KennstDuEinen Blog

Archiv für Mai 2013

Neues Design der Google+ Local Seiten

Geschrieben am von

Google überarbeitet im Zuge des Relaunch von Google Maps auch die Firmeneinträge auf Google+ Local und zeigt dort wieder das 5-Sterne System an

Google+ LocalWie Mike Blumenthal berichtet existiert nun auch schon ein „Hack“, mit dessen Hilfe man sich jetzt auch das neue Design der Google+ Local Einträge anschauen kann, bei dem die Darstellung mit dem 5-Sterne Bewertungssystem aktiviert ist.

Man gelangt zu den neuen Google+ Local Einträgen, indem man einfach auf herkömmlichem Wege eine entsprechende Seite aufsucht und an das Ende der URL die Parameterkette &rfmt=s anfügt.

Anschließend zeigt sich der ausgewählte Google+ Local Eintrag in einem leicht modifizierten Gewand. Zum Vergleich hier eine Gegenüberstellung der bisherigen mit der künftigen Version: Zum kompletten Beitrag »


Google kehrt zur Anzeige von 5 Bewertungssternen zurück…

Geschrieben am von

Google rudert zurück und führt die altbekannte Anzeige von fünf Bewertungssternen wieder ein – Das 30-Punkte System von ZAGAT bleibt jedoch aktiv

Google Maps Bewertung im 5-Sterne SytemWie Google im ofiziellen „Google and your Business“ Blog berichtet, kehrt das Unternehmen wieder zu der Anzeige von fünf Bewertungssternen zurück, so wie die Nutzer es von zahllosen Bewertungsportalen wie bspw. auch KennstDuEinen.de im Web gewohnt sind.
Das neue Bewertungssytem ist bereits aktiv und kann auch schon in dem gestern der Weltöffentlichkeit vorgestellten Relaunch von Google Maps genutzt werden. Zum kompletten Beitrag »


Firmenlogo in der Google Suche dank „organization markup“

Geschrieben am von

Google kündigt die Unterstützung von Schema.org Markup zur Anzeige von Firmenlogos auf den SERPs an

Schema.orgWie Andor Palau in seinem Blog berichtet hat Google gestern im Google Webmaster Central Blog gemeldet, dass die Web-Suche fortan „organization markup“ nach Schema.org berücksichtigt.

Damit besteht nun wohl doch für die nahe Zukunft die Möglichkeit für Unternehmen, das eigene Logo auf den Suchergebnissen – vergleichbar mit den Autoren-Vorschaubildern – zu präsentieren. Dies steht damit zum Teil den erst kürzlich auf Searchengineland verbreiteten Aussagen widersprüchlich gegenüber, aus denen hervorging, dass sich Google grundsätzlich gegen die Anzeige von Firmen-Logos im Kontext des rel=“publisher“ Attributs ausspricht.

Jetzt scheinen es die Firmen-Logos wohl doch in auf die Google Suchergebnisseiten zu schaffen, wenn man die betreffende Website mit dem entsprechenden Markup versieht: Zum kompletten Beitrag »


Alles neu bei Google Maps

Geschrieben am von

Google stellt auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz I/O 2013 das neue Google Maps vor

Meet the new Google MapsGestern wurde auf der Google I/O 2013 das neue Google Maps vorgestellt. Es war eines der Highlights der Keynote, die gestern weltweit im Livestream mitverfolgt werden konnte. Neben etlichen Neuerungen aus den unterschiedlichsten Abteilungen war die Vorstellung des neuen Google Maps Designs der vorläufige Höhepunkt der alljährlichen Google’schen „Leistungsshow“.

Einen ersten Eindruck vom neuen Google Maps kann man sich unter der URL hier verschaffen, wo man sich übrigens auch eine Einladung für die neue Google Maps Version anmelden kann. Pfiffigerweise hat Google nach dem mittlerweile schon klassischen Prinzip der „künstlichen Verknappung“ sämtlichen Teilnehmern der Google I/O 2013 diesen Zugang bereits gewährt, um so den Hype um das neue Kartentool noch ein wenig weiter anzufachen. Zum kompletten Beitrag »


Redesign der neuen Google Places Suchergebnisse „geleaked“

Geschrieben am von

Google testet aktuell ein neues Design der lokalen Places Resultate

Wie Mike Blumenthal berichtet scheint Google derzeit neue Places Suchergebnisse zu testen. Das neue Design ist weltweit abrufbar und kann mit Hilfe der folgenden URL-Parameter selbst getestet werden, indem man diese einfach an des Ende einer durch eine Web-Suche generierten URL dranhängt: &prmdo=1&tbm=plcs

Hier kann man die Suchanfrage „Maler Frankfurt“ mit dem angehängten URL-Parameter auch einfach mal selbst anschauen:

Und so sehen die neuen Google Places SERPs aus

Neue Google Places Suchergebnisse
Zum Vergößern bitte auf die Abbildung klicken
Zum kompletten Beitrag »