KennstDuEinen Blog

Google Instant, Lokale Suche & SEO

Geschrieben am von

Erste Überlegungen zu den Auswirkungen von Google Instant auf Suchmaschinenoptimierung sowie für den lokalen Suchmarkt

Google LogoZwei Tage hat uns das Suchmaschinenunternehmen aus Mountain View auf die Folter gespannt, indem interaktive Google “Doodles” oberhalb des Suchschlitzes eingeblendet wurden, die im Hinblick auf Google Instant andeuten sollten, dass da wohl “irgendwas mit AJAX und Type-Ahead” kommen wird…

… innerhalb der Blogosphäre gab es daher selbstverständlich auch Persönlichkeiten, die es sich nicht verkneifen konnten, auf ihre prophetische Fähigkeiten mit Bezug auf Google Instant mit der Holzkeule zu verweisen.

Nun ist die “Katze aus dem Sack” und Google präsentiert der Welt die bislang schnellste Websuche, die gepaart mit raffinierten und intelligenten Vorschlägen für Suchbegriffe das Zeug dazu hat, das Nutzerverhalten im Rahmen der Suche entscheidend zu prägen und somit ggf. sogar grundlegend zu verändern.

Video – Einführung von Google Instant

Google Instant – Features & Beweggründe

Bereits bei der Eingabe von einzelnen Buchstaben werden nun bei Google Instant ergänzende Buchstaben sowie Begriffskombinationen, die aller Erwartung nach für die Nutzer die relevantesten Suchergebnisse liefern werden, im und unterhalb des Suchschlitz eingeblendet.

Gibt man beispielsweise einfach mal nur den Buchstaben “a” in das Suchfeld ein zeigt sich folgendes Bild:
Google Instant - Suchanfrage mit Buchstabe A

Zuoberst schlägt Google nun das Keyword “Amazon” vor, anschließend kommen weitere möglichen relevanten Vorschläge, die zu dem eingegeben Buchstaben passen könnten. Diejenigen Websites, die mit den vorgeschlagenen Top-Suchbegriffen bei Eingabe von nur einem Buchstaben in Verbindung gebracht werden, dürften künftig wohl allesamt im Context des sog. “Brand-Traffic” auf ein attraktives Traffic-Volumen setzen können.

Gibt man nun einen weiteren Buchstaben, z.B. ein “b” ein, dann zeigt sich folgendes Bild:
Google Instant - Suchanfrage mit Buchstaben AB

Noch während dem Eintippen des zweiten Buchstabens wechselt sich nun dank Google Instant unten das Suchergebnis mit Bezug auf den zuoberst, hellgrau hinterlegten vorgeschlagenen Suchbegriff aus. Das ganze läuft über ein AJAX-Request und wird bei langsameren Datenverbindungen automatisch von Google deaktiviert. Bei Netzwertig.com findet sich daher ein Beitrag, der die Frage aufwirft, ob Google hier nicht die Ära einer “Zwei-Klassen Suche” einläutet – Google Instant für Breitbandverbindungen und die herkömmliche Google Suche für schwache Bandbreiten.

Warum hat Google überhaupt Google Instant eingeführt?
Google Instant - ZeitersparnisGründe für Google Instant kann neben einer möglichen Verbesserung der Sucherfahrung für den Nutzer selbstverständlich auch im wirtschaftlichen Kontext aus Sicht des Unternehmens aus Mountain View geben, worauf selbst sowohl im offiziellen Google Analytics Blog, im Google Webmaster Central Blog und im Google AdWords Blog nur marginal eingegangen wird. Google selbst gibt als Hauptmotivation an, dass Google Instant das Zeug dazu hat, weltweit sehr viel Zeit einzusparen, die Nutzer bislang mit der Eingabe längerer Suchbegriffskombinationen verschwendet haben:

  • Ohne die dynamische Suche mit Google Instant benötigt der durchschnittliche Nutzer mehr als 9 Sekunden, um einen Suchbegriff einzugeben. In vielen Fällen dauert das Eintippen einer Suchanfrage sogar 30–90 Sekunden.
  • Mithilfe von Google Instant können Sie 2–5 Sekunden pro Suche gewinnen.
  • Wenn alle Nutzer auf der ganzen Welt Google Instant verwendeten, würde das schätzungsweise 3,5 Milliarden Sekunden pro Tag sparen. Das sind in jeder Sekunde 11 gesparte Stunden.
  • 15 technologische Neuerungen tragen dazu bei, dass Google Instant funktioniert.

Wenn ich ehrlich bin, dann erinnern mich derartige Kalkulationen, die in fast schon entmündigender Weise scheinbar dafür Sorge tragen, dass wir glücklicherweise dank Google “mehr Zeit für unser Leben haben” an die “Grauen Herren” in dem unvergesslichen Buch “Momo” von Michael Ende, aber das steht auf einem anderen Blatt…

Was für Auswirkungen hat Google instant für die Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Google Instant... und Seo?Um hier zu aussagekräftigen Untersuchungsergebnissen zu gelangen ist Google Instant meiner Meinung nach zu neu, die auswertbare Datenbasis zu gering und Erkenntnisse über den tatsächlichen Umgang der Nutzer mit Google Instant liegen ebenfalls noch keine vor.

