KennstDuEinen Blog

Google Business Photos: Schicke Innenansichten auf Google Places

Geschrieben am von

Neues Feature Google Business Photos bietet die Option professionelle Ladeneinblicke für Google Places erstellen zu lassen

Nach über einem Jahr Vorlaufzeit hat Google nun das neue Feature Google Business Photos vorgestellt. Wie bereits im April vergangenen Jahres hier im Blog berichtet, bietet das Unternehmen aus Mountainview lokalen Anbietern nunmehr die Möglichkeit professionelle Innenansichten ihrer Läden, Bars und Betriebe erstellen zu lassen.

Optisch derart ins rechte Licht gerückt, können sich Unternehmen nun freuen, sich künftig dank Google Business Photos attraktiv auf Google Places zu präsentieren. Erinnert sich eigentlich noch jemand an die ominösen Google Store Views?

Wie mir übrigens bereits gestern Abend Frank Simon vom SiliconValleyBlog hier über den Kommentarbereich mitgeteilt hat, wurde das neue Angebot von Marissa Meyer anläßlich der in San Francisco abgehaltenen SocialLoco Konferenz der Öffentlichkeit vorgestellt.

Was hat es mit Google Business Photos auf sich?

Im Rahmen des neuen Features können lokale Unternehmen eigens von Google angeheuerte Fotografen engagieren, um hochwertige Innenansichten ihres lokalen Angebots erstellen zu lassen.

Derzeit sind diese „Google Fotografen“ nur in einer ausgewählten Anzahl an Städten rund um den Globus unterwegs – es scheint demnach noch ein Weilchen zu dauern, bis Google Business Photos auch hierzulande zur Verfügung stehen.

Video zu Google Business Photos

Noch Fragen zu Google Business Photos?

Da nun aber ein sensibler Aspekt wie die Aufnahme von Innenansichten von Geschäfts- oder Büroräumen in der Regel auch viele Fragen aufwirft, stellt Google rund um das Feature Business Photos eine umfassende FAQ zur Verfügung, die m.E. keine Fragen offen lässt – selten hat Google sich so konkret und umfassend zu irgendwelchen Aspekten rund um Google Places so detailliert geäußert.

Zeichnet sich etwa damit ab, dass die Zeit des „auf Google Places im Dunkeln stehen gelassenen“ lokalen KMU nun bald vorbei sein sollte…?

Wie schon damals müssen sich lokale Betriebe übrigens für das Feature Google Business Photos bewerben, bevor diese sich mit gestochen scharfen Ansichten ihrer Ladenauslagen auf Google Places präsentieren können.

Lustigerweise gibt Google übriges lokalen Unternehmen, die sich für Google Business Photos interessieren, auf die Frage, ob man „vor dem Fotoshoot nicht vielleicht seinen Betrieb aufräumen solle“ folgende Antwort mit:

You are welcome to clean and tidy things up prior to the photography session, but remember that the aim of the photographs is to show customers what they would expect to see if they visited your business on a normal day.

Fazit:
Wer als Unternehmer auch sonst im Alltag einen Schlendrian pflegt, wird daran mit schicken Fotos auf Google Places auch nix ändern können 😉

Noch mehr Tipps zur Google Places Optimierung?


3 Antworten zu “Google Business Photos: Schicke Innenansichten auf Google Places”

  1. David sagt:

    Inzwischen gibt es die Google Business Bilder bereits drei Monate in Deutschland. Das Interesse von lokalen Unternehmen, zumindest nach unserer Erfahrung in Frankfurt, ist sehr vielversprechend.

  2. Otto sagt:

    Nun, in 2014, geht Google-Business-Fotos hier in Deutschland ins zweite Jahr und auch hier – Raum Kassel, Göttingen, Hannover – spüren wir das Interesse der Kunden.

    http://www.zoom-o-mat.de

Einen Kommentar schreiben