KennstDuEinen Blog

Local SEO Keyword-Tool jetzt in der ESO-SEO Toolbox

Geschrieben am von

Suchbegriffe für jede Stadt Deutschlands für die lokale Suchmaschinenoptimierung recherchieren

Local Keyword-ToolDer geheimnisvolle „Psychic SEO“ a.k.a. Marcus Pentzek hat in den letzten Tagen mit Recht gehörig Rummel um seine neue, kostenlose SEO-Toolbox gemacht. Enthalten sind in diesem vielfältigen Werkzeugkasten für Suchmaschinenoptimiererer sowohl ernsthafte, als auch etwas weniger ernsthafte dafür umso unterhaltsamere oder gar „esoterische“ Tools, die man zur Bewältigung unterschiedlicher SEO-Aspekte verwenden kann.

Meiner Leserschaft ganz besonders ans Herz legen möchte ich selbstverständlich das Local SEO Keyword-Tool, bei dem man die Möglichkeit hat Suchbegriffe für Firmen-Websites lokaler Unternehmen zu recherchieren.

Dabei zapft das Tool eine hauseigene Keyword-Datenbank an, in der sämtliche Städte Deutschlands sowie abertausende lokaler Branchen-Keywords enthalten sind. Zusätzlich werden Daten aus dem Google AdWords-Keywordtool genutzt um die Anzahl lokaler Suchanfragen abzufragen. Bei Städten, für die Google keine Daten bereithält, wird die Einwohnerzahl hinzugezogen und auf dieser Datengrundlage ein Wert kalkuliert, der die ungefähre Anzahl lokaler Suchanfragen beziffert.

Aufgrund hoher Nachfrage: Mehr Hintergrundinformationen zur Funktionsweise findet man in einem hinterhergeschobenen Blogpost „Lokale Keyword Recherche für kleine Ortschaften“ von Marcus Pentzek.

Und so kinderleicht findet man lokale Suchbegriffskombinationen kinderleicht in nur drei Schritten heraus:

Schritt 1: Branche & Stadt eigeben

Schritt 1 - Local SEO Keyword-Tool

Im ersten Schritt gibt man in das erste Feld ein Branchen-Keyword ein und im zweiten Feld den Namen der Stadt, für die man Keyword-Kombinationen erhalten möchte.

Schritt 2: Lokale Ausrichtung bestätigen oder modifizieren

Schritt 2 - Local SEO Keyword-Tool

Im zweiten Schritt kann man die geographische Ausrichtung entweder bestätigen oder modifiziert anhand des Dropdown-Menüs noch ein letztes Mal die Stadtbezeichnung.

Schritt 3: Suchbegriffskombinationen erhalten

Schritt 3 - Local SEO Keyword-Tool

Im dritten Schritt erhält man bereits die Vorschläge für Suchbegriffskombinationen inklusive der Anzahl der zu erwartenden lokalen Suchanfragen für das jeweilige Keyword.

Fazit: Local SEO Keyword-Recherche leicht gemacht!

Noch nie zuvor war die Keyword-Recherche für lokale Unternehmens-Websites so einfach und unkompliziert. In nur drei Schritten erhält man eine stattliche Anzahl an Suchbegriffsvorschlägen, die bei fehlenden Daten im Google AdWords-Keywordtool auch noch mit den Einwohnerzahlen der Ortschaften abgeglichen und kalkuliert werden.

Hinzu gesellen sich wunderbar spaßige Tools wie bspw. das „SEO-Orakel vom klingenden Berg“ welches von Artaxo CMO Patrick Klingberg als Pate vorgestellt wird, oder das „Google Update Orakel„, für das Sebastian Vogt von der Netzideen GmbH seinen „Kopf hinhält“ und viele anderen mehr…

Eine tolle Sache und wieder mal ein Beweis dafür, dass sich bei ausreichend Begeisterung am Thema Spaß und Ernst ganz wunderbar miteinander vereinen lassen!

Esoterik in der Suchmaschinenoptimierung?

Bildquelle: pepeemilio / 123RF Stock Foto


5 Antworten zu “Local SEO Keyword-Tool jetzt in der ESO-SEO Toolbox”

  1. Mike sagt:

    Dass die Keyword Recherche so einfach sein kann, ist einfach unglaublich. Kinderleicht in nur drei Schritten und so leicht und einfach umsetzbar, da fehlen mir einfach die Worte. Bequemer geht es eigentlich gar nicht mehr. Das erleichtert die Recherche enorm, besonders dann, wenn man nicht genug Daten zur Verfügung hat.

  2. peter sagt:

    und wo sind diese keywords dann relevant?
    in der google+ local seite im titel und in der beschreibung?

    • Sebastian Socha sagt:

      Hallo Peter,

      diese Keywords sind v.a. für die Erstellung der Website relevant. Dort verwendet man diese v.a. im Seiten-Titel der jeweiligen URL, in den Überschriften, im Inhalt und als Text bei den internen Links.

      Gruß,
      Sebastian

  3. Ich sage mal gesucht, gefunden, danke

  4. Schöffmann sagt:

    Danke für den guten Beitrage. Ich werde das gleich mal ausprobieren,
    Bruno

Einen Kommentar schreiben