KennstDuEinen Blog

Google Plus Local: Nahtlose Integration von Places in G+?

Geschrieben am von

Mit Google Plus Local beginnt die Verschmelzung von G+ und Places

LocalErst kürzlich habe ich hier im Blog recht umfangreich über die anstehende Verschmelzung von Google Plus und Places nachgedacht.

Kern dieser Überlegungen war die nahtlose Integration des lokalen Branchenbuchs Google Places unter einer zentralen Verwaltungsoberfläche in Google Plus, mit der attraktiven Option das soziale Netzwerk Google Plus zu unterschiedlichen lokalen Marketing-Maßnahmen nutzen zu können.

Doch als ich gerade direkt nach der Veröffentlichung meines heutigen Blogposts „Die 7 Todsünden bei lokalem Online-Marketing“ auf Google Plus vorbeigeschaut habe, ist mir ein neues Feature sofort ins Auge gefallen:

„Google Plus Local“
Google Plus Local

In der linken Sidebar wird nun mit „Google Plus Local“ eine neue Funktion eingeführt, mit der man direkt zu den lokalen Firmeneinträgen navigieren kann. Im Kern werden damit die Daten und Informationen aus Google Places in Google Plus überführt, was das neue soziale Netzwerke nun zum Ausgangspunkt lokaler Such- und Marketing-Aktivitäten machen wird.

Klickt man auf die Firmen-Titel so gelangt man direkt zum einzelnen Firmen-Eintrag, der bislang mit den gleichen Daten nur auf Google Places zu finden war:

Unternehmens-Profil auf „Google Plus Local“
Google Plus Local Firmen-Seite

Suchende finden auf diesen Firmen-Profilen die gleichen Informationen wie auf dem Google Places Eintrag. Neu ist, das man direkt aus Google Plus heraus Bewertungen und Erfahrungsberichte veröffentlichen kann. Die Skala der Bewertungen reicht dabei von 0-30 wobei die Noten sich in 5er Intervallen von „sehr schlecht“ bis „sehr gut“ erstrecken.

Darüber hinaus ist es für Nutzer möglich ein Foto hochzuladen, dem lokalen Firmen-Profil ein +1 zu schenken oder diese direkt über den Google Plus Account an seine Kreise weiterzuempfehlen.

Damit wird nun auch direkt auf den Google Plattformen das Thema „Empfehlungsmarketing“ zu einem ernstzunehmendem Thema, dem man sich als lokales Unternehmen aktiv stellen sollte, denn selbstverständlich können Google Plus Nutzer auch umfangreiche Reviews schreiben und für jedermann lesbar veröffentlichen.

Google Plus Local im Bewegtbild [2 x VIDEO]

Weitere Ressourcen rund um Google Plus Local

Wer noch mehr offizielle Informationen rund um Google Plus Local abrufen möchte, der kann sich durch ein reichhaltiges Angebot von Google klicken:

Unter „G+ Local“ findet man zum Einstieg eine umfangreiche Seite, die detailliert über das neue Angebot von Google für lokale Unternehmen informiert. Darüber hinaus finden Verbraucher in dem Artikel Local—now with a dash of Zagat and a sprinkle of Google+ etliche weiterführende Informationen aus dem Haus Google zu dem neuen Projekt Google Plus Local. Unternehmer wiederum finden im Google and Your Business Blog in dem Beitrag Helping people discover and share local businesses with Google+ erste Informationen was das für die Präsentation und Verwaltung ihres Firmeneintrags auf Google bedeutet.

Google Plus Local für Unternehmen

Für Unternehmen, die bisher auf Google Places aktiv waren ändert sich zunächst nichts. Google empfiehlt hier den Firmeneintrag weiterhin über den Google Places Account zu pflegen.

„If you are a business owner, you should continue to manage your information in Google Places for Business. You’ll still be able to verify your basic listing data, make updates, and respond to reviews. For those who use AdWords Express, your ads will operate as normal as they’ll automatically redirect people to the destination you selected, or your current listing.“

Da jedoch etliche neue Features für Google Plus Local angedacht sind, empfiehlt Google einen Blick auf ein paar exemplarische Unternehmens-Profile lokaler Firmen zu werfen, die Google als positive Beispiele zusammen mit den Firmeninhabern in den letzten Monaten erstellt haben und die man als Linkliste in dem oben erwähnten Google and your Business Blog findet.

Die größte Herausforderung für lokale Unternehmer wird nun sein, sich mit dem neuen sozialen Netzwerk Google Plus auseinanderzusetzen und dabei erfolgreich erste Schritte auf dem Social Media Parkett einzustudieren.

Google Plus Local und SEO?

