KennstDuEinen Blog

Archiv für April 2011

SEO-Herausforderung: Google Panda VS. Branchenverzeichnisse

Geschrieben am von

Bedroht das „Panda“ Algorithmus Update nun auch Branchenportale & Firmenverzeichnisse?

Andrew Shotland, Betreiber von Local Seo Guide und Autor auf Searchengineland hat einen lesenswerten Beitrag verfasst, der sich mit der Frage auseinandersetzt, wie sehr das derzeit stattfindende Algorithmus Update namens Panda (als Nachfolger des Farmer-Update) auch eine Bedrohung für die Suchmaschinen-Sichtbarkeit von Branchenverzeichnissen und Firmenportalen darstellen könne.

Ausgehend von den bei SearchMetrics und SISTRIX veröffentlichten Daten, haben neben Artikelverzeichnissen und Preisvergleichern nämlich auch Firmenverzeichnisse wie bspw. hotfrog.co.uk und cylex-uk.co.uk, aber auch Bewertungsportale wie qype.co.uk gehörig an Sichtbarkeit bei Google verloren. Zum kompletten Beitrag »


Google Places: Werbeinstrument „Tags“ wird eingestampft

Geschrieben am von

Nach Hotpot nun auch „Tags“ – ein weiteres Google Produkt wird abgesägt

Nachdem das Unternehmen aus Mountainview vor wenigen Tagen das Ende von Google Hotpot verkündet hat, ging es am vergangenen Freitag einem weiteren Tool für Google Places an den Kragen:

Google Tags segnet das Zeitliche und damit auch die Option für lokale Anbieter „ihren“ Google Places Suchtreffer mit einem auffälligen, gelben Icon in den Suchergebnissen hervorzuheben. Lokale Anbieter hatten dabei die Möglichkeit per Deep-Link auf bestimmte Inhalte ihrer Website aufmerksam zu machen (Fotos, Videos, etc.) oder ihre Google Place Page zu bewerben (Coupons, etc.) Zum kompletten Beitrag »


Google (Places) Traffic Kanal No. 1 für lokale KMU in den US

Geschrieben am von

Trafficverteilung bestätigt: Verbraucher schätzen lokale Google Resultate als „sehr nützlich“ ein

Vor einer Weile habe ich hier im Blog die äußerst interessante Untersuchung „Local Consumer Survey“ von BrightLocal besprochen, in der umfassende Analysen bezüglich des Stellenwert von Bewertungen, Kundenmeinungen und Reviews im Rahmen der lokalen Dienstleistersuche angestellt wurden.

Nun hat das Unternehmen BrightLocal erneut zwei interessante Studien mit den Bezeichnungen „Local Business Website Review: Traffic Sources, volume & ranking“ und „Online Consumer Search Behavior: Awareness, Consideration and Appreciation of Local Search Resultsherausgegeben, die ich heute gerne vorstellen möchte. Zum kompletten Beitrag »


SEM im E-Commerce 2011 – Aktuelle Studie

Geschrieben am von

SEM Deutschland & Searchmetrics geben Studie „Suchmaschinenmarketing im E-Commerce 2011“ heraus

Zusammen mit dem SEO- & SEM-Tool Anbieter Searchmetrics hat die Online Marketing-Agentur SEM Deutschland die umfangreiche Studie „Suchmaschinenmarketing im E-Commerce 2011“ herausgegeben.

Ziel der Untersuchung war es, die 97 größten Online-Shops auf ihre Sichtbarkeit in den organischen Suchergebnissen sowie in den bezahlten Anzeigen zu analysieren.
Ebenfalls untersucht wurde die Verteilung der Nutzerzugriffe über die unterschiedlichen Traffic-Kanäle 1) organische Suche, 2) AdWords sowie 3) Universal Search (Google Products, Google Places & Maps, Video, Bilder, etc.). Zum kompletten Beitrag »


Bing launched „Business Portal“ als Konkurrenz zu Google Places

Geschrieben am von

Microsoft relaunched das neue „Bing Business Portal“ für lokale KMU und stampft das „Bing Local Listing Center“ ein

Wie Searchengineland berichtet, hat Microsoft – Softwareunternehmen und Betreiber der Suchmaschine Bing – ein neues lokales Branchenportal gestartet, das direkt mit Google Places konkurriert:

Mit dem „Bing Business Portal“ steht lokalen Dienstleister, Firmen und Betrieben nun auch auf Bing eine kostenlose Firmenpräsenz zur Verfügung. Damit löst das neue Tool das bisher im Einsatz befindliche Bing Local Listing Center endgültig als kostenloses Branchenverzeichnis ab. Zum kompletten Beitrag »


Google Hotpot wird Bestandteil von Google Places

Geschrieben am von

Google integriert Bewertungsplattform Hotpot in Google Places

Wie der offizielle Google Blog berichtet, hat das Unternehmen aus Mountainview nun rasch die Konsequenzen aus der konzerninternen Umstrukturierung an der Spitze der Macht seit dem Stühlerücken zwischen Eric Schmidt und dem neuem/altem Konzernchef Larry Page gezogen.

