KennstDuEinen Blog

Das „Ökosystem“ lokaler Firmen-Daten in Deutschland

Firmendaten stellen bei der lokalen Suchmaschinenoptimierung das dar, was Verlinkungen bei klassischem SEO bedeuten: Suchmaschinen berechnen anhand der Dichte an Firmen-Einträgen im Web den Bekanntheitsgrad und die Relevanz eines lokalen Unternehmens. Aus diesem Grund ist es interessant zu erfahren, wie der Datenfluss bei den lokalen Brancheninformations-Diensten und Online-Verzeichnissen abläuft. Im Artikel findet man heute eine Übersicht in Form einer Infografik, die das "Ökosystem" lokaler Firmen-Daten veranschaulicht und aufzeigt, welche lokalen Verzeichnismedien ihre Daten zu bestimmen Services weitergeben.

Geschrieben am von

Kabelsalat

Welcher Brancheninformations-Dienst liefert wem Firmen-Daten? Wie sieht der Datenfluss bei den lokalen Online-Verzeichnissen in Deutschland aus?

Local SEO-Experte David Mihm hat sich mal wieder mit der Zusammenstellung einer Übersicht zu dem Datenfluss bei den lokalen Brancheninformations-Diensten in den US, UK, Kanada, Deutschland und Brasilien befasst. Herausgekommen sind einige sehr interessante Infografiken, die demonstrieren, welcher Service in dem jeweiligen Land von wem Daten geliefert bekommt, bzw. Firmen-Daten aktiv anfordert.

Dies ist umso interessanter, wenn man bedenkt, dass Firmen-Einträge – sogenannte „Local Citations“ – im Local SEO-Kontext dasselbe darstellen, was Links bei der klassischen Suchmaschinenoptimierung sind:

Eine attraktive Möglichkeit ein lokales Unternehmen in relevanten Verzeichnissen für den Nutzer auffindbarer und in der Folge auch bekannter zu machen.

Bei sorgfältiger Durchführung führen diese Maßnahmen sukzessive zu einem Anstieg der Sichtbarkeit und Auffindbarkeit in der lokalen Google Suche, wobei man im Hinterkopf behalten sollte, dass auch etliche andere Ranking-Faktoren bei der lokalen Suche zu diesem Effekt beitragen können.

Datenfluss lokaler Firmen-Daten in Deutschland

Bevor wir uns der Infografik widmen, möchte ich eine kleine Kritik vorausschicken. Die abgebildeten Daten berücksichtigen größtenteils hauptsächlich die großen lokalen Brancheninformations-Dienste und weniger vertikale, kleinere Verzeichnisse. Dies ist aus der Perspektive von US-Nutzern auch vollkommen in Ordnung, denn ihnen soll ein Blick auf’s „große Ganze“ ermöglicht werden und diesen Zweck erfüllt die nachfolgende Infografik auch ganz gut.

Wer jedoch gezielter in spezialisierten Branchen und umkämpfteren Branchen/ Städten ein lokales Unternehmen im Ranking nach vorne bringen möchte, der wird nicht umhin kommen ein paar Schritte weiter zu gehen, als eine handvoll wichtige lokale Branchenportale zu verwenden.

Bewertungen in relevanten Bewertungsportalen und „Citations“ in spezialisierten Verzeichnissen oder auf Portalen die für eine bestimmte Branche besonders relevant sind, stellen ebenfalls einen wichtigen Baustein bei dem Aufbau von Sichtbarkeit für ein lokales Unternehmen dar.

Infografik: Brancheninformations-Dienste in Deutschland

Brancheninfornations-Dienste in Deutschland by David Mihm/ MOZ
Zum Vergrößern bitte auf die Abbildung klicken!

Wie man unschwer erkennt spielt die Trias aus Gelbe Seiten, DasOertliche und DasTelefonbuch (allesamt DeTeMedien-Portale) eine gewichtige Rolle bei der Distribution der Firmen-Daten. Hinzu kommt der Umstand, dass die Gelben Seiten der bevorzugte „Haus- & Hof-Lieferant“ für Firmen-Daten auf Google+ Local ist, was man auch daran erkennen kann, das bei unbestätigten Google+ Local Einträgen der Hinweis „Brancheneinträge zur Verfügung gestellt von GelbeSeiten®Verlagen“ in der rechten Sidebar prangt.

Ebenfalls relevant für den lokalen Suchmarkt in Deutschland ist noch das Unternehmen Infobel, betrieben von dem europaweit tätigen Verzeichnismedien-Betreiber Kapitol S.A. und erwähnt als Datenlieferant in den Nutzungsbestimmungen von Google Maps.