Wie übrigens Searchengineland berichtet, hat es den Anschein, dass die neuen Google Plus Local Firmen-Profile tatsächlich von Google indexiert werden, was bei den Google Places Seiten bislang nicht der Fall war.

Inwiefern nun jedoch Bewertungen, Google +1 Empfehlungen oder „Shares“ die Sichtbarkeit eines Firmen-Profils in dem sozialen Netzwerk oder gar in der herkömmlichen Google Suche beeinflussen werden, ist noch unklar und wird sich erst in den kommenden Wochen und Monaten im Detail zeigen.


11 Antworten zu “Google Plus Local: Nahtlose Integration von Places in G+?”

  1. Nico sagt:

    Hi Sebastian,
    vielen Dank für die schnelle erste deutsche Zusammenfassung dieser doch großen Änderung. Wie immer solide geschrieben und mit guten Rückschlüssen in kursiv bestückt 😉
    LG Nico

    • Hi Nico,

      Danke für Dein zustimmendes Feedback! Verwende ich die Kursivierung von mir wichtigen Begriffen zu inflationär, oder geht das noch? Soll ich so ganze Absätze eher nicht kursivieren oder hilft das beim Lesefluss?

      Gruß,
      Sebastian

  2. Aloha @Sebastian

    schönes Interface-Design schon mal, werde ich mir nochmal genauer anschauen gehen. Mir fehlen nur noch Angaben zu den Öffnungszeiten, ….. und ob die „30-Punkte-Skala“ wirklich für „aussagekräftige“ Ergebnisse taugt,muss sich auch noch zeigen.

    Cheers

  3. […] Google Plus Local: Nahtlose Integration von Places in G+? GoogleWatchBlog: Google+ Local – Empfehlungen auf Google+ var […]

  4. […] Händler mittels Places ins Soziale Netz drängeln will. Sebastian Socha hat sich das natürlich schon angeschaut. Und nicht zu vergessen: seine 7 Todsünden bei lokalem Online-Marketing auf dem […]

  5. Christoph sagt:

    Hallo Sebastian,

    vielen Dank für Deinen schnellen und tollen Artikel. Hab die Änderung auch gestern Abend erschreckend entdeckt!

    Mir gefällt es im Moment noch nicht so gut! Wir hatten in letzter noch Glück, da unsere Konkurrenten das Thema Online Kundenbewertungen noch nicht aktiv betreiben, konnten wir mit unseren Bewertungen und den dazugehörigen Gelben Sternen(!!!) die Klicks der User sehr gut auf unsere Seite locken. Das fällt nun leider weg! Schade…

    Zum Glück sind wir unter der Suchkombination „Immobilienmakler Freiburg“ weiterhin auf Platz 1 in den Google-Places-Ergebnissen. Auch wenn es durch den Wegfall der gelben Sterne nicht mehr so auffällig ist.

    Weißt du schon, ab welcher Bewertungsanzahl die Änderung auf die Skala von 0-30 erfolgt?

    Für unser Immobilienbüro ist es weiterhin sehr schwierig Bewertungen auf Google unserer Kunden einzusammeln. Das scheitert am Anmeldeprozess bei Google. Da seid Ihr bei kennstdueinen.de mit Euren Bewertungskarten für die Nicht-Internetuser viel attraktiver.

    Grüße

    Chris

    • Hallo Christoph,

      Ich bin derzeit dabei mit anzusehen, inwieweit das mit der neun 0-30 Skala funktioniert. Das die Bewertungssternchen nun bei den Places/ Plus Seiten wegfallen ist i.d.T. schade. Was mir auch unangenehm auffällt, ist die Tatsache, dass die bisher erstellen G+ Seiten für lokale Unternehmen nun scheinbar ein „Waisen“-Dasein innerhalb von G+ führen, denn scheinbar läuft alles darauf hinaus, dass die alten Places Seiten im Gewand von Google Plus nun die neuen Plus-Seiten für Unternehmen darstellen. Wie das mit dem Backend dann später ausschauen wird, steht noch in den Sternen…

      Gruß,
      Sebastian

  6. […] zwischen Hangouts, Fotos und Kreisen, den Button mit der Aufschrift „Local“, wie auch schon KennstDuEinen und die Internetkapitäne geschrieben […]

  7. […] auch in der organischen Suche bezahlt machen. Das hat auch Sebastian Socha in seinem Beitrag zur nahtlosen Integration von Places in G+ beschrieben. Erste Beobachtungen, wie man das Local-Ranking beeinflussen könnte und was man als […]

  8. […] Da wird in den nächsten Monaten noch einiges auf die SEOs zukommen, ist Socha sicher: http://blog.kennstdueinen.deKatharina, textbroker.de Über den Autor:Ich bin Content und Community Manager bei Textbroker in […]

Einen Kommentar schreiben