KennstDuEinen Blog

Google Maps: 40% aller mobilen Suchen sind lokale Suchanfragen…

Geschrieben am von

… und 20% aller Desktop Suchen auf Google.de sind ebenfalls lokal

Google MapWie Techcrunch berichtet hat Marissa Meyer beim Techcrunch Disrupt Event in New York Michael Arrington neue, aktuelle Zahlen zur Nutzung von Google Maps und Google Maps for Mobile „gebeichtet“.

Laut Marissa Meyer soll Google Maps for Mobile mittlerweile über 200 Mio. auf mobilen Endgeräten installiert worden sein. Insgesamt machen dabei sämtliche Suchen über die mobile Version von Google Maps 40% aller Suchen auf der Google Maps Plattform aus.

Darüber hinaus wurde in einem Nebensatz erwähnt, dass ungefähr 20% aller Desktop Suchanfragen auf Google lokaler Natur sind… was einer Steigerung von 13% gegenüber dem lokalen Suchvolumen auf Google von März 2010 entspricht. Auf mobilen Endgeräten beläuft sich der Anteil lokaler Suchen sogar auf stattliche 40% aller Suchanfragen.

Wie viele lokale Suchanfragen finden in Deutschland monatlich statt?

Angesichts der hier vorgestellten Anteile lokaler Suchanfragen stellt sich nun die interessante Frage, wieviele lokale Suchen in Deutschland auf Google.de stattfinden? Laut einer Aussage von Stefan Tweraser (Google Chef Deutschland), sind „ein Fünftel aller (…) Suchanfragen regional“, womit vermutlich eher die Desktop Suche gemeint ist und was sich erstaunlich mit den von Marissa Meyer erwähnten 20% decken würde.

Doch wieviele Suchanfragen finde auf Google.de überhaupt im Monat statt?
Leider stellt uns ComScore seit der letzten umfassenden Auswertung des globalen Suchmarkts von Anfang 2010 keinerlei aktuelle Daten zur Verfügung, bei Nielsen hingegen findet man immerhin aktuelle Statistiken zu den Nutzerzahlen der Suchmaschinen in Deutschland, die für April 2011 wie üblich im @-web Suchmaschinen Blog ausgewertet wurde:

  • Insgesamt wurden im April 2011 ganze 35.979.000 Nutzer auf der Google Websuche gezählt
  • Demnach verzeichnet die Google Websuche im April 2011 rund 1,266 Mrd. weniger Besucher als im Vormonat März 2011

Nimmt man nun die Zahlen von ComScore hinzu, die für Dezember 2009 einen Wert von monatlichen 5.609 Mrd. Suchanfragen auf Google.de angeben, so muss man folgende Rechenspielereien inkl. einiger Schätzungen vornehmen:

Marktanteile Suchmaschinen Deutschland Mai 2011

  • Da Webhits (wie auch andere Datensammler) bereits seit Jahren eine Marktdominanz, wie auch Marktsättigung durch Google auf dem deutschen Suchmarkt ausweist, kann man davon ausgehen, dass bzgl. der Anzahl an Google Suchanfragen in Deutschland, bereits seit einer Weile kaum noch „Luft nach oben“ ist, es sei denn Google bekommt es hin, seinen derzeit bei knapp 92% liegenden Marktanteil in Deutschland noch zu erhöhen (Suchen auf Google.de inkl. Suchen auf diversen Partner-Sites wie bspw. T-Online)

Traffic-Schätzung auf Google.de laut Quantcast
Google.de Traffic Quantcast

Traffic-Schätzung auf Google.de laut Compete
Google.de Traffic Compete

  • Zieht man nun noch aktuelle Daten von Quantcast und Compete hinzu, die alle beide einen auffälligen Rückgang an Nutzerzahlen für Google.de ausweisen (Achtung: Nur US-Traffic!), so ist m.E. der Schluss durchaus gerechtfertigt, dass die monatlich 400.000 Google Nutzer mehr, die im Vergleich zwischen den Monaten Juni 2009 und April 2011 von Nielsen als Differenz verzeichnet wurden, das Suchvolumen als Ganzes besehen, nicht wirklich massiv beeinflussen.

Man kann sich daher womöglich darauf einigen, dass das Suchvolumen sich auf Google.de in Deutschland in den vergangenen 21 Monaten womöglich nur um gute 1% gesteigert hat (Anfragen durch Keyword-Datenbanken und zu Ranking-Monitoring Zwecken mal ausgeschlossen).

Ausgehend von gut 5,6 Mrd. Suchanfragen in Deutschland im Dezember 2009 (Stefan Fischerländer korrigiert diesen Wert übrigens auf 4,2 Mrd. Suchanfragen), könnte man den Schluss ziehen, dass derzeit im Monat ungefähr 56 Mio. Suchanfragen mehr auf Google.de stattfinden, als noch vor 21 Monaten.

Damit liegt der Wert aber eigentlich immer noch bei gut 5,6 Mrd. Suchanfragen auf Google.de pro Monat, da wir ja hier nur von ungefähren Schätzungen ausgehen.

