KennstDuEinen Blog

Yahoo: Facelift für lokale Suchergebnisse kopiert Google SERPs

Auch wenn hierzulande die Suchmaschine Yahoo keine allzu große Rolle mehr spielt, so erfreut sich der Internetveteran in den US durchaus einer gewissen Beliebtheit. Mit einem aktuellen Suchmaschinen-Marktanteil von 11% kann man Yahoo demnach noch nicht als endgültig abgeschrieben bewerten. Dennoch hat das Unternehmen seine liebe Not und Mühe seine Nutzer bei sich zu halten, geschweige denn weiter zu wachsen. Dabei stellte letzteres doch das erklärte Ziel der neuen Yahoo-Chefin und Ex-Google Managerin Marissa Meyer dar, was mit der Grund sein mag, weshalb nun auch die lokale Suche einer umfangreichen Renovierung unterzogen wurde. Heute schauen wir uns, wie die neuen lokalen SERPs bei Yahoo aussehen und was der aktuelle Facelift mit Google zu tun hat.

Geschrieben am von

yahoo

Wie Anand Chandrasekaran, Senior Director Product Management im Yahoo-Blog verkündet wurde die Yahoo-Suche in den US im Bereich der lokalen Branchensuche überarbeitet. Erklärtes Ziel sei es, egal wonach der Nutzer in seiner direkten Umgebung sucht, diesen künftig noch schneller mit einem wundervollen Sucherlebnis zufriedenzustellen.

Als Hauptgrund nennt er die große Vielfalt der Informationen, die die Nutzer bei lokalen Suchen herausfinden möchten, was in den allermeisten Fällen auch sogleich aktiv in Aktionen wie „Reservieren“, „Anrufen“ oder „spontan vorbeischauen“ mündet:

„When it comes to searching for local content, we know you want to take action. If you’re checking out a restaurant, you want to peruse the menu, see if it’s open, and maybe make a reservation. If you’re looking for a new dentist, you want to know whether the office near you is accepting new patients, and if they take your insurance.“

Der neulich überarbeitete Kartendienst Yahoo Maps, über den ich hier im Blog kürzlich berichtet hatte, soll dabei ebenso einen erheblichen Anteil daran tragen, wie auch die neu eingeführte Ansicht der lokalen Suchergebnisse, die ich heute kurz vorstellen möchte.

Yahoo: Lokale SERPs mit neuer Optik

Um kurz zu demonstrieren, wie die neuen lokalen Yahoo SERPs aussehen, möchte ich hier ein paar Beispiele für lokale Yahoo Suchergebnisse zeigen und kurz beschreiben, was neu an der Darstellung der Resultate ist. Ergänzend zeige ich zum direkten Vergleich die Ergebnisse zur gleichen Suchanfrage auf Google, damit man sich einen Reim darauf machen kann, was Yahoo hier eigentlich antreibt.

Suchanfrage „avis new york locations“ auf Yahoo.com
yahoo avis locations new york klein
Zum Vergrößern bitte auf die Abbildung klicken

Suchanfrage „avis new york locations“ auf Google.com
avis new york locations klein
Zum Vergrößern bitte auf die Abbildung klicken

Angesichts dieser Gegenüberstellung wird bei der Suche nach mehreren Standorten des Mietwagen-Unternehmens Avis in New York recht schnell deutlich, was die Vorlage für Yahoos aktuellen Facelift abgegeben hat.

Es ist schlicht und einfach die Google Suche, an die sich die Yahoo Suche hier annähert. Man erkennt dies noch besser, wenn man sich anschaut, wie die lokalen Suchergebnisse bei Yahoo noch vor kurzem ausgesehen haben, wenn mehrere unterschiedliche Unternehmen auf den SERPs eingeblendet wurden.

Suchanfrage „house of prime san francisco“ auf Yahoo.com [alte Optik]
house of prime san francisco yahoo alt klein

Suchanfrage „house of prime san francisco“ auf Yahoo.com [neue Optik Schritt 1]
house of prime san francisco yahoo neu klein schritt 1

Suchanfrage „house of prime san francisco“ auf Yahoo.com [neue Optik Schritt 2]
house of prime san francisco yahoo neu klein schritt2

Suchanfrage „house of prime san francisco“ auf Google.com [Vergleich zu Schritt 2 bei Yahoo]
house of prime san francisco google klein

In Schritt 2 – nachdem man in der Yahoo Suche auf einen lokalen Anbieter geklickt hat – öffnet sich 1:1 vergleichbar mit dem Google Knowledgegraph, ebenfalls eine „Antwort-Box“, in der der Nutzer sämtliche Informationen wie Adresse, Rufnummer, Öffnungszeiten, etc. zu dem jeweiligen Anbieter vorfindet. Noch stärker als bei Google ist bei Yahoo allerdings der Call-to-Action in Form der drei auffälligen blauen Buttons „Directions“, „Menu“, „Reservations“ was ich unter dem Strich hier bei Yahoo sogar etwas besser gelöst findet, als beim Vorbild Google.

