KennstDuEinen Blog

33 Tipps für gute Texte – SEO, Selbständigkeit & Social Media

Geschrieben am von

11 Fragen an Barbara Frolik

Barbara Frolik ist selbständige Texterin mit einer besonderen Vorliebe für die digitale Welt. In ihrem Blog schreibt sie übers Schreiben, die sozialen Medien, SEO und Webdesign. Außerdem berichtet sie über ihre Erfahrungen mit der Selbständigkeit und gibt anderen Selbständigen hilfreiche Tipps.

Hartnäckigste Mythen rund um die Erstellung suchmaschinenoptimierter Inhalte?

  • Je höher die Keyword-Dichte, desto besser. Tipp: Die Keyword-Dichte ist nur eines von vielen Kriterien. Die Textqualität darf unter den Optimierungsmaßnahmen nicht leiden.
  • Je mehr Keywords, desto besser. Tipp: Konzentrieren Sie sich auf eines bis maximal drei Keywords oder Keyword-Kombinationen pro Inhaltsseite.
  • Die Meta-Tags sind nicht mehr wichtig. Stimmt zum Teil: Auf das Google-Ranking haben sie keine Auswirkung. Die Description hat jedoch einen Einfluss auf die Klickrate.

Schwerwiegendste Fehler bei der Erstellung von Texten für Websites?

  • Vielen Unternehmern ist nicht bewusst, wie wenig Professionalität ihre Texte ausstrahlen. Als Werbetexterin muss ich das natürlich sagen, aber es stimmt: Idealerweise sollte man das Texten einem Profi überlassen. Und damit meine ich keinen 3-Cent-pro-Wort-Texter. Wem ein professioneller Werbetexter zu teuer ist, der sollte sich zumindest einen Lektor leisten.
  • Im ganzen SEO-Hype vergessen viele, dass ihr Zielpublikum immer noch aus Menschen besteht. Wer Menschen überzeugen möchte, sollte in erster Linie für Menschen schreiben, nicht für Suchmaschinen.
  • Fürs Web gelten andere Regeln als für Printmedien. Deshalb sollte man es z.B. vermeiden, Texte aus einer Broschüre zu kopieren.

Beste Tipps für leserfreundliche Webtexte?

  • Fassen Sie sich kurz.
  • Sorgen Sie für eine klare Struktur. Aussagekräftige Titel und Untertitel helfen dem Leser, sich zu orientieren.
  • Sprechen Sie den Leser direkt an und verzichten Sie auf Passivsätze.

Grundlegende Maßnahmen für die Erstellung suchmaschinenoptimierter Texte?

  • Der erste Schritt sollte immer eine gründliche Keyword-Recherche sein.
  • Die wichtigsten Keywords sollten im Browsertitel, in den Titeln (H1, H2 usw.), im Text und wenn möglich auch in Links und Listen vorkommen.
  • Ich wiederhole mich, aber es ist wirklich wichtig: Denken Sie daran, dass der Text für menschliche Leser attraktiv bleiben soll.

Erfolgsversprechende Tipps für die Erstellung von Inhalten für Online-Shops?

  • Erklären Sie dem Besucher in einer lebendigen Sprache, welche Vorteile er von Ihrem Produkt hat. Die eigentliche Produktbeschreibung kommt erst an zweiter Stelle.
  • Ein ausformulierter Verkaufstext wirkt attraktiver als eine Stichwortliste. Zumindest die Einleitung sollte aus ganzen Sätzen bestehen. Technische Details sind hingegen in einer Liste oder Tabelle gut aufgehoben.
  • Kopieren Sie die Produktbeschreibung nicht von anderswo. Google mag das nicht!

Grundlegende Erfolgsrezepte für ein erfolgreiches Blog-Konzept?

  • Setzen Sie sich klare Ziele. Wer ist die Zielgruppe? Was möchten Sie mit Ihrem Blog erreichen?
  • Nutzen Sie andere Blogs als Inspirationsquelle, haben Sie aber Mut zum eigenen Weg.
  • Denken Sie vernetzt. Nutzen Sie den Blog in Verbindung mit anderen Werbemaßnahmen – insbesondere Social-Media-Plattformen und SEO.

