KennstDuEinen Blog

Neues Layout für Google+ Local Einträge

Die Liste an Bugs und Problemen auf Google+ Local ist riesig. Umso mehr verwundert es nun, dass Google heute ein neues Layout für die Google+ Local Einträge gelaunched hat, obwohl es viel dringendere Probleme zu bewältigen gäbe, wie beispielsweise die Vereinheitlichung des Dashboards, die Gewährleistung eines reibungslosen Verschmelzungsprozess von Google Places Einträgen mit Google+ Seiten oder die Reparatur des Bulk-Uploads für mehr als 10 Standorte. Im Beitrag wird die neue Optik der Google+ Local Seiten vorgestellt.

Geschrieben am von

Google+ Local Header

Google aktualisiert das Design der Firmeneinträge auf Google+ Local

Google hat mal wieder am Design der Google+ Local Einträge geschraubt. Das Layout der Firmen-Einträge ist nun flexibel und baut auf einem sehr losen „Card-Design“ auf, wie man es bereits vom Layout des sozialen Netzwerk Google+ her kennt. Je nach Größe des Browser-Fensters erhält man entweder eine zwei- oder dreispaltige Ansicht.

Was jedoch verwundert: Aktuell ist das neue Layout noch nicht in der mobilen Version zu sehen. Man darf aber davon ausgehen, dass die Umstellung des Layouts angesichts des stetig wachsenden Anteils an mobilen oder Tablet-Traffic umgesetzt wurde.

Die Box mit den „Kontaktinformationen“ liegt im zentralen Blickfeld und zeigt nun in auf einen Blick die Adresseinformationen, Telefonnummer und Öffnungszeiten unterhalb einer kleinen querrechteckigen Karte. Ebenfalls recht weit oben im Blickfeld findet man die zusammengefassten Bewertungsinformationen mit dem neuen Chart zur Verteilung der Bewertungen in der Box „Erfahrungsberichte“.

Durch die Umstellung des Layouts rücken nun die Google+ Local Reviews ziemlich weit nach unten. Im Gegenzug werden die „Erfahrungsberichte aus dem Web“ mit Links zu externen Bewertungsportalen wie bspw. KennstDuEinen wieder deutlich prominenter positioniert angezeigt!

Es stellt sich jedoch die Frage weshalb Google die Nutzer nun mit diesem Feature überrascht, obwohl es noch immer ausreichend konkrete Probleme auf Google+ Local gibt, wie auch bestimmte Funktionen deutlich höher auf der Wunschliste zahlloser Inhaber von Google+ Local Einträgen stehen. Darüber hinaus findet man die Einträge ohnehin kaum noch gewöhnlicher Nutzer, da Google die Benutzerführung zu den Google+ Local Einträgen erst kürzlich extrem verkompliziert hat.

Mike Blumenthal bringt es daher auf den Punkt:

„The real question about this change is why here, why now. The About Page of the local listing has become virtually inaccessible on Google. Since reviews were pushed to the front page and Places search was replaced with a the new Google Maps, it takes searchers anywhere from 2 to 4 clicks to get to the page. I am confident that visitation has plummeted. It is hard to understand a visual makeover of this page when there appears (at least to an outsider) that there are so many other more critical issues to deal with… Makes one think of Nero fiddling while Rome is burning.“ (Quelle)

Google+ Local Eintrag im neuen, dreispaltigen Layout

Google+ Local Eintrag klein

Zum Vergrößern bitte auf die Abbildung klicken


4 Antworten zu “Neues Layout für Google+ Local Einträge”

  1. […] Neues Layout für Google+ Local Einträge – Die Liste an Bugs auf Google+ Local ist riesig. Umso mehr verwundert es, dass Google ein neues Layout für die Google+ Local Einträge gelaunched hat, obwohl es viel dringendere Probleme zu bewältigen gäbe. Weiter… […]

  2. Verena sagt:

    Interessanterweise ist das neue Layout momentan nicht mehr zu sehen. Das, wie in den Screenshots aufgeführt, neue Layout war nur kurzzeitig online. Wir erwarten aber, dass in nächster Zeit das Layout langfristig geändert wird.

    • Hey Verena,

      Danke für Deinen Hinweis! Absolut richtig: aktuell ist das neue Layout wieder weg, dafür sieht man nur noch reine Google+ Local 7-Packs und keine hybriden Resultate mehr… jetzt heißt es wohl erst mal wieder abwarten 😉

      Gruß,
      Sebastian

  3. […] wird auch in den lokalen Suchergebnissen schnell zu finden sein. Aktuell gibt es zwar noch einige Bugs bei diesem Dienst, doch daran wird fleißig […]

Einen Kommentar schreiben