrag zu pflegen, der sowohl auf Google+ als auch auf Google Maps, bzw. in der lokalen Google Suche gefunden werden kann, unter http://www.google.com/business/.

„Google My Business“ als Kommandozentrale für lokale Unternehmen

Google My Business 1

Vorbei sind die Zeiten, das man eine Doppelstruktur von Google+ Local Firmen-Eintrag bzw. Google Places Eintrag UND Google+ Business Page pflegen musste. Dank „Google My Business“ ist es möglich die beiden Seiten-Typen zu verschmelzen und über eine vereinheitliche Benutzerobefläche aktuell zu halten.

„Google My Business“ macht lokale Google+ Seiten in der klassischen Suche sichtbar

Google My Business 2

Bislang waren die sozial orientierten Google+ Business Pages kaum in der klassischen Suche sichtbar, erst recht nicht in der lokalen Suche. Das hat nun ein Ende, denn die zusammengeführten, lokalen Google+ Seiten werden nun auch in der lokalen Google Suche und auf Google Maps gefunden.

Lokale Unternehmen können direkt über die Google+ Seiten Kontakte generieren

Google My Business 3

Da die neuen Seiten nun auch auf Google Maps und in der lokalen Google Suche auftauchen, spielen die lokalen Google+ Seiten nun eine wichtige Rolle in der Generierung von Kontakten über das Internet und können so spürbar dazu beitragen, dass häufiger das Telefon klingelt, oder Kunden einen aufsuchen.

Kontakte mit Interessenten knüpfen & Kunden mit aktuellen Infos versorgen

Google My Business 4

Die neuen lokalen Google+ Seiten bieten volle Funktionalität hinsichtlich der Kommunikation mit Follwern und Circles auf Google+, was bedeutet, dass Unternehmen die Möglichkeit haben aktuelle Posts zu veröffentlichen, Hangouts mit Followern zu starten, andere Inhalte aus dem Web weiterzuempfehlen und Kundenmeinungen in Form von Google Reviews zu sammeln.

Was andere über „Google My Business“ schreiben

Das Medienecho zu dem neuen Google-Tool war heute groß, weshalb ich an dieser Stelle einfach ein paar Zitate zusammengestellt habe, die wiedergeben, was die einzelnen Autoren von den vorgestellten Neuerungen halten:

  • Google My Business: Google-Tools für Unternehmen unter einer Haube
    „Dieser Dienst soll alles unter einer Haube zusammenfassen, was ein Unternehmen so braucht, wenn es mit Google-Diensten arbeitet. So bringt die spezielle Seite die Möglichkeiten, schnell die Informationen in der Suche, Maps und Google+ zu aktualisieren, auch Fotos können für eine virtuelle Tour hinzugefügt werden.“
  • Google My Business: Neue Anlaufstelle für Unternehmen & Google+ Pages
    „Bisher gab es im Google-Netzwerk mehrere Anlaufstellen für Unternehmen, um den eigenen Auftritt bzw. die zur Verfügung gestellten Informationen zu verwalten und zu bearbeiten, jetzt wird all dies an einem zentralen Ort gesammelt: Google My Business integriert sowohl die Websuche als auch die Maps und Google+ – zusätzlich dazu gibt es nun viele weitere Statistiken und Informationen rund um die eigene Google+ Seite.“
  • Google My Business: A Visual Tour Of Google’s New Tool For Local Businesses & Brands
    „Google My Business is Google’s new unified interface designed to make life easier for local businesses as well as brands to be better found within Google. It’s a big, huge change. Our visual tour below is designed to give you an overview.“
  • New “Google My Business” Simplifies Local Marketing For SMBs
    „The core idea is to make it “easier than ever to update business information across Google Search, Maps and Google+.” Think of it as a kind of rudimentary CRM platform for small businesses (SMBs).“

11 Antworten zu “Google launcht „Google My Business“. Schluss mit dem Chaos…?”

  1. […] Google launcht “Google My Business”. Schluss mit dem Chaos…? GWB: Google My Business: Neue Anlaufstelle für Unternehmen & Google+ […]

  2. […] Für Android gibt es bereits eine passende App für die Verwaltung der My-Business-Seite. Eine App für iOS soll in Kürze folgen. Weitere Infos zu dieser Umstrukturierung bei Google findet ihr im Blog von kennstdueinen.de. […]

  3. […] Google My Business gelauncht – Google verfolgt seit etlichen Jahren eine verwirrende Strategie hinsichtlich der Bezeichnung der lokalen Firmen-Einträge. Dieser Umstand sorgt seit seit langem recht zuverlässig für Diskussionen in Blogs und Foren. Weiter… […]

  4. Dean sagt:

    HI,

    Dein Artikel hat mir seh geholfen, ich hatte mich schon die letzten Tage gewundert was los ist und verschiedene Berichte und Meinungen gelesen.

    Dein Artikel war mit Abstand der beste für mich.

    Danke!

    • Hallo Dean,

      Das freut mich, dass Du hier Hilfe gefunden hast!

      Wenn Du noch weitere Fragen hast, zu denen Du hier im Blog keinen Anwort findest, dann melde Dich einfach über die Kommentare :)

      Gruß,
      Sebastian

  5. Marcel sagt:

    Schöner Artikel. Was mich noch wundert, die Google+ ist aber Trotzdem noch aktiv? Also ist das zentrale „Einpflegen“ über die Businesseite möglich, aber die mehreren Konten stehen trotzdem noch, oder?

    Grüße
    Marcel

    • Hallo Marcel,

      Zuallererst müssen die beiden Seiten, die zusammengelegt werden sollen, mit ein- und demselben Google-Account gemanaged werden, damit die Verschmelzung klappt. Anschließend gibt es einen Konto für den „Geister“-Eintrag zwar noch, dieses ist aber als „inaktiv“ gekennzeichnet.

      Habe ich Dich richtig verstanden?

      Gruß,
      Sebastian

  6. […] endlich das begriffliche Wirrwarr weg. Sebastian Socha stellt die neuen Features in seinem Beitrag […]

  7. […] Eine ausführliche Anleitung von “My Business”  im Blog von KennstDuEinen […]

  8. […] endlich das begriffliche Wirrwarr weg. Sebastian Socha stellt die neuen Features in seinem Beitrag […]

Einen Kommentar schreiben