KennstDuEinen Blog

Lokale Suche: Neues Anzeigeformat auf den Google SERPs?

Geschrieben am von

Führt Google für lokale Suchanfragen ein neues Ergebnisformat ein?

Wie Barry Schwartz auf Seoroundtable berichtet kursiert mal wieder ein Screenshot durchs Web, der sich auf einen der vielen Layout-Tests auf den Google Suchergebnisseiten bezieht.

Da dieser Screenshot jedoch in meinen Augen ein wirkliche Neuerung bedeutet – denn mit einem Schlag könnten scheinbar damit die lokalen AdWords Anzeigen in der rechten Sidebar obsolet werden – möchte ich diesen in jedem Fall hier im Blog wiedergeben und zur Diskussion stellen.

Lokales Google Suchergebnis – Neues Ergebnisformat in der rechten Sidebar
Google Map mit mehr Detailinformationen

Wie man hier unschwer erkennen kann, hat sich in der rechten Sidebar so einiges im Vergleich zum aktuellen status quo geändert.

Aktuelles Lokales Suchergebnis auf Google für die gleiche Suchanfrage
Google Maps Ergebnis im herkömmlichen Format

Neues Google Place Search Format: Was hat sich geändert?

Bei einem Vergleich wird klar, was sich bei dem neuen Anzeigeformat ändert. Die Karte wird etwas kleiner und in einem querrechteckigen Format eingeblendet.

Direkt darunter werden nun etliche Detailinformationen zu dem gesuchten Ort/ Unternehmen eingeblendet, die offensichtlich von dem Google Places Profil stammen:

  • Fotogalerie
  • Auf einen Blick = Tags
  • Öffnungszeiten
  • Öffentliche Verkehrsmittel
  • Links zu externen Bewertungsportalen

Und was ist mit Google AdWords?

Es stellt sich nun die Frage, was eigentlich mit den Google AdWords passiert, die am rechten Bildschirmrand eingeblendet werden? Werden diese künftig gar nicht mehr angezeigt? Oder direkt darunter und die Karte scrollt darüber hinweg, wie derzeit auch?


3 Antworten zu “Lokale Suche: Neues Anzeigeformat auf den Google SERPs?”

  1. Mirco sagt:

    Also so wie ich das sehe, wird es diese Einblendung wohl nur bei Begriffen geben, die wirklich so Eindeutig sind wie oben. Wenn Google natürlich diese großen Boxen einblendet bei z.B „Fahrschule Berlin“ wird es schon spannender. Allerdings glaube ich wird dies nicht passieren.

    Aus Nutzersicht finde ich es auf jedenfalls besser, da ich mir wieder einen Klick spare. Allerdings beachte ich dann natürlich auch weniger die unteren Ergebnisse. Aber wie schon oben von mir erwähnt, ist es eben ein eindeutiger Begriff.

    Gruß

    Mirco 🙂

    • Hi Mirco,

      Ich sehe das auch so… Ergänzend zu dem „Mega-Sitelinks Resultat“ an erster Position und der darunter eingeblendeten „Branded Maps-OneBox“ wird halt die Sidebar auch noch mit passenden Infos zu genau dieser Location vollgestopft. Es wird wohl weniger zu erwarten sein, dass man derartiges für generische Suchanfragen sehen wird… wäre ja auch krass 😉

      Gruß,
      Sebastian

  2. […] Lokale Suche: Neues Anzeigeformat auf den Google SERPs? Führt Google für lokale Suchanfragen ein neues Ergebnisformat ein? Source: blog.kennstdueinen.de […]

Einen Kommentar schreiben