KennstDuEinen Blog

Restaurantführer: Lokale Suche nach den besten Restaurants der Stadt

Geschrieben am von

Restaurant Kritik & Bewertungen im Web

Das das Thema „Bewertungen“ seit einer Weile im Web Konjunktur hat, habe ich vor kurzem in folgenden beiden Blogbeiträgen umfassend dargestellt:

Heute möchte ich mich mal mit dem Spezialthema „Restaurant Bewertungen“ befassen und schauen, welche vertikalen Communities und Portale in diesem Themenumfeld am Markt etabliert sind und diese dabei näher vorstellen.

Gerade wenn man neu in einer Stadt ist, oder als Tourist eine Stadt besucht, kann es Sinn machen, sich derartiger Portale zu bedienen, wenn man nicht durch Zufall in einer wunderbaren Weinstube oder in dem absolut, familiären Geheimtipp landet, worüber man sich vor den Zeiten des Internets meist sehr gefreut hat.

Ob die Zeit der Geheimtipps dank dieser Portale jedoch nun endgültig vorbei ist, steht wiederum auf einem anderen Blatt…

Der „Newcomer“:
Speisekarte.de
Logo Speisekarte.deSpeisekarte.de, das Bewertungsportal für Restaurants, ist eine der neuesten Plattformen im Bereich der Restaurant Bewertungen. Getreu dem Claim „Essen gehen mit Speisekarte.de“ findet man mit Hilfe der Restaurant-Suchmaschine aktuell 1.500 bewertete Restaurants mitsamt Speisekarte in ganz Deutschland. Registrierte Mitglieder der Community können Restaurants bewerten, Restaurantbetreiber und Gastwirte können auf Speisekarte.de kostenlos ihre Speisekarte präsentieren sowie ergänzende Detailinformationen zum Gastronomiebetrieb hinterlegen. Darüber hinaus bietet Speisekarte.de auch eine klasse Möglichkeit zur mobilen Restaurantsuche unter mobil.speisekarte.de. Neben der Suche nach „Ort“ und „Suchkriterium“ (Zutaten, Küche, etc.) haben Mitglieder des Portals auch noch die Möglichkeit über ihr Handy aktuelle Fotos von der Location und der dort angebotenen Speisen hochzuladen. Gastronomen können sogar per „Mobile Tagging“ einen individuellen QR-Barcode generieren und als Aufkleber an die Eingangstür kleben. Interessierte können mit ihrem Handy diesen Barcode scannen und werden anschließend auf die Detailsseiten des Restaurants auf Speisekarte.de geführt, wo sie sich einen Eindruck über das Restaurant verschaffen können. Weitere Informationen rund um Speisekarte.de findet man übrigens im Gastronomie Blog des Bewertungsportals.

Der „Platzhirsch“:
Restaurant-Kritik.de
Logo Restaurant-Kritik.deDas etablierte Bewertungsportal für Restaurants Restaurant-Kritik.de bietet ebenfalls Nutzermeinungen über gastronomische Einrichtungen in ganz Deutschland. Aktuell sind im dem Portal knapp über 90.000 Restaurants eingetragen und 138.000 Nutzerbewertungen online gestellt. Bereits die Startseite zeigt den umfassenden Anspruch, den das Portal als deutschlandweiter Restaurantführer mit Hilfe der Community anbieten möchte: Für sämtliche Bundesländer und Regionen findet man Einstiegspunkte zu bewerteten Restaurants und anderen gastronomischen Einrichtungen. Neben einer Anmeldung für interessierte Nutzer, die sich als Restaurant-Kritiker versuchen möchten bietet auch Restaurant-Kritik.de die Möglichkeit für Gastronomen ihr Restaurant in dem Portal einzutragen. Auch für mobile Nutzer bietet das Gastroportal einiges: Eine iPhone App inklusive einer „Check-In“ Funktion (vgl. Foursquare oder Friendticker), der Möglichkeit Bilder mobil hochzuladen sowie eine direkte Anbindung an das beliebte Social-Networking Portal Facebook.