Mit Jeff Huber, als neuem Vorstand für „Local & Social Commerce“ wurde Interims-Chefin Marissa Meyer wieder aus dem lokalen Suchmarkt abgezogen, welche zuletzt wiederholt den undurchschaubaren Dschungel an Google-Tools (Google Places, Google Boost, Google Tags, Google Offers & Google Hotpot, etc.) kritisiert hatte.

Mit dem Machtwechsel tritt nun eine umfassende Änderung der Produktpolitik rund um den lokalen Suchmarkt statt, denn in einem ersten Schritt wurde am vergangenen Freitag verkündet, dass die Bewertungsplattform Google Hotpot nunmehr fester Bestandteil von Google Places wird und für das lokale Branchencenter fortan zentral die Bewertungen liefert. Zum kompletten Beitrag »


Google Places: Kritik an fehlerhaften Daten

Geschrieben am von

Kritische Bestandsaufnahme zu Google Places bemängelt Relevanz & Genauigkeit der Daten – wirft Mountainview „Fahrlässigkeit“ vor

Im YOUmoz Blog – einer von Nutzern mit aktuellen Beiträgen befüllten Sektion von seomoz – ist gestern eine umfassende, kritische Bestandsaufnahme zu Google Places & Maps erschienen.

Jeff Gold, Inhouse SEO Manager der Hotelkonzerns Marriot.com, trägt in dem sehr interessanten Beitrag etliche Kritikpunkte zusammen, die für eine lokal operierende Hotelkette nicht nur geschäfts- sondern auch rufschädigend sein können, da Nutzer in die Irre geleitet werden, nicht existierende Standorte mit vorhanden vermischt werden, private Rufnummern in den Firmeneinträgen auftauchen u.v.m.

Einige der in dem Artikel kritisierten Aspekte sind derzeit bereit korrigiert worden, stellen aber letztlich auch nur eine Bestandsaufnahme dar, die ich so bereits auch in etlichen anderen Branchen im deutschen Google Maps Index entdecken konnte.

Hier daher eine kurze Zusammenfassung der bzgl. Google Places aufgeführten Kritikpunkte: Zum kompletten Beitrag »


Facebook Seite oder Place anlegen & aktivieren – so funktioniert’s

Geschrieben am von

Facebook Seiten anlegen – „Verbinde dich mit deinen Fans auf Facebook“

Die weltweit größte Social Media Plattform mit den meisten aktiven Mitgliedern ist derzeit Facebook. Neben der Verwendung von Facebook als privates soziales Netzwerk finden zunehmend auch mehr oder minder professionelle Anwendungsszenarien ebenfalls Raum innerhalb der verhältnismäßig geschlossenen Plattform.

Weltweit bekannte Marken buhlen mit Gewinnspielen und Rabattaktionen um die Gunst der Fans, Magazine aus dem Print-Bereich verzichten z.T. vollständig auf eine eigene Website und betreiben nur noch eine Facebook Seite, Blogger erhöhen die Reichweite ihrer Veröffentlichungen über semi-professionelle Fanpages und Online-Shops errichten gar ein zweites Standbein mittels entsprechender Erweiterungs-Module für ihr Shop-System… Zum kompletten Beitrag »


Neukundengewinnung im Internet – Telefon als Kontaktkanal führend

Geschrieben am von

Wenn der Kunde zwei mal klingelt…

Wer kennt das nicht: Man wacht auf, spürt den unerträglichen Zahnschmerz und benötigt sofort Hilfe. Wer noch keinen Zahnarzt seines Vertrauens kennt – entweder weil man das Vertrauen zu seinem letzten Dentisten verloren hat, umgezogen ist, oder der Zahnmediziner bspw. aufgehört hat zu praktizieren – der schaut mal eben schnell bei Google nach den ersten Suchtreffern. Anschließend wird so rasch wie möglich Kontakt zu dem betreffenden Zahnarzt aufgenommen, damit man schnellstens einen Termin erhält, um von den Schmerzen erlöst zu werden.

Dieses Szenario ist selbstverständlich auch auf andere Dienstleistungsbereiche übertragbar, wie z.B. bei akutem Bedarf nach einem Schlüsseldienst, einem Heizungstechniker, einem Friseur, einer Gebäudereinigung, einem Umzugsunternehmen, oder einem Reifendienst… Zum kompletten Beitrag »