Fazit

Yahoo spendiert sich und dem Nutzer eine neue Präsentation der lokalen Suchergebnisse. Diese wirkt aufgeräumter und moderner als zuvor und bietet deutlich mehr hilfreiche Informationen für den Nutzer, weshalb man diesen Schritt in jedem Fall als sinnvoll bewerten kann. Sowohl optisch, als auch inhaltlich orientiert sich Yahoo aber ganz eindeutig an den lokalen Google SERPs, nur das „Local Carousel“ ist bei Yahoo noch nicht umgesetzt worden.

Es stellt sich allerdings die Frage, ob es für Yahoos Ziele zur Steigerung der Marktanteile ausreichen wird, wenn CEO Marissa Meyer schlicht und einfach ihren ehemaligen Arbeitgeber kopiert, anstatt ein paar neue Wege zu beschreiten, die Yahoo nicht den Ruf eines „Copycat“ einbringen.

Darüber hinaus ist es vor allem die mobile, lokale Suche, mittels derer Yahoo zum einen neue Features und neue Herangehensweisen als „Discovery Tool“ auf den Markt bringen könnte – zum anderen stellt aktuell gerade dieser Bereich die einzige Möglichkeit für Yahoo dar, neue Nutzer und neue Marktanteile zu gewinnen.


4 Antworten zu “Yahoo: Facelift für lokale Suchergebnisse kopiert Google SERPs”

  1. andreas sagt:

    „Es stellt sich allerdings die Frage, ob es für Yahoos Ziele zur Steigerung der Marktanteile ausreichen wird, wenn CEO Marissa Meyer schlicht und einfach ihren ehemaligen Arbeitgeber kopiert, anstatt ein paar neue Wege zu beschreiten, die Yahoo nicht den Ruf eines “Copycat” einbringen.“
    Im schlimmsten Fall führt die „billige Kopie“ eher zu Marktverlusten.

    „Darüber hinaus ist es vor allem die mobile, lokale Suche, mittels derer Yahoo zum einen neue Features und neue Herangehensweisen als “Discovery Tool” auf den Markt bringen könnte – zum anderen stellt aktuell gerade dieser Bereich die einzige Möglichkeit für Yahoo dar, neue Nutzer und neue Marktanteile zu gewinnen.“
    Welches Geld möchtest du woher zusammentrommeln, damit richtig neue Features auftauchen. No way…

    • Hallo Andreas,

      Ich gebe Dir mit Deinen kritischen Einschätzungen durchaus recht. Sowohl der Ruf als „Copycat“, als auch die fehlende Kriegskasse könnten innovative Entwicklungen verhindern…

      Gruß,
      Sebastian

  2. […] Sebastian Socha hat sich letzten Mittwoch mit den neuen Yahoo SERPs beschäftigt und stellt in seinem Beitrag neue Features vor, die User ab sofort bei der lokalen Branchensuche eingeblendet bekommen. Das neue Update wirkt übersichtlicher und moderner. Es hilft ferner mehr Infos zu bekommen. Der aktuelle Suchmaschinen-Marktanteil des amerikanischen Online-Service-Unternehmens liegt bei 11 Prozent, abgeschrieben ist er folglich noch nicht. Ein Vergleich mit den „alten“ Yahoo-Suchergebnissen sowie mit dem scheinbaren Vorbild Google rundet den Beitrag in der Thematik ab: “Yahoo: Facelift für lokale Suchergebnisse kopiert Google SERPs“. […]

  3. […] Yahoo-Facelift kopiert Google SERPs – Auch wenn hierzulande Yahoo keine allzu große Rolle mehr spielt, so erfreut sich der Internetveteran in den US durchaus einer gewissen Beliebtheit. Mit einem Marktanteil von 11% kann man Yahoo noch nicht abschreiben. Weiter… […]

Einen Kommentar schreiben