KennstDuEinen Blog

Schema.org für „Location Pages“: Filialen und Standorte im Web sinnvoll auszeichnen

Die Suche nach bestimmten Standorten eines Unternehmens stellt eine recht wichtige, da zumeist sehr spät stattfindende Phase im Recherche-Zyklus einer lokalen Branchen-Suche dar. Häufig geht es dabei darum den nächstgelegenen Standort zu finden, die Öffnungszeiten zu recherchieren bzw. eine spezifische Telefonnummer herauszusuchen. Auf Unternehmens-Websites findet man daher in aller Regel einen sogenannten "Filialfinder" oder ein ähnliche Suchfunktion, mit der sich die einzelnen Standorte auf einer Website bequem finden lassen. Leider führt dies oftmals dazu, dass die Unternehmen dabei vergessen eine crawlbare URL-Struktur anzulegen, die es dem Googlebot ermöglich sich "von oben nach unten" über die Bundesländer-Übersichten hinweg, zu den einzelnen Stadt-Übersichten, bis hin zur einzelnen Standort-URL "hindurchzuhangeln". Dies hat zur Folge, dass die einzelnen Standorte über die Google-Suche nicht auffindbar sind. Google hat nun eine umfangreiche Dokumentation zusammengestellt, die lokalen Anbietern dabei helfen soll, ihre vereinzelten Filial-Standorte im Web etwas sichtbarer zu machen.

Geschrieben am von

location pages filialstandorte

Das erklärte Ziel von Google ist es „(…) die Informationen der Welt zu organisieren und für alle zu jeder Zeit zugänglich und nützlich zu machen.“ Dazu gehören auch die spezifischen Informationen für die sich Nutzer hinsichtlich lokaler Filialstandorte interessieren.

Aus diesem Grund findet man heute im Webmaster Central Blog eine offizielle Ankündigung, dass Google fortan Markup nach Schema.org unterstützt, dass sich speziell für die Auszeichnung sogenannter „Location Pages“ oder auch „Standort-URLs“ eignet.

Welche Informationen kann man auf Filial- & Standort-URLs auszeichnen?

Das neue Schema.org-Markup sieht vor, dass Google künftig folgende Informationen gesondert auswertet und entsprechend in der Suchresultaten anzeigt.

  • Unternehmensrufnummer:
    • Kundenservice
    • Technischer Support
    • Rechnungserstellung Support
    • Zahlungen

Zusätzlich kann man ergänzend zum Aspekt „Rufnummer“ auch noch folgende Informationen auszeichnen:

  • Ist die Rufnummer gebührenfrei?
  • Ist die Rufnummer für Hörgeschädigte geeignet?
  • Funktioniert die Rufnummer nur in einem bestimmten Land oder mehreren Ländern?
  • Detailinformationen zu lokalen Standorten:
    • Firmenadresse
    • Öffnungszeiten
    • Rufnummer
    • Angebotene Services oder vorhandene Abteilungen
      • z.B. Geldautomat oder Bankschalter
      • z.B. Abteilungen in einem Supermarkt: Haushaltswaren, Zeitschriften, Werkzeug
      • z.B. Abteilungen in einer Buchhandlung: Krimis, Sci-Fi, Liebesromane

Richtlinien für Standort-URLs und Filialunterseiten

Da viele Unternehmen die Erstellung einer lokalen Standort-URL-Struktur noch immer mangelhaft umsetzen, führt Google gleich auch noch ein paar hilfreiche Hinweise auf, die bei der Erstellung und Strukturierung beachtet werden sollten:

  • Jede einzelne Standort, inklusive der Filialinformationen, sollten auf einer gesonderten URL zu finden sein
  • Es muss dem Googlebot ermöglicht werden, diese Standort-URLs zu crawlen und indexieren
  • Die Filialinformationen sollten in einem verständlichen Format angezeigt werden
  • Idealerweise wird Schema.org zur Auszeichnung der Filialinformationen eingesetzt

Detaillierte Informtationen zu diesen Aspekten, wie z.B. zur Vermeidung von JavaScript, oder zur Erstellung von simplen Tabellen-Konstrukten, findet man unter:

https://developers.google.com/webmasters/business-location-pages/

Wie sollte man Schema.org Markup verwenden?

Ergänzend hat Google auch noch ein paar aussagekräftige Beispiele zusammengestellt, die aufzeigen, wie das Schema.org Markup für lokale Standorte und Fililen im HTML-Quellcode zum Einsatz gebracht wird.

Die in den Beispielen verwendeten Schema.org-Spezifikationen sind:

  • schema.org/Organization
  • schema.org/LocalBusiness
  • schema.org/Pharmacy

Google wertet jedoch sämtliche Unterspezifikationen von Schema.org/Organization aus. Wer testen möchte, ob das Schema.org-Markup korrekt auf den Standort-URLs und Filial-Unterseiten implementiert wurde, kann dies mithilfe des „Test-Tool für strukturierte Daten“ prüfen.


7 Antworten zu “Schema.org für „Location Pages“: Filialen und Standorte im Web sinnvoll auszeichnen”

  1. Zeit wird’s ;o) Nun besitzt man endlich die Möglichkeit den Inhalten die Auszeichnung zukommen zu lassen, die ihre Bedeutung „auswertbar & verständlich“ machen.

  2. @Heiko: „Nun besitzt man endlich die Möglichkeit den Inhalten die Auszeichnung zukommen zu lassen, die ihre Bedeutung “auswertbar & verständlich” machen.“
    Diese schema.org Definitionen sind doch nicht neu!???

    Gruß
    Andreas

  3. […] KDE: Schema.org für “Location Pages”: Filialen und Standorte im Web sinnvoll auszeichnen […]

  4. […] Schema.org für Location Pages – Die Suche nach bestimmten Standorten stellt eine recht wichtige, da zumeist sehr spät stattfindende Phase im Recherche-Zyklus einer lokalen Branchen-Suche dar. Häufig geht es dabei um den nächstgelegenen Standort. Weiter… […]

  5. Tim sagt:

    Obgleich der Einsatz von schema.org keine Verbesserung im Ranking bewirkt, macht der Einsatz Sinn, weil man so optisch des snippet in den SERPs vergrößern kann. Interessant ist vor allem der regionale Aspekt. Früher wurden vielen Daten (in den maps) von externen Quellen (z.B. gelbe Seiten) durch google genutzt. Aber da dort ggf. auch die Qualität nicht so doll war/ ist, macht man nun durch die schema.org Nutzung weiter unabhängig.

  6. Freddy A. sagt:

    Wow, das war jetzt gerade mal ein Schub voller Infos.
    Danke hierfür, ich schaue mal was ich hier für mich umsetzen kann bzw muss..

Einen Kommentar schreiben