KennstDuEinen Blog

Statistik: Anzahl der Google Maps Einblendungen in den Google SERPs

Geschrieben am von

Lokale Suche: Interessante Daten rund um Google Maps & das lokale Branchencenter

Der indirekte Anlaß für meinen heutigen Blogbeitrag ist ein Newsbeitrag bei SISTRIX, in dem die Anzahl der Nutzerbewertungen in den lokalen Suchergebnissen analysiert und auf dieser Grundlage schließlich die häufigsten Quellen für Bewertungen und lokale „Citations“ im lokalen Branchencenter von Google zusammengestellt werden. Angesichts des hohen Interesses, das dem lokalen Suchmarkt aktuell zuteil wird, wollte ich diese spannenden Informationen mit ein paar Fakten unterfüttern.

Da Google vor einer Weile ebenfalls einen Blogbeitrag veröffentlicht hat, in dem eine interessante Aussage über den Status Quo der Google Map-Einblendungen zu finden ist, möchte ich heute ein Mal ein paar Daten zusammenführen, die für den lokalen Suchmarkt interessant sein dürften.

Wie häufig wird eine Karte auf den Google SERPs (Sucheergebnisseiten) eingeblendet?

Google hat sich zu diesem Punkt wie gewohnt ein wenig kryptisch geäußert:

Proportion of Google result pages that show a map in search results: 1 in 13 (…) Unless otherwise noted, most of these statistics are based on our U.S. weekday traffic.

Angesichts der statistischen Daten, die ComScore regelmäßig veröffentlicht ergibt sich demnach folgendes Bild für den deutschen Suchmarkt, wenn man davon ausgeht, dass auch hierzulande das Verhältnis 1:13, also rund 7,7% entspricht:

Bei gut 5,6 Mill. Suchanfragen in Deutschland im Dezember 2009 wurde demnach rund 438 Mio. mal die Google Maps Karte auf den organischen SERPs im Rahmen von lokalen Suchanfragen eingeblendet.

Google MapsGoogle MapsGoogle Maps
Das diese Zahl der Realität entsprechen dürfte, legen die Zahlen nahe, die ebenfalls bei SISTRIX in einem Posting zum „Universal Search Status Quo“ zu finden sind.

In dem Beitrag wird aufschlussreich und basierend auf einer großen Datenmange dargelegt, wie hoch der Anteil der Universal Search Einblendungen auf den Google Suchergebnisseiten ist.

Dieser beläuft sich, schenkt man der Studie Glauben, aktuell auf rund 45%.

Innerhalb dieses Anteils von 45%, den die Universal Search in den Google Suchergbnissen einnimmt, nehmen Google Maps-Einblendungen laut der o.g. Untersuchung 13% ein. Diese Zahl kommt demnach mit 7,1% (gerechnet auf die 100% SERPs, egal ob mit oder ohne Universal Search Einblendung) den von Google angedeuteten 7,7% sehr nahe, was sicherstellen dürfte, dass wir uns mit einigermaßen zuverlässigen Aussagen befassen.

An der Universal Search kommt keiner mehr vorbei!

Angesichts des rapiden Wachstums des Anteils der Universal Search ist wohl zu erwarten, dass auch die Anzahl der Google Maps-Einblendungen noch weiter steigen wird – sicherlich angepasst an das Verhalten der Nutzer, die zusehends eben auch im Internet nach lokalen Informationen suchen.

Wer demnach heutzutage als lokaler Anbieter nicht über einen optimierten Google Maps Eintrag und damit auch über eine umfassend optimierte Google place page verfügt verfügt, der sollte sich möglichst bald darum kümmern. Aber auch auf die klassische Suchmaschinenoptimerung wirkt sich die Verbreitung der Universal Search massiv aus.

Wer nun nicht auf möglichst vielen Kanälen (Video, Bilder, Maps, News, Blogs, Shopping) in den SERPs präsent ist, der sollte sich schon bald darum kümmern seine Inhalte in unterschiedlichen Formaten und Medien für die Nutzer bereitzuhalten.

Sebastian


Eine Antwort zu “Statistik: Anzahl der Google Maps Einblendungen in den Google SERPs”

  1. uberVU - social comments sagt:

    Social comments and analytics for this post…

    This post was mentioned on Twitter by KDE_Dresden: RT @kennstdueinen: Statistik – So viele monatliche Google Maps-Einblendungen finden monatlich statt: http://bit.ly/990M8l

Einen Kommentar schreiben