KennstDuEinen Blog

Lokale Branchenergebnisse – Warum sind Bewertungen wichtig?

Geschrieben am von

Über den Stellenwert von Nutzermeinungen & Bewertungen bei Google Maps

Google LogoIch habe mich letzte Woche ein mal eingehender mit dem Thema Bewertungen in den Lokalen Branchenergebnissen, bzw. bei Google Maps befasst. Dabei ging es mir dieses Mal weniger darum, was Bewertungen für das Ranking rechts neben der Karte bewirken können – dazu habe ich ja mittlerweile bereits genug Beiträge geschrieben (z.B. hier & hier) – als vielmehr, welchen Einfluss die Anzeige von Bewertungen auf das Nutzerverhalten direkt auf den Suchergebnisseiten (SERPs) ausübt.

Sprich: Ich wollte herausfinden, ob ein Zusammenhang zwischen der aufmerksamkeitsstarken Einblendung von Sternen oder einer hohen Zahl von Bewertungen und der „Click-Through-Rate“ (CTR) zur Website, bzw. zur Google Place Page des jeweiligen lokalen Anbieters besteht.

Beispiel Lokales Branchenergebnis – Suchbegriff „Hotel Birkenwerder“
Lokaler Dreier-Pack - Hotel Birkenwerder

Folgende Fragen kann man sich nun angesichts dieses Suchergebnis stellen:

  • Welcher Eintrag wird am häufigsten angeklickt?
  • Wohin klicken sich die Nutzer eher durch? Zur Website oder zur Google Place Page?

Welchen Einfluss üben Bewertungen auf das Nutzerverhalten aus?

Als erstes Beispiel für diesen Beitrag dient mir ein lokaler Anbieter, der in der jeweiligen Stadt mit mehreren unterschiedlichen Standorten vertreten ist, von denen zwei bereits einige Bewertungen bei KennstDuEinen.de erhalten haben und ein Standort noch überhaupt keine.

Interessanterweise – und in meinen Augen daher auch gut passend für das erste Untersuchungsbeispiel – wird bei der entsprechenden Suchanfrage ein lokales Branchenergebnis mit nur drei Anbietern eingeblendet, bei dem der mittlere Eintrag keine Bewertungen aufweist.

Lokale Branchenergebnisse - Drei unterschiedliche Standorte des gleichen Anbieters

Und so sehen die Statistiken für die oben eingeblendeten drei Standorte im Dashboard des jeweiligen Firmeneintrags auf Google Places aus (1. März – bis 2. Oktober 2010):

Marker A – 6 Bewertungen
Marker A - Mit 6 Bewertungen

Der Eintrag mit 6 Bewertungen wurde in dem Untersuchungszeitraum am häufigsten in den lokalen Branchenergebnissen angezeigt. Es fanden bei 4182 Impressionen insgesamt 193 Aktionen statt, wobei 9 Klicks zur Google Place Page und 184 Klicks zur Website getätigt wurden.

Marker B – 0 Bewertungen
Marker B - ohne Bewertungen

Der Eintrag ohne Bewertungen wird erst seit dem 1. Juni in den lokalen Branchenergebnissen angezeigt. Naturgemäß fanden demnach auch weniger Aktionen statt. Bei 449 Impressionen fanden dabei nur 13 Aktionen statt, wovon 0 Klicks zur Google Place Page, den 13 Klicks zur Website gegenüberstehen

Marker C – 5 Bewertungen
Marker C - Mit 5 Bewertungen

Eintrag C mit 5 Bewertungen ist ebenso lange wie Eintrag A in diesen lokalen Branchenergebnis enthalten. Es fanden bei 3874 Impressionen insgesamt 107 Aktionen statt, wobei 2 Klicks zur Google Place Page und 105 Klicks zur Website getätigt wurden.

