KennstDuEinen Blog

Lokales Marketing für nationale Unternehmen aussteuern & automatisieren

Geschrieben am von

Aktuelle US-Studie zum Stellenwert & den Steuerungsmöglichkeiten beim lokalen (Online-)Marketing

Brand Automation For Local ActivationDas US-Beratungsunternehmen Balihoo hat unlängst das Sponsoring für die umfangreiche US-Studie „Brand Automation For Local Activation“ für die Marketing-Plattform CMO Council übernommen.

Interessant ist diese Befragung deswegen, weil es angesichts eines immer größeren Nutzungsaufkommen des mobilen Web und immer größerer Nutzeransprüche auf passgenauen, lokalisierten Content gerade für nationale Unternehmen mit zahlreichen Filialstandorten immer wichtiger wird, zielgruppengerechte, lokalisierte Marketing-Kampagnen zu fahren.

Wie diesbezüglich der status quo bei den US-Unternehmen ist, die sich vor die gleiche Herausforderung gestellt sehen, kann man der Studie entnnehmen, die ich heute hier im Blog kurz vorstellen möchte und die man hier herunterladen kann.

Die spannenden Kernaussagen aus dieser Untersuchung, für die 296 Senior Marketingverantwortliche, teils in Fortune 500 Companies tätig, in den US befragt wurden, lauten wie folgt:

  • Unter 59% der Befragten herrscht die Einsicht vor, dass lokales Marketing für die Generierung von Profit und für das Unternehmenswachstum essentiell sind
  • Lediglich 7% der der Befragten gaben jedoch an, dass sie zufrieden mit dem Aktivierunggrad der Zielgruppe sind und über das dazugehörige Werkzeug zur Auswertung der Maßnahmen verfügen
  • Eine Mehrheit von 36% glaubt jedoch immerhin, dass sie ihre Fähigkeiten und Strategien beim lokalen Marketing derzeit aktiv verbessern
  • Knapp 40% der Marketinverantwortlichen sind halbwegs zufrieden mit der Performance des derzeitigen Channel- und Partnernetzwerks
  • Ganze 51% der Befragten geben zwar an, dass die Marken-Kommunikation gut kontrolliert an die lokal verantwortlichen Mitarbeiter übergeben werden…
  • Aber 36% geben dabei zu, das dies zentralisiert durch ein Inhouse-Team umgesetzt wird, welches außerdem auch noch für die Aussteuerung der nationalen und lokalen Werbekampagnen verantworlich ist
  • Nur 6% der Marketingverantwortlichen hingegen geben an, sich dabei auf eine automatisierte Lösung zu verlassen, die von den lokalen Standortverantwortlichen eigenständig genutzt werden kann

Wie wichtig bewerten Sie „Mobile“ für den lokalen Marketing-Mix im anstehenden Jahr 2013?

Wie wichtig ist eine mobile Strategie

Wenn nur 38% der Befragten die Aussage treffen, dass „Mobile“ für die Entwicklung einer lokalen Marketing-Strategie von allergrößter Bedeutung ist, dann bleibt nur festzuhalten, dass sie den ganzen „SoLoMo“-Komplex nicht verstanden haben.

Ergänzend in diesem Zusammenhang daher noch mal kurz der Hinweis auf unser Wimmelbild „Schöne neue Online-Welt„, welches die Zusammenhänge zwischen „Social, Local & Mobile“ noch mal gut verbildlicht.

Welche Herausforderungen bestehen angesichts der Aussteuerung von mobilen Marketing-Maßnahmen in Ihrem Unternehmen?

Welche Herausforderungen bestehen angesichts der Aussteuerung von mobilen Marketing-Maßnahmen in Ihrem Unternehmen?

Auch hier zeigt sich, dass bei nationalen Unternehmen noch lange nicht die Kompetenzen, Strategien und auch technischen Voraussetzungen vorhanden zu sein scheinen, die notwendig wären um ein halbwegs granularisiertes lokales Marketing bis auf die Ebene der Filialstandorte herunterzubrechen. Ebenso verhält sich dies bei der mangelhaften Budgetierung und anderen Ressourcen, die dazu führen, dass lokale Kampagnen nur einen mangelhaften Abklatsch der nationalen Kampgen darstellen.

Wie könnte eine (halb-)automatisierte Lösung funktionieren?

Um zu visualisieren, wie rein strukturell der Informationsfluss und die miteinander verschränkten Maßnahmen bei einem lokal granulierten, lokalen Marketing aussehen könnte, findet man im Anhang der Studie noch stark vereinfachtes Modell eine möglichen System, dass in nationalen Unternehmen implementiert werden müsste.

Local Marketing Automation Plattform

Zielsetzungen derartiger Systeme können sein:

  • Zentralisierte Kontrolle über das Markenbild & die Brand-Message
  • Ausführung von lokal angepassten, effektiven Kampagnen auf Grundlage lokaler Daten
  • Höhere Geschwindigkeit bei der lokalen Aussteuerung nationaler Marketing-Kampagenen
  • Aktivierung der Interessenten näher am „point of sale“ dank relevanterer Personalisierung und höherer Zielgruppengenauigkeit
  • Zugang zu lokalen und aggregierten Analyse-Daten sowie Berechnung eines Kampagnenübergreifenden ROI

Abschließend noch kurz ein paar Daten zum Hintergrund der befragten Marketing-Verantwortlichen und der dazugehörigen Unternehmen:

Titel und Report-Wesen?
Wie groß ist das Unternehmen?

Bleibt nur noch abschließend festzuhalten, dass die „Mär“ von den Abermillionen an Budget, die schon bald in den lokalen/ mobilen Werbemarkt fließen werden, wohl noch ein Weilchen eine fromme Wunschvorstellung sein wird. So wenig wie die Unternehmen informiert und die Abteilungen unterbudgetiert sind, so lange können wir ganz sicher noch warten bis die nationalen Handels- und Dienstleistungsketten bemerkt haben, dass für ein gezieltes lokales Online-Marketing eine umfassende Strategie inklusiver technischer Lösungen notwendig sind.

Bis dahin heißt es: „Weiterwurschteln“ und schön haufenweise Excel-Tabellen mit Firmeneinträgen und Standort-Daten per E-Mail verschicken!


Einen Kommentar schreiben