KennstDuEinen Blog

Facebook Seite oder Place anlegen & aktivieren – so funktioniert’s

Geschrieben am von

Facebook Seiten anlegen – „Verbinde dich mit deinen Fans auf Facebook“

Die weltweit größte Social Media Plattform mit den meisten aktiven Mitgliedern ist derzeit Facebook. Neben der Verwendung von Facebook als privates soziales Netzwerk finden zunehmend auch mehr oder minder professionelle Anwendungsszenarien ebenfalls Raum innerhalb der verhältnismäßig geschlossenen Plattform.

Weltweit bekannte Marken buhlen mit Gewinnspielen und Rabattaktionen um die Gunst der Fans, Magazine aus dem Print-Bereich verzichten z.T. vollständig auf eine eigene Website und betreiben nur noch eine Facebook Seite, Blogger erhöhen die Reichweite ihrer Veröffentlichungen über semi-professionelle Fanpages und Online-Shops errichten gar ein zweites Standbein mittels entsprechender Erweiterungs-Module für ihr Shop-System…

Neben den hinlänglich bekannten Facebook Fanpages, steht mittlerweile in folgenden Kategorien die Option zur Verfügung eine eigene Seite auf Facebook anzulegen:

  • Lokale Unternehmen oder Orte (Facebook Places)
  • Unternehmen, Organisationen oder Institutionen
  • Marken oder Produkte
  • Künstler, Bands oder öffentliche Personen
  • Unterhaltung
  • Guter Zweck & Community

Wie lege ich eine eigene Facebook Seite an? Facebook Orte? Places?

Angesichts der herausragenden Beliebtheit von Facebook sowie der vor dem Hintergrund einer weltweiten Verbreitung von Marketing- und Werbemaßnahmen auf der Social Media Plattform, entdecken seit kurzem daher auch zunehmend lokale Betriebe und Dienstleister Facebook als Kanal zur Kundenkommunikation, für gezielte Werbemaßnahmen sowie als zusätzlichen Traffic-Kanal für die Firmenwebsite.

In dem heutigen Beitrag möchte ich daher der folgenden Frage nachgehen:

Wie lege ich eine Facebook Place Page an?

Für den Fall, dass man sich als lokales Unternehmen nun erstmalig eine eigene Seite auf Facebook Orte (= Places) anlegen möchte navigiert man zur oben erwähnten Übersicht „Seite erstellen„.

Anschließend klickt man auf das Icon in der linken, oberen Ecke:

Darauf hin erscheint folgendes Formular, welches man gewissenhaft mit den Adress- und Kontaktdaten des lokalen Betriebs füllt.

Es ist absolut zwingend notwendig hier exakte Daten anzugeben, da andernfalls weder die Funktionalität von Facebook Places (= Check-In) funktioniert, noch dass die Seite zuverlässig vom System freigeschaltet wird.

Anschließend wird einem Nutzer, der nicht eingeloggt ist, die Frage gestellt, ob er bereits einen Account auf Facebook besitzt, oder sich eigens einen Facebook Account anlegen möchte, was zur Freischaltung einer Seite auf Facebook Orte (= Places) in jedem Fall notwendig ist.

Hat man dieses Prozedere erfolgreich hinter sich gebracht, kann man nun seinen Facebook Place mit zahlreichen weiteren Informationen befüllen und so nach und nach zum Leben erwecken.

„Füge ein Bild hinzu“… und lade ein Porträt oder ein Logo für den Facebook Place hoch

Im ersten Schritt kann man ein Porträtfoto oder ein Firmenlogo passend zum Facebook Place hochladen. Später ist zusätzlich das Anlegen von verschiedenen Fotoalben und weitere Fotos möglich.

„Lade Deine Freunde ein“ … und mache außerdem noch Bekannte & Geschäftspartner auf den Facebook Place aufmerksam

Das Einladen von bereits vorhandenen Freunden aus einem bisher privat genutzen Facebook Account ermöglicht es ein erstes soziales Netzwerk rund um den betreffenden Facebook Place zu knüpfen. „Freunde sind die besten Verkäufer“, denn nach wie vor ist Mundpropaganda Spitze im Rahmen der Neukundengewinnung.