Anzahl der lokalen Suchanfragen über Suchmaschinen in Deutschland

Lokale Suche in DeutschlandZieht man nun die Aussage hinzu, dass 20% der Desktop-Suchen lokaler Natur sind, gelangt man zu dem Schluss, dass derzeit auf Google.de monatlich 1,12 Mrd. lokale Suchen stattfinden, was 37,3 Mio. täglich durchgeführten lokalen Suchanfragen entspricht.

Diese imposante Steigerung gegenüber dem Wert von ungefähr 438 Mio. lokalen, monatlichen Suchanfragen von vor 21 Monaten läßt sich jedoch nicht auf ein augenscheinliches Benutzerwachstum auf Google zurückführen, da dieses derzeit nicht bei 13% Wachstumsrate liegt.

Rückblick:
In einem interessanten Beitrag von Patrick Hünemohr aus März 2010 befasst sich dieser ebenfalls mit der Frage nach der Anzahl der lokalen Suchanfragen über Suchmaschinen in Deutschland und kommt zu folgendem Schluss:

„Zu den rein „expliziten“ Suchanfragen liefert comScore eine entsprechende Zahl, die bei ca. 12% liegt. Das bedeutet konkret, dass in Deutschland pro Monat ca. 564 Mio. lokale Suchanfragen (oder anders 18 Mio. lokale Suchanfragen pro Tag) über Suchmaschinen ausgeführt werden.

Lokale Suchanfragen

Bei den implizit lokalen Suchanfragen geht man von ca. 30% aller Suchen aus, so dass ca. 1.4 Mrd. implizit lokale Suchanfragen pro Monat (47 Mio. pro Tag) in Deutschland aufgesetzt werden. (…)“

Für die Gesamtheit sämtlicher „implizit“ lokalen Suchanfragen – also solchen, bei denen zunächst eine Produkt- oder Dienstleistungsorientierte Suche vorausgeht, die anschließend lokal verfeinert wird – könnte man demnach davon ausgehen, dass diese auch bei Google.de zu mindestens 2 1/2 mal mehr Suchanfragen führen.

Dies hieße demnach, dass via Desktop-Suche auf Google.de im Monat 3,36 Mrd. „implizit“ lokale Suchanfragen durchgeführt werden. Das entspricht 112 Mio. lokalen Suchen in Deutschland am Tag.

Benutzerzahlen und Suchanfragen auf Google.de stagnieren & lokale Suchen steigen – warum ist das so?

Meiner Meinung handelt es sich hier zum Einen um einen Wandel das Nutzerverhalten betreffend, sprich: Der Nutzer hat „gelernt“ dass Google auch bei lokalen Suchanfragen mittlerweile relevante Treffer ausliefert. Zum Anderen trägt selbstverständlich auch das mobile Web und die mobile Suche per Smartphone dazu bei, dass lokale Suchanfragen eine derartige Konjunktur verzeichnen.

Möglicherweise liege ich mit meinen Zahlen hier auch vollkommen daneben, was z.B. dann der Fall wäre, wenn Google bspw. den Klick von einem lokalen Google Place Search Suchtreffer im Rahmen der organischen Websuche zur dazugehörigen Google Places Seite offiziell als einen weiteren Suchvorgang ausweist.

Nach all diesen vagen Schätzungen und über den Daumen gepeilten Berechnungen, würde es mich nun interessieren, wie Ihr die Sache seht?

Klingen die zusammengetragenen Daten plausibel? Wie deckt sich dies mit den Zahlen aus meinem Artikel Google Maps Traffic im Sinken begriffen? Könnte es sein, dass das Suchvolumen auf Google.de derzeit wirklich stagniert oder gar rückläufig ist? Sind das die Auswirkungen der mobilen Suche?


7 Antworten zu “Google Maps: 40% aller mobilen Suchen sind lokale Suchanfragen…”

  1. Jochen sagt:

    Grüße,

    ich bin ein wenig durch die Zahlenwelle verwirrt! :)
    Sind es eurer Meinung nun 112 oder 37,3 Mio. tägliche Suchanfragen die lokal ausgeführt werden?

    • Hallo,

      Die kalkulierten 112 Mio. Suchanfragen sind „implizit“ lokale Suchanfragen, also solche, bei denen zunächst eine Produkt- oder Dienstleistungsorientierte Suche vorausgeht, die anschließend lokal verfeinert wird.

      Gruß,
      Sebastian

  2. […] weiss, dass sowohl Suchanfragen und Produktsuchen (insbesondere mobile) sehr häufig einen lokalen Bezug haben und auch die ROPO-Studie (Research online, Purchase offline) von Google […]

  3. […] Benutzerzahlen und Suchanfragen auf Google.de stagnieren & lokale Suchen steigen […]

  4. Johannes sagt:

    Interessante Aussage. Gibt es hierfür auch aktuelle Zahlen? Was ist die Quelle für die Aussage, dass 40% aller mobilen Suchanfragen lokal sind?

  5. […] sagt, dass jeder 5. Google User nach einer lokalen Lösung seines Problems im Internet sucht und im mobilen Internet sind es sogar 40% die nach Ihren […]

Einen Kommentar schreiben