KennstDuEinen Blog

Suchmaschinen für unterschiedliche Zwecke

Geschrieben am von

Lange vor den Suchmaschinen, als das WWW noch ein überschaubares Netzwerk an mehr oder minder praktischen und brauchbaren Websites war, wurden die Informationen im Web mit Hilfe von Webkatalogen organsisiert und zugänglich gemacht. Diese boten den Vorteil, dass man sich strukturiert durch Konzepte & Kategorien hindurchklicken konnte und im Idealfall am Ende bei dem Link zu der gesuchten Website gelandet ist…

… dann kamen die Suchmaschinen

Mit einem Schlag gab es nur noch das Eingabefeld und den Rest erledigte die Suchmaschine. Diese frühen Suchmaschinen waren jedoch in der Regel weder intelligent, noch lieferten diese ihre Ergebnisse schnell an den User aus (was sicher auch mit den 54K Modems zusammenhing, mit denen man seinerzeit im Internet unterwegs war). Zeitgleich mit den ersten Suchmaschinen traten jedoch auch die ersten Spammer auf den Plan, die die mangelnde Intelligenz der Suchmaschinen und ihrer Sortieralgorithmen auszunutzen wussten (z.T. musste man seine Website nur 1A-Pension.de nennen und schon war man aufgrund der numerischen und alphabetischen Sortierung auf Pos. 1 der jeweiligen Suchmaschine).

… dann kam Google

Mit Google trat eine sehr intelligente Suchmaschine auf den Plan, die die Beschaffenheit des Webs und die Qualität einzelner Websites aufgrund des Verlinkungsgrads beurteilte. Ein Link stellt aus Sicht von Google eine Empfehlung dar – grob gesagt heißt das: Je mehr Links auf eine Website verweisen, desto wichtiger ist diese auch! Mit diesem Konzept wurde der Google Pagerank (TM) in die Welt gerufen, der auch heute noch immer nicht seinen Mythos in der SEO– und Blog-Szene eingebüßt hat.

Eines ist jedoch klar: Der Pagerank hat kaum einen Einfluß auf das Ranking einzelner (Unter-)Seiten, da er nur eines von rund 200 Bewertungskriterien darstellt, die algorithmisch berechnet werden. Auf die Indexierung und das Ranking neuer Inhalte hingegen hat der Pagerank jedoch nach wie vor einen erheblichen Einfluss, da mit dem höherem Vertrauen, das die Suchmaschine einer Website wie Spiegel.de entgegenbringt, auch die Indexierungsgeschwindigkeit und -qualität besser ist und in der Folge auch sehr frische Inhalte ohne externe Verlinkung rasch in Top-Positionen aufsteigen können.

Noch mehr Suchmaschinen?

Alle kennen Google, alle googlen und alle sind zufrieden – wirklich alle? Wer einmal in bestimmten Nischen bei Google recherchiert hat, wird rasch feststellen, dass auch Google nicht alle Websites kennt, zum Teil die Anfrage nicht richtig interpretiert oder schlichtweg nur alte (weil gut verlinkte) Websites prominent ranked, die jedoch oftmal sehr veraltete Informationen anbieten.

Einen Ausweg aus diesem Dilemma bieten nur weitere Suchmaschinen, die alle mit ganz eigenen Qualitäten ausgestattet und für unterschiedliche Zwecke geeignet sind.

Suchmaschinen für unterschiedliche Zwecke finden

Eine empfehlenswerte Website, die sich mit Suchmaschinen befasst, diese im Detail beschreibt und nach unterschiedlichen Kategorien sortiert ist die Suchmaschinen-Datenbank:

Zitat:

Suchmaschinen-Datenbank.de versucht möglichst alle, vorwiegend deutschsprachige und besonders innovative Suchmaschinen mit Beschreibung vorzustellen und nach Thema, Land und Name zu kategorisieren.
Alle Suchmaschinen werden redaktionell begutachtet, getestet und mit ihren wesentlichen, aktuellen Eigenschaften und Funktionen kurz beschrieben. Lesenswerte, weiterführende Artikel runden – soweit vorhanden – die Vorstellung der jeweiligen Suchmaschine ab.

Hier die unterschiedlichen Kategorien bei der Suchmaschinen-Datenbank:

Die Spezialsuchmaschinen sind noch in etliche weitere Spezialgebiete wie Blogs, Auktionen, Bücher, Foren, Domains, etc. aufgeteilt und bieten einen sehr individuellen Zugang zu den gesuchten Informationen.

Fazit:
Wer in vertikalen Themenfeldern, im lokalen Suchumfeld oder in sehr spezialisierten Themengebieten recherchiert sollte sich auf jeden Fall mit der interessanten Sammlung an Suchmaschinen befassen. Die Informationen sind übersichtlich aufbereitet und es kommen, da die Website noch recht neu ist, aktuell regelmäßig neue Inhalte hinzu.

Und noch mehr Suchmaschinen…

Es gibt selbstverständlich noch weitere Sammlungen im Web, die die unterschiedlichsten Suchmaschinen zusammentragen. Hier daher eine kleine Auflistung weiterer Quellen:

Viel Erfolg bei der Suche nach der richtigen Suchmaschine!
Sebastian


3 Antworten zu “Suchmaschinen für unterschiedliche Zwecke”

  1. newstube.de sagt:

    Suchmaschinen: Wertvolle Sammlungen im Web kurz vorgestellt…

    Eine ganz bestimmte Suchmaschine kenne alle, schließlich ist deren Name, umformuliert als Verb, sogar im Duden als Synonym für „im Internet suchen“ verzeichnet. Doch wie sieht es mit spezielleren Suchmaschinen aus? Wo finde ich vertikale Themen-Suchm…

  2. kledy.de sagt:

    Unterschiedliche Suchmaschinen für jeden Zweck…

    In dem hier verlinkten Blogbeitrag wird ein knapper historischer Abriß rund um die Entwicklung der Suchmaschinen (und SEO) geboten. Dabei werden einige sehr praktische Websites vorgestellt, die sich voll und ganz um das Thema „unterschiedliche Suchmas…

Einen Kommentar schreiben