„Erzähle Deinen Fans davon“ … und lade Geschäftspartner, Freunde & Kunden per Email ein

Um den Kreis derer, die mit einer Facebook Seite bzw. einem Place „befreundet“ sind zielgerichtet zu erhöhen, hat man nun die Möglichkeit per Email weitere Partner aus dem geschäftlichen Umfeld, aus dem Bekannten- und Freundeskreis sowie innerhalb der Kundschaft einzuladen.

„Poste Statusmeldungen“ … und seid dabei hilfreich, witzig, auf keinen Fall langweilig und biete Mitmach-Aktionen an

Das veröffentlichen von Statusmeldungen ist der Kernbestandteil einer jeden Facebook Seite. Hier sollten sich idealerweise unterhaltsame, hilfreiche und nützliche Meldungen – gerne mit weiterführenden Links, denn auch Facebook Nutzer sind neugierig – mit Statusupdates abwechseln die ggf. einen leicht werbenden Charakter aufweisen, indem z.B. auf das neue Mittagsmenü aufmerksam gemacht wird, ein günstiges Frühjahrs-Angebot zum Wechseln der alten Dachfenster gemacht wird, etc.

Darüber hinaus sollte keinesfalls der „Mitmach“-Effekt unterschätzt werden: Facebook Nutzer machen gerne bei Umfragen, Wahlen, Gewinnspielen und ähnlichem mit.

„Wirb für diese Seite auf Deiner Website“… und baue den „Gefällt mir“ Button gut sichtbar ein

Um für die Facebook Seite, bzw. für den Facebook Place zu werben, bietet es sich an, eines der zahlreichen, unterschiedlichen Plugins in die eigene Website einzubauen. Diese ermöglichen bspw. das Anzeigen der mit dem Facebook Place bereits verknüpften Fans, die Anzeige eines „Gefällt mir“ Buttons und vieles mehr…

„Richte Dein Handy ein“… und poste Statusupdates für Deinen Facebook Place von unterwegs aus

Die Verwendung von Facebook über eine gesonderte Facebook App für Smartphones funktioniert kinderleicht und ist meiner Meinung nach sogar deutlich weniger ablenkend bei fast vergleichbarer, vollständiger Funktionalität. Dienstleister, die daher häufig unterwegs zum Kunden sind, können so auch ohne Probleme während einer Kaffepause mit dem Facebook Place interagieren, indem man Fotos hochlädt, eine aktuelle Meldung postet, oder die Frage eines Fans bzw. Kunden beantwortet.

Facebook Profil in Facebook Seite umwandeln

Etliche Firmen haben bereits seit längerem ein privates Facebook Profil dafür verwendet, ein offizielles Firmenprofil darauf laufen lassen. Dies sahen die Facebook ABGs jedoch nie vor, was jedoch scheinbar die wenigsten Unternehmen davon abgehalten hat, sich so zu verhalten.

Jetzt hat Facebook reagiert und bietet neben offiziellen Facebook Seiten für Unternehmen, nun eben auch für zahlreiche weitere Verwendungszwecke, wie bspw. Facebook Orte, bzw. Facebook Places, die Möglichkeit, eine eigene Seite anzulegen.

Im Hilfebereich von Facebook steht daher eine umfassende FAQ für Unternehmen zur Verfügung, die ihr Facebook Profil in eine Facebook Seite umwandeln möchten.

(Lokale) Unternehmen, die bisher ein privates Profil verwendet haben, können seit allerneustem im eingeloggten Zustand ein gesondertes Tool zum Umwandlen eines Facebook Profils in eine Facebook Seite verwenden…

Facebook Orte – Place Claimen, Handynutzung & Facebook Deals

Facebook hat übrigens eigens für Facebook Orte einen gesonderten Hilfebereich eingerichtet. Hier erhalten lokale Unternehmen und Dienstleister umfassende Informationen zu folgenden Aspekten:

Nun da Facebook außerdem auch im Bereich „Group Buying“ wildert und für Nutzer von Facebook Places/ Orte die Möglichkeit bietet spezielle Facebook Deals abzugreifen, was von lokalen Betrieben ideal zur Stammkundenpflege und zur Neukundengewinnung genutzt werden kann, führt an einer zusätzlichen digitalen Präsenz für lokale Anbieter auf der weltweit größten Social Media Plattform kein Weg mehr vorbei.