„Restaurants in Deutschland“:
Restaurantfuehrer24.de
Logo Restaurantfuehrer24.deDas Restaurantportal Restaurantfuehrer24.de ist bereits seit 2005 auf dem Markt. Seitdem bietet die Plattform für alle, die auf der Suche nach einem empfehlenswerten Restaurant in einer bestimmten Stadt sind, eine gute Anlaufstelle. Man findet hier v.a. Basisinformationen wie Adresse und Kontaktdaten sowie einen Link zu Website des Restaurants. Bewertungen können übrigens von den Nutzern ohne weiteres abgegeben werden. Aktuell hat es jedoch den Anschein, als ob eine Kooperation zwischen dieser Plattform und dem oben vorgestellten Bewertungsportal Restaurant-Kritik.de bestünde, denn: Möchte man als Nutzer eine Bewertung auf Restaurantfuehrer24.de abgeben, wird man zu einer Eingabemaske weitergeleitet, bei der sämtliche Links zu Restaurant-Kritik.de führen. Aber man findet auch noch etliche z.T. etwas ältere Bewertungen auf dem Portal sowie die Durchschnittsnote der jeweiligen gastronomischen Location. Alles in allem macht demnach das Portal den Eindruck, als ob es seine aktivsten Zeiten bereits hinter sich hätte, um jedoch ein Restaurant zu finden, bietet es in jedem Fall eine ausreichende Zahl an Informationen.

Die Gastro-Community:
Gastro.de
Logo Gastro.deDas Community-Portal Gastro.de wirbt für sich mit dem Claim „Restaurants. Cocktails. Rezepte.“ mit Ziel sich auf dem Markt als Social-Network zu etablieren, dass sich an alle richtet, die sich für das Thema Gastronomie aus privaten oder professionellen Gründen interessieren. Neben diversen, von Nutzern erstellen, umfangreichen Restaurantführeren („Guides“) und Rezepten, findet man auf der Plattform diverse „Gruppen“, ein Forum, einen Blog, einen Newsbereich, eine Nutzerübersicht („Menschen“), Stellenausschreibungen („Jobs“), ein „Branchenbuch“ sowie eine FAQ („Fragen & Antworten“) bei der die Nutzer selbst aktuelle Fragen posten können. Zur Zeit befindet sich Gastro.de noch im BETA-Status, man kann aber bereits sämtliche Funktionen des Gastroportals bereits nutzen. Begibt man sich in den „News“-Bereich fällt jedoch auf, dass hier Inhalte zu finden sind, die auf das Jahr 1999 zurückdatieren. Wirft man nun einen Blick in das bekannte Webseiten-Archiv Web.Archive.Org, so kann man sehen, dass das Social-Networking Portal als Gastronomie-Community bereits sehr lange auf dem Markt ist und daher sicherlich eine bereits bestehende, aktive Nutzerschaft existiert. Wer demnach ein weitergehendes Interesse an Gastronomie hat, dass über die bloße Restaurantsuche hinaus geht, ist hier gut aufgehoben – wer nur ein Restaurant sucht, wird aufgrund der zahlreichen Nutzerbewertungen und Restaurant-Kritiken sicherlich ebenfalls fündig.

Restaurants weltweit:
Tripadvisor.de
Logo TripadvisorDas allseits bekannte Urlaubs- und Hotelbewertungsportal Tripadvisor – „Die Welt liegt Ihnen zu Füßen“ – bietet neben über 400.000 Hotelbewertungen selbstverständlich auch etliche Restaurant-Kritiken, die von Nutzern in das Portal gestellt wurden. Neben der Vergabe einer Gesamtnote können die Nutzer von Tripadvisor hinlänglich nachvollziehbare Kriterien wie „Küche“, „Service“, „Qualität“ und „Einrichtung“ bewerten. Interessanterweise werden auf Tripadvisor übrigens sämtliche Bewertungen, die auf der englischsprachigen Version Tripadvisor.com eingestellt werden, für die deutsche Plattform übersetzt und dort ebenfalls angezeigt – ein praktischer Service für die Nutzer und sicher auch prima für die Sichtbarkeit bei Google…

Wer noch etwas länger das Web durchsucht, der wird sicher ohne weiteres noch ein paar andere Restaurantführer oder vergleichbare Bewertungsportale für die Aufnahme von Restaurant-Kritiken finden – Ergänzungen hier im Kommentarbereich des Blogs sind daher jederzeit gerne gesehen!

Restaurantführer mit redaktionellem Hintergrund

Neben den Restaurant-Bewertungsportalen, auf der Nutzer ihre beliebtesten Restaurants bewerten können, gibt es selbstverständlich immer noch die „klassischen“ Restaurantführer, die von Experten auf dem Gebiet der Kochkunst und des Genußes herausgegeben werden. Neben Restaurant Bewertungen können Empfehlungen von Gourmets und Restaurant-Kritikern nämlich selbstverständlich ebenfalls eine hervorragende Entscheidungsgrundlage für das nächste Dinner bieten.