Dies hat jedoch die hiesigen SEOs nicht davon abgehalten, sich zu Google Instant in etlichen Blogbeiträgen zu äußern, wovon ich folgende interessante Artikel hervorheben möchte:

  • “Wow! Google Instant Search revolutioniert die Suche” – tagSeoBlog.de
  • “Google Instant Suche” – KarlKratz.de
  • “Google Instant” – Seokratie.de
  • “Google Instant – “Wenn der Berg zu blöd ist…” – Etwas pauschalisierende SEO-Kritik bei Netzwertig.com
  • “Google Instant Search” – Sistrix.de
  • “Google Instant – die erste Plätze rocken” – tekka.de
  • “Google Instant – Auswirkungen? Einige “Vermutungen” …” – Internetmarketingnews.de

Mehrheitlich “gesicherte Meinungen” hat übrigens SEO-United in einer interessanten Umfrage zu Google Instant festgehalten:

  • “Umfrage – Auswirkungen von Google Instant?” – SEO-United.de

Selbstverständlich blieben die Reaktionen innerhalb der SEO-Gemeinde auch jenseits des Atlantiks nicht minder wortgewaltig aus:

Mein Fazit zu Google Instant & SEO

Fakt bleibt, dass in meinen Augen folgende Punkte mit Bezug auf SEO einen wichtigen Einfluss auf den zu erwartenden Traffic über Google Instant haben werden:

  • Top 3-6 Positionierung (je nach Bildschirmauflösung) für sehr früh vorgeschlagene, meist generische “Short Head Begriffe”
  • Erfolgreiche Positionierung von relevantem “Long Tail” Content, der sich in den vorgeschlagenen Suchbegriffskombinationen wiederfindet
  • Erfolgreiche Positionierung von unterschiedlichen Medienformaten (Fotos, Videos, News, Blogposts, etc.) für die eingestreuten aufmerksamkeitsstarken Universal Search Ergebnisse
  • Erfolgreiche Positionierung von lokalisierten Inhalten für die lokalen Branchenergebnisse

Im Grunde sind das die gleichen Faktoren wie bisher auch, nur dass man nunmehr idealerweise mit folgenden Hilfsmitteln dazu übergeht wohl noch stärker Nutzerorientiert bei der Suchmaschinenoptmierung vorzugehen, als bislang, wie bspw. eine gezielte Erhöhung des CTR über die Suchergebnisse mit Hilfe von:

  • attraktiven Seiten-Titeln
  • apellativen Seiten-Descriptions
  • im Quellcode implementierten microformaten im Hinblick auf eine optische Aufwertung des einzelnen Suchtreffers durch sog. “Rich Snippets

… bei gleichzeitiger Reduktion aller negativen bewertbaren Nutzersignale durch:

  • Verringerung der Bounce-Rate über “wahrheitsgemäße” Seiten-Titel (Stichwort: Nur relevanten Traffic erzeugen!)
  • Optimierung der Seiten-Description im Hinblick auf die Nutzererwartungshaltung und den angeboten Content
  • Usability-Optimierung über eine sinnvolle Strukturierung und Hervorhebung relevanter Inhalte
  • Erhöhung des sog. “Joy of Use” mit Hilfe eines ansprechenden Designs

Was bedeutet Google Instant für die Lokale Suche?

Da sich hier im Blog ja bekanntermaßen alles etliches um die Lokale Suche & Google Places sowie die lokalen Branchenergebnisse dreht, möchte ich mich kurz zu dem Aspekt “Google Instant & Lokale Suchmaschinenoptimierung” äußern. Dabei dachte ich mir, dass es bei Google Instant weniger um Ranking-Faktoren für die lokale Suche geht, als vielmehr darum, wie sich das Sucherlebnis bei bestimmen branchenorientierten, lokalen Suchanfragen “anfühlt” und welche Optionen dem Nutzer zur Verfügung gestellt werden.

Hierzu habe ich einfach mal ein paar Szenarien vorbereitet und möchte mit Bezug auf entsprechende Rankings und echte Suchbegriffe aus dem Google Analytics Account von unserem Bewertungsportal KennstDuEinen.de ein paar Beispiele exemplarisch durchgehen.

Szenario I.
“Ich suche einen Osteopathen in München”

Angenommen, man sucht gerade nach einem fähigen Osteopathen in München, hat aber keine Ahnung wo und welcher davon gut ist. Es werden demnach zwei Informationen benötigt: 1. Wo finde ich einen Osteopathen? 2. Welche Qualität hat der Osteopath? Bislang hat der Nutzer einfach “Osteopath in München” bei Google eingegeben, wenn er erfolgreich die bisherigen Google Suggest Vorschläge ignoriert hat. Dies dürfte sich jedoch ändern, wie das folgende Beispiel zeigt:

Google Instant - Osteopathie

Der Nutzer startet mit den Buchstaben “Osteo…” und schon wird “Osteopathie” hellgrau vorgeschlagen.