Quelle:
„When you search for local listings in France, Germany, Netherlands, Belgium, Denmark and Israel, your search results may include content (including business listings and related information) which has been supplied by Kapitol S.A. (trading as Infobel) (the „Infobel Content“). The intellectual property rights in the Infobel Content are owned by Kapitol S.A. or its licensors. The Infobel Content may only be used in accordance with these Terms of Service and the applicable terms and conditions of Kapitol S.A. If you know that your business listing is supplied by Kapitol S.A., and you have any questions about it you should contact them directly.“ Legal Notices Google Maps

Wer demnach Local SEO-Maßnahmen ins Auge fasst, der tut in jedem Fall gut daran Firmen-Daten in den o.g. Brancheninformations-Diensten zu hinterlegen, falls dies nicht bereits geschehen ist. Um darüber hinaus jedoch gezielt weitere Firmen-Einträge zu verbreiten ist es notwendig, sich spezifisch mit der jeweiligen Branche zu befassen, um weitere relevante Branchen-Verzeichnisse und lokale Such-Portale zu identifizieren.

Wenn auch die Zugriffe auf die allgemeinen Branchenportalen deutlich höher sind, als bei den kleineren, spezialisierten Portalen, so tummelt man sich auf den ersteren nur „als einer unter vielen“ auf den Ergebnis-Seiten. In einem fokussierten Spezialverzeichnis bewegt man sich hingegen in einem deutlich weniger dicht besetzten Umfeld und es greifen auch deutlich qualifiziertere Nutzer auf derartige Verzeichnisse zu.

Hinweise darauf, wie eine solche Markt-Analyse im Rahmen der lokalen Suchmaschinenoptimierung aussehen könnte, entnimmt man unserer Untersuchung „Local Citations: Kostenloses Whitepaper für Ihr lokales Marketing, in der eine Branchen-immanente Analyse der lokalen Verzeichnislandschaft beispielhaft demonstriert wird.

Was sind Eure Erfahrungen in diesem Bereich? Wie geht ihr das Thema „Citation Building“ an? Nutzt ihr Local SEO-Tools wie den „Whitespark Citation Finder“ für den gezielten Aufbau von Firmen-Einträgen?

Bildquelle:
flickr / michimaya


6 Antworten zu “Das „Ökosystem“ lokaler Firmen-Daten in Deutschland”

  1. Nico sagt:

    Geiles Einstiegsbild! So kann man es auch sehen… 🙂

    Bist du bei der Local U Advanced am 30.09. in NYC dabei?
    [ ] Ja, dann lass uns David Mihm mit Fragen bombardieren!
    [ ] Nein, dann bombardier du David Mihm mit Fragen!
    [ ] Nein, David Mihm hat mich mit Fragen dazu bombardiert…

    LG Nico

    • Hi Nico,

      hier meine Antwort:

      [ ] Ja, dann lass uns David Mihm mit Fragen bombardieren!
      [X] Nein, dann bombardier du David Mihm mit Fragen!
      [ ] Nein, David Mihm hat mich mit Fragen dazu bombardiert…

      Wäre klasse, wenn Du ein paar frische Infos aus NYC mitbringst und zu einem schönen Beitrag verarbeitest. Wäre in jedem Fall ein gieriger Leser 😉

      Kannst auch gerne einen Gastartikel bei mir über das Event schreiben, wenn Du möchtest!

      Gruß,
      Sebastian

  2. Stefan sagt:

    Und vorher bekommt kennst du einen seine Daten?

  3. Hallo Stefan,

    wir erhalten alle Daten zu 100% von unseren Nutzern, die Unternehmen eintragen und bewerten, bzw. von Firmen, die sich bei uns eintragen lassen indem diese zahlende Kunden von uns werden.

    Wir kooperieren derzeit außerdem mit 11880.com und Klicktel.de, die all unsere Bewertungen bei denjenigen Unternehmen anzeigen, die auf den beiden Portalen eingetragen sind.

    Gruß,
    Sebastian

  4. Stefan sagt:

    Vielen Dank für deine Antwort. Wünsche dir noch einen schönen Tag und ein schönes Wochenende

  5. Wir sehen schon länger unter harten Keywords, regionale Domains. Am besten hat man den Stadtnamen noch in der Domain und viele Links von Regionalen Verzeichnissen. Hierzu noch ein wenig regionaler Traffic und die SEO passt.

    LG
    Manuela

Einen Kommentar schreiben