Restaurantführer & Routenplaner für Gourmets und Schlemmer:

  • ViaMichelin – Das Gastronomie Magazin
  • GaultMillaut.de – Wein & Restaurant Kritiken
  • Varta-Guide.de – Hotels, Restaurants & Routen
  • Schlemmer-Atlas.de – Bundesweiter Restaurantführer & Gastronomie-News
  • Marcellinos.de – Restaurant & Hotel Report

Wie man sieht, gibt es im Web zahllose Möglichkeiten das beste Restaurant der Stadt zu finden. Es bleibt jedoch es dem Nutzer überlassen, auf welche Informationsquelle – Bewertungsportal oder redaktioneller Restaurantführer – er seine Entscheidung stützt.

In einem der kommenden Beiträge werde ich mir übrigens mal etwas genauer ansehen, wie es um die mobile Restaurantsuche bestellt ist, also welche mobilen Websites oder Smartphone Apps einem als Restaurantführer unterwegs hilfreiche Dienste leisten können.


3 Antworten zu “Restaurantführer: Lokale Suche nach den besten Restaurants der Stadt”

  1. J. Renghart sagt:

    Hallo,
    erstmal vielen Dank für die Erwähnung von speisekarte.de in Ihrem Blog-Artikel!
    Ich muss allerdings anfügen, dass speisekarte.de in erster Linie kein Bewertungsportal ist. Im Vordergrund steht bei speisekarte.de die Möglichkeit, Restaurants genau nach seinem Geschmack zu finden, sei es über sein Lieblingsgericht, eine bestimmte Zutat oder über eine spezielle Küchenrichtung auf die man gerade Lust hat.
    Darüber hinaus bieten wir unseren Nutzern diverse Funktionen, mit denen sie ihren Freunden, Bekannten oder anderen interessierten Gästen Restaurants (Bewertungsfunktion) und sogar einzelne Gerichte („Schmeckt mir!“-Funktion) auf den Speisekarten empfehlen können. Mit der Verknüpfung zu Facebook und Twitter werden diese Informationen noch wertvoller – für Freunde und Freundesfreunde unserer Mitglieder aber vor allem auch für den Gastronomen – Stichwort: Empfehlungsmarketing.
    Wir sind der Meinung, dass klassische Bewertungen schon lange nicht mehr ausreichen, um Gästen bei der Wahl eines Restaurants zu helfen. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die interessantesten Informationen über ein Restaurant zu sammeln und zu veröffentlichen. Und das sind nun mal vor allem die Gerichte und Speisen.
    Schöne Grüße,
    J. Renghart (www.speisekarte.de)

  2. Sebastian sagt:

    Hallo,
    Danke für den umfangreichen Kommentar! Das mit der Verknüpfung zu Facebook und Twitter klingt auf jeden Fall spannend und wird gerade bei Restaurant-Tipps wohl ganz gut funktionieren. Ich finde auch, dass es mit klassischen Bewertungen in einem Bereich wie „Essen & Trinken“ allein nicht mehr getan ist. Da gehören einfach Fotos vom Ambiente sowie Abbildungen von angerichteten Speisen und eben auch detaillierte Infos wie die Speisekarte dazu… Auf alle Fälle viel Erfolg mit dem Portal!

  3. Hallo,

    Danke für den ausführlichen Bericht über Restaurant-Kritik-Portale im Web.

    Wie schon erwähnt, reichen heutzutage klassische Bewertungen nicht mehr aus. Unteranderem war dies der Ausschlagspunkt für uns http://www.wasleckereszuessen.de ins Leben zu rufen. Hier hat der Gastronom die Möglichkeit sein Restaurant bzw. Lokal mit Restaurantbildern und Speisebildern für seine Gäste interessant zu machen. Auch eine Videofunktion ist inbegriffen. Der Gastronom kann auch unter anderem Tagesgerichte/Rabattaktonen, Speisekarten uvm im Profil anzeigen lassen. Dies ist nur ein kleiner Auszug der Möglichkeiten für den Gastronom und den Gast.

    Die Hauptseite funktioniert über die Umkreissuche. Einfach Ort eingeben und alle in der Nähe befindlichen Restaurants oder ähnliches werden angezeigt.

    Selbstverständlich kann man auch das Restaurant bewerten, wenn man Lust hat. Diese Funktion haben wir erst seit kurzem im Sortiment.

    Auch kann der Gastronom zusätzliche Features bestellen wie Online-Bestellung bzw. Eventkalender.

    Schöne Grüße aus Mittelfranken

    Johannes Nass (www.wasleckereszuessen.de)

Einen Kommentar schreiben