“Ah… jetzt ja! Ich kapiere, das heißt ich komme mit “Osteopathie” ganz sicher besser voran, weil Google mir das vorschlägt… und die werden schon wissen, welche Inhalte die ausliefern können! Klasse, dass wird was…”

Google Instant - Osteopathie Suchergebnis

Beim Klick auf den Suchbegriffsvorschlag und auch beim reinen “Mouse-Over” wird sogleich unterhalb der Suggest-Box das Suchergebnis angepasst. Es werden etliche zentrale Informationsstellen rund um “Osteopathie” als Suchtreffer ausgeliefert.

“Ach das klingt ja interessant… aber ich weiß ja schon, was Osteopathie ist, ich brauche JETZT einen und zwar in MÜNCHEN…”

Der schlaue Nutzer gibt nach einem Leerzeichen nun einfach ein “M” ein:

Google Instant - Osteopathie M

“Klasse… das wird ja auch gleich ganz oben “München” vorgeschlagen… [Pfeiltaste nach rechts]“

Google Instant - Osteopathie München

“Interessant… da kommt jetzt “Osteopathie München Empfehlung”… das ist doch eigentlich genau das, was ich suche… eine Empfehlung oder Bewertung, damit ich hinterher keine Probleme mit meinen Knochen mehr habe… super Google… da klicke ich drauf!”

Google Instant - Osteopathie München

Und so sieht das Suchergebnis dann schlussendlich aus:

Google Instant - Osteopathie München Empfehlungen

“Hey… da kommt ein Bewertungsportal… da steht ja auch noch “Empfohlene Experten für Osteopathie”. Klingt prima… da klicke ich drauf… ist ja ohnehin auf Position 1 bei Google, das heißt was…”

Für mich als SEO heißt das in diesem Fall “Mission nearly accomplished” und wenn der interessierte Nutzer jetzt auch noch zum Hörer greift, das Kontaktformular nutzt, oder sich zur Website des Anbieters durchklickt ist die Conversion-Kette geschlossen, was in einem solchen Fall von gerichtetem Zieltraffic aber auch zu erwarten ist.

Szenario II.
“Ich suche einen Finanzberater in Berlin”

Im zweiten Szenario, dass grundsätzlich wie das obere Beispiel und damit eigentlich wie alle branchenorientierten, lokalisierten Suchanfragen abläuft, bezieht sich auf einen Verbraucher, der einen “Finanzberater in Berlin” sucht.

Google Instant - Finanz

“Äh… Finanzamt und den ganzen anderen Quatsch suche ich ganz sicher nicht… gleich mal ein “b” ergänzen…”

Google Instant - Finanzb

“Ah ok… da wird ja auch schon “Finanzberater” vorgeschlagen… rasch mal mit der Maus drüber fahren…”

Google Instant - Finanzberater

Variante 1
“Hmmm… Wikipedia naja… Ein Artikel von “Focus” aus dem Jahr 2008… Von AWD hab ich in letzter Zeit genug gehört… ah ein “Bewertungsportal für Finanzberater” gleich mal drauf klicken…”

Das wäre aus SEO-Sicht ebenfalls schon wieder prima… aber noch nicht wirklich optimal, denn konvertiert wird ja nicht bei uns auf der Startseite!

Variante 2
“Ach… das sagt mir alles nix, einfach mal ein “B” ergänzen…”

Google Instant - Finanzberater Berlin

“Prima… damit kann ich was anfangen… gleich mal die Ergebnisse neben der Karte checken… wenn das nichts ist, bleibt ja immer noch unten der erste Treffer, der sieht ja auch ganz gut aus…!”

Tja… jetzt heißt es eigentlich nur noch “Win-Win” durch meine “SEO-Brille”:

  • Oben ist unsere AdWords-Anzeige
  • Fünf der sieben Branchenergebnisse sind Kunden von uns
  • Tja… und dann nochmal Pos. 1 bei den organischen Suchergebnissen

Viel Spaß mit Google Instant


4 Antworten zu “Google Instant, Lokale Suche & SEO”

  1. Lokale Suche & Google Instant – 2 beispielhafte Suchszenarien…

    Anläßlich des gestern erfolgten Start von “Google Instant” habe ich mich ebenfalls dazu hinreißen lassen, einen Beitrag rund um die neue Suchfunktionalität von Google und deren Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung zu verfassen. Damit ich jed…

  2. Google Instant – Auswirkungen auf SEO & den lokalen Suchmarkt…

    Mit aufmersamkeitsstarken Google Doodles hat uns der Suchmaschinengigant aus Mountain View zuletzt zwei Tage neugierig gemacht……

  3. Timo sagt:

    Suggest fand ich eine gute Erweiterung, Google Instant stoert mich einfach nur.

Einen Kommentar schreiben