Praxiserprobte Tipps für das Schreiben attraktiver Blog-Beiträge?

  • Denken Sie aus der Sicht des Lesers.
  • Kommunizieren Sie mit Ihren Lesern.
  • Wählen Sie eine dem Zielpublikum angemessene Sprache.

Wertvollste Informationsquellen für Blogger rund um WordPress?

Häufigste Irrtümer rund um die Selbständigkeit (im Web)?

  • Weil ich neu bin und kein Geld habe, kann ich mir einen professionellen Auftritt nicht leisten. Die Wahrheit ist: Kein Unternehmer kann es sich leisten, unprofessionell zu sein.
  • Ich kann mir keine Pausen und keinen Urlaub leisten. Die Wahrheit ist: Für Selbständige ist eine gesunde Work-Life-Balance noch wichtiger als für Angestellte.
  • Selbständige können 42 Stunden pro Woche produktiv arbeiten. Die Wahrheit ist: Je nach Branche geht bis zu einem Drittel des Wochenpensums für andere Tätigkeiten (Marketing, Bürokram, etc.) drauf. Anfangs oft sogar noch mehr.

Hilfreichste Hinweise für Selbständige (im Web), oder solche die es werden wollen?

  • Wählen Sie eine Branche, in der Sie bereits Erfahrung und gute Referenzen haben.
  • Informieren Sie sich vorher über alles Bürokratische. Denken Sie insbesondere daran, dass nicht das ganze Honorar Ihnen gehört.
  • Lassen Sie sich Zeit zum Wachsen.

Weitere Tipps: 10 Tipps für den Einstieg in die Selbständigkeit

Wichtigste Social-Media-Tipps zur Kundengewinnung?

  • Entscheiden Sie sich für zwei bis drei Netzwerke und pflegen Sie sie regelmässig.
  • Verzichten Sie auf Social-Media-Spam. Machen Sie nicht nur Werbung für sich selbst, sondern kommunizieren Sie mit Ihrem Netzwerk. Persönlichkeit ist sympathisch.
  • Achten Sie auf einen gesunden Umgang mit der Informationsflut. Schalten Sie Twitter & Co. auch mal aus, wenn die Konzentration zu sehr leidet.

Ausblick: Welche Entwicklungen/Herausforderungen siehst Du auf die Branche „Text & Content-Produktion“ zukommen?

Ich bin keine Prophetin. Eines hoffe ich jedoch sehr. Nämlich, dass die Entwicklung des semantischen Web dazu beitragen wird, dass es wieder attraktiver wird, qualitativ hochwertige Texte ins Netz zu stellen.

—————–
Vielen Dank für die praktischen Hinweise & Tipps liebe Barbara… man merkt recht deutlich, wie sich die in dem Interview abgedeckten Bereiche sich in Deiner Arbeit & in Deiner digitalen Präsenz (z.B. auf Deinem Twitter-Account) im Internet wiederfinden und nicht bloß reine Platitüden sind. Wer sich mit der Absicht herumschlägt eine Karriere als Texter mit dem Fokus „Web“ anzustreben, kann aus dem Interview in jedem Fall etliche wertvollen Informationen mitnehmen!

Das war nun das 15. Interview aus der umfangreichen Interview-Serie von Markus Bauer und mir. Einen Überblick zu sämtlichen bisher publizierten Interviews findet man bei Seite 1 Suchmaschinenoptimierung.