Ich hoffe mit dieser Anleitung für lokale Betriebe, Unternehmen und Dienstleister eine kleine Hilfestellung geleistet zu haben… und bin gespannt, wie lange diese Tipps noch aktuell sind, denn derzeit gewinnt man leicht den Eindruck, dass die Halbwertszeit bzgl. zutreffender Informationen zu Facebook sich nur noch auf max. 3 Monate beläuft.


16 Antworten zu “Facebook Seite oder Place anlegen & aktivieren – so funktioniert’s”

  1. Facebook Profil in Seite umwandlen & Facebook Place anlegen…

    Aktuelle Anleitungen: 1.) So legt man einen Facebook Place für Facebook Orte an 2.) So wandelt man ein Facebook Profil in eine Facebook Seite um….

  2. Rene Strauss sagt:

    Super hilfreich; genial beschrieben!

  3. […] Tutorial – Facebook Place anlegen […]

  4. Liebe/r Mitarbeiter/in!

    Ich möchte auf unserer website einen Button mit facebook anlegen – nur leider ist auf unserer facebook-fanseite der
    Button „Wirb für diese Seite auf deiner Webseite“ nicht vorhanden. So weiß ich nicht, wie ich die fanseite mit dem „Gefällt mir“-Button auf der Website unserer Schulhomepage positionieren kann.
    Könnt Ihr mir bitte dabei einen Rat geben.
    Liebe Grüße
    Gerald

  5. Ella sagt:

    Hallo,
    habe meine Seite auf Facebook veröffentlicht.
    Auch meine Persönliche Seite von Facebook als Admin eingerichtet.
    Wenn ich mich aber dort mit dem Handy Anmelde kann ich keine Fotos/Videos hochladen.

    Könnten Sie mir bitte Helfen.

    Gruß Ella

  6. richard sagt:

    wie kann ich einen neuen ort erstellen??

  7. Holger Hahn sagt:

    Die Erstellung einer Seite für ein lokales Unternehmen erfordert die Eingabe einer Stadt.
    Blöd ist nur, dass Facebook meine Stadt nicht kennt und eine Freitexteigabe wird nicht angenommen.
    Wie kann ich nun meine Seite erstellen?

  8. Lollipops sagt:

    Ich habe bereits eine Seite die Lollipops Dortmund heißt, wenn ich aber auf „in der Nähe“ gehe taucht meine Seite nicht auf! Weiß einer warum? Was muss ich tun?

  9. Ninive sagt:

    Hallo ich habe schon eine “ Gefällt mir “ Seite wie kann ich nachträglich eine Karte makieren das die leute sich Lokaliesieren können mit meiner “ Gefällt mir “ Seite ?!

    DANKEEEEE

  10. Peter sagt:

    Sehr gute Erklärung, damit sollte ich es ja auch hinbekommen.

  11. Zara sagt:

    Hallo,
    Ich habe eine Facebook Seite erstellt. Mein Problem ist hatte mein Facebook Konto deaktiviert dadurch auch meine Seite. Nach einem Tag hab ich es wieder aktiviert. Aber meine Seite existiert irgendwie nicht obwohl ich die Seite sehe und Sachen posten kann. Auf suche ist sie nicht da als würde sie nicht halt nicht existieren. Es lief so gut

    • Hallo Zara,

      leider kann ich Dir bei der Wiederherstellung Deiner Facebook Seite nicht weiterhelfen, weil ich nicht weiß, was man machen muss, wenn man seinen FB Account gelöscht hat und im Zuge dessen die Facebook Seite deaktiviert wurde.

      Gruß & viel Erfolg,
      Sebastian

  12. FB Mario sagt:

    Leider sind die Seitennamen bereits total ausgebucht…

  13. Beate Willer sagt:

    Guten Tag, ich möchte meine Facebook-Seite in einen Facebook-Ort umwandeln. Könntet Ihr mir da einen Tipp geben?
    Grüße, beate

Einen Kommentar schreiben