Fazit 1:
Man erkennt schon mal ganz gut, wie wichtig Bewertungen für die Beeinflussung des Nutzerverhaltens sind. Einträge mit vielen Bewertungen werden besser geranked und häufiger eingeblendet, wodurch auch die Zahl der Aktionen bei diesen Standorten deutlich höher ist.

Fazit 2:
Für einen Vergleich bietet sich der Untersuchungszeitraum bei diesem Beispiel nicht wirklich an, da Marker B leider noch nicht so lange und so häufig bei den lokalen Branchenergebnissen angezeigt wird. Es ist dennoch erstaunlich, wie hoch der Unterschied bei der Anzahl der Aktionen zwischen Marker A und Marker C ist, obwohl bei beiden Einträgen nahezu gleich viele Impressionen stattfanden, da sich diese von Eintrag C zu Eintrag A nahezu verdoppeln, was sicher auch an der besseren Position von Eintrag A liegt… wohl aber auch an dem größeren Interesse der Nutzer einen Standort im Stadtzentrum aufzusuchen.

Gleiche Untersuchungsbeispiele – Neuer Untersuchungszeitraum

Um nun eine bessere Datenbasis zu erhalten möchte ich den Untersuchungszeitraum für die drei o.g. Bespiele etwas einschränken. Da Marker B zusammen mit den beiden Markern A und C in jedem Fall seit zwei Wochen für die hier angewandte Suchphrase eingeblendet wird, möchte ich hier auch mal dazugehörigen Statistiken für die letzten beiden Wochen aus dem Google Places Dashboard posten (18. Sept. – 2. Oktober).

Marker A – 6 Bewertungen
Marker A - 6 Bewertungen

Bei 253 Aktionen fanden 14 Aktionen statt, die alle zu einem Klick zur Website des Anbieters geführt haben.

Marker B – 0 Bewertungen
Marker B - 0 Bewertungen

Bei 212 Impressionen fanden 8 Aktionen statt, die ebenfalls alle in einem Klick zur Website des Anbieters resultierten.

Marker C – 5 Bewertungen
Marker C - 5 Bewertungen

Bei 257 Impressionen wurde Marker C sogar etwas häufiger als Marker A eingeblendet (z.B. als sog. „Maps OneBox“). Dabei fanden mit 11 Aktionen weniger Nutzeraktivität bei diesem Eintrag statt.

Fazit 3:
In dem hier gewählten Untersuchungszeitraum ist die Verteilung der Impressionen zwar nicht identisch, es wird aber deutlich, dass Einträge mit vielen Bewertungen wohl eher zu einer Aktion bei den lokalen Branchenergebnissen führen. Die Klicks zur Google Place Page sind jedoch bei allen drei Beispielen vollkommen zu vernachlässigen, so daß man sagen kann, dass das Ranking bei den lokalen Branchenergebnissen zwar sehr wichtig ist, die Ausgestaltung der Google Place Page jedoch bislang noch weitestgehend ignoriert werden kann, da sich kaum ein Nutzer dorthin durchklickt.

Sicher kommen hier noch andere Faktoren zum Tragen, so z.B. das lokale Interesse der Nutzer an einem Standort im Stadtzentrum oder etwas weiter außerhalb… die Einblendung einzelner Standorte als „Maps OneBox“ und einiges mehr…

Ich möchte daher in den kommenden Beiträgen erneut auf diesen Punkt zurückkommen und versuchen meine bisherige These – das zahlreiche Bewertungen nämlich zu einer höheren Anzahl an Aktionen bei den lokalen Branchenergebnissen führen – noch etwas stichhaltiger mit guten Untersuchungsbeispielen zu untermauern, weshalb ich den vorliegenden Beitrag eher als eine erste, experimentelle Annäherung an diese Thematik bezeichnen möchte.

Hat jemand bereits ähnliche Erfahrungen gemacht oder kennt vollkommen gegensätzliche Beispiele zum Nutzerverhalten bei den Lokalen Branchenergebnissen?


Einen Kommentar schreiben