21 Antworten zu “33 Tipps für gute Texte – SEO, Selbständigkeit & Social Media”

  1. okseo sagt:

    Vielen Dank für den informativen und neutralen Bericht über die Selbstständigkeit. :) Weiterhin Viel Erfolg

  2. 33 Tipps für Top Online-Texte…

    In dem Interview mit Barbara Frolik werden 33 hilfreiche und praxisorientierte Tipps rund um die Erstellung von SEO-Texten zusammengetragen. Erfolgserprobte Hinweise mit Bezug auf Social Media, Selbständigkeit und Linktipps rund um WordPress runden das…

  3. Gretus sagt:

    Hallo,

    wenn man jetzt wüsste, was ein Passivsatz ist :-)

    Grüße

    Gretus

  4. Hi Gretus,

    man müsste Dir lediglich erklären, dass man sich den Passivsatz als Satz vorstellen könnte, bei dem man das Wort „man“ benutzt 😉

  5. Hallo ihr Lieben, vielen Dank für eure Kommentare :)

    @Gretus: Ich erkläre dir den Unterschied zwischen aktiven und passiven Formulierungen gerne anhand eines Beispiels.

    Passiv: Twitter wird von vielen Unternehmern als Marketing-Instrument verwendet.
    Aktiv: Viele Unternehmer nutzen Twitter als Marketing-Instrument.

    » Der zweite Satz ist kürzer und besser verständlich.

  6. Viel Erfolg auch von meiner Seite, hab mir den Kontakt mal gleich in Xing gespeichert 😉

  7. 33 Tipps für suchmaschinenfreundliche und überzeugende Texte - WordWeb-Blog sagt:

    […] alle anderen: Letzte Woche durfte ich für den Blog von KennstDuEinen.de elf Fragen rund ums Thema Texten fürs Internet beantworten. Seit heute Morgen sind meine Antworten endlich online. In meinem Interview erfährst […]

  8. Gretus sagt:

    Hallo Barbara,

    danke für die Erklärung. Verstanden habe ich es nun 😉

    Grüße

    Gretus

  9. Links des Tages vom 25.01.2011 » 3d-kino, arbeitsplatz, bloggen, infografik, internet, Links, SEO, social media, wordpress » Digital Life sagt:

    […] 33 Tipps für gute Texte – SEO, Selbständigkeit & Social Media Muss ich mir noch […]

  10. tina bauer sagt:

    Hallo Barbara, besten Dank für diese Tipps – immer wieder gut, sich das so übersichtlich vor Augen zu halten und dann konzentrierter umsetzen zu können. Viele Grüße, Tina

  11. […] Ein paar Grundlagen fürs Online-Texten gefällig? Bitte sehr: 33 Tipps für gute Texte – SEO, Selbständigkeit & Social Media […]

  12. Danke für die vielen Tipps. Werde ich beherzigen und in nächster Zeit umsetzen. Immer wieder interessant was man als Schreiner im Internet so alles falsch oder richtig machen kann.

    Viele Grüße
    Georg Niebler
    Erlebnisschreinerei

  13. Ralf sagt:

    Hallo Barbara.

    Meine Frage: Wie bist Du denn zu der Ehre des Beitrages gekommen? Gruß Ralf

  14. Max sagt:

    Herzlichen Dank für dieses Interview.
    Das ist wirklich eine schöne Liste an Tipps. Wenn ich nur ein Drittel davon umsetzen kann bin ich schon froh, aber als Ziel würde ich natürlich gerne alles Angesprochene umsetzen.
    Gruß,
    Max

  15. dirk sagt:

    Die Tipps sind hilfreich selbst für erfahrene Seos

  16. […] 33 Tipps für gute Texte kommen vom Blog KennstDuEinen. Eine sehr schön zusammengefasste Seite, die eigentlich das wichtigste auf den Punkt bringt. […]

  17. Frank sagt:

    Die Tipps kann man als Makler gut umsetzen. Der Blog von Kennstdueinen ist einer der besten im Dt. Web.

  18. Dana sagt:

    Ein sehr informativer Text! Vielen Dank!

  19. Angelika sagt:

    Vielen Dank für die guten Informationen, ich komme gerne wieder. LG

  20. Karin Taiber sagt:

    Guten Tag,

    die 33 Tipps für gute Texte – SEO, Selbständigkeit & Social Media sind super. Vielen Dank für diese neuen Eindrücke. Ich lese gerne mehr Artikel auf ihrer Seite.

    Beste Grüße
    Karin Taiber

Einen Kommentar schreiben