KennstDuEinen Blog

Corporate Blogs – die 6 größten Fehler!

Geschrieben am von

Seit nunmehr 3 Monaten besteht der KennstDuEinen Blog. Das ist für uns Anlass zu resümieren, was in dieser Zeit bezüglich unsres Blogs alles geschehen ist.

Generell haben wir den Blog in 3 Autoren untergliedert. Geschäftsführer John Goddard informierte über KennstDuEinen Treffen und die Hintergründe als auch die Entstehung des Unternehmens, während Natalie Muth Informationen rund um Dienstleister und Dienstleistungen gibt. Ich habe über die neusten Veränderungen und Ereignisse bei uns berichtet und in regelmäßigen Abständen die Top 4 Dienstleister einer Kategorie vorgestellt.

Wir gehen davon aus, dass unser Blog die nötige Abwechslung mit sich bringt, welche notwendig ist, um einen guten Blog zu führen. Jedoch ist das nur unsere subjektive Meinung. Daher haben wir uns den sehr interessanten Blogeintrag zu den 6 größten Fehlern in Corporate Blogs von PR Blogger Christoph Bauer zu Herzen genommen und versucht zu analysieren, ob diese Auflistung auf uns zutrifft. Die aufgelisteten Fehler lauten wie folgt:

1. „Fehlende Persönlichkeit“: wir glauben, dass wir unserem Blog eine gewisse Persönlichkeit geben, da alle 3 Blogger mit einen kurzem Steckbrief und Foto im Blog aufgeführt sind. So kann sich jeder Leser ein Bild und einen Eindruck zu den einzelnen Bloggern machen. Weiter hat jeder Einzelne seine ganz eigene, persönliche Art zu bloggen.

2. „Übertriebene Selbstrefenzialität“: die Intention unseres Blogs ist es, auf die Erfahrungsberichte unserer Mitglieder einzugehen. Denn wir schreiben primär über die Themen, welche für unsere Leser interessant und somit auch lesenswert sind. Weiter denken wir, dass auch die Themenauswahl abwechslungsreich und bunt gemischt ist. Daher geht es weniger um KennstDuEinen als Unternehmen an sich, als viel mehr um die Interessen unserer Mitglieder.

3. „Offenheit“: damit ist gemeint, dass bei vielen Corporate Blogs bemängelt wird, dass diese nicht auf andere Blogs verlinken. Wir versuchen stets, andere Blogs zu verlinken, um so noch informativer zu sein. Beispielsweise in unserem twitter Eintrag oder im Yoga Eintrag. Bei manchen Themen ist eine Verlinkung jedoch nicht möglich, wenn es das Thema nicht zulässt, beziehungsweise kein Blog zu diesem Thema besteht.

4. „Fehlende Aktualität“: Aktualität ist uns wichtig, was man auch an unseren Blogbeiträgen merkt. So informieren wir stets über die neusten Entwicklungen wie beispielsweise den re-launch unserer Seite, oder das Xing Event) und auch unsere Service Tipps beziehen sich auf aktuelle Themen. So letzten Monat über Pollenallergie oder Urlaub.

5. „Geschlossene Texte“: damit ist gemeint, dass es keine oder zu geringe Aufforderungen zur Interaktion gibt, welche im Umkehrschluss Kommentare mit sich bringen. Dieser Punkt ist allerdings in unserem Blog ausbaufähig. Denn Aufforderungen als solche werden eigentlich gar nicht gestellt.

6. „Fehlender Dialog“: auch dieser Punkt ist bei uns optimierungsbedürftig, denn in der Regel sind unser Blog Einträge nicht dahingehend konzipiert, zu einer Debatte aufzurufen.

Da es uns jedoch wichtig ist, dass unsere Leser interaktiv mit uns durch unseren Blog kommunizieren, werden wir die letzten beiden Punkte auf jeden Fall für die Zukunft beherzigen. Damit wir unsere Entschlossenheit schon Mal zum Ausdruck bringen, bitten wir Sie, uns zu kommentieren, ob Sie denken, dass der KennstDuEinen Blog ein guter Corporate Blog ist bzw. was verbesserungswürdig ist.

Besten Dank.

Ihre Verena


5 Antworten zu “Corporate Blogs – die 6 größten Fehler!”

  1. Wow, so einen Umgang mit den eigenen Artikeln kann man sich nur wünschen! Ich entdecke dieses Blog zum ersten Mal, und war schon von den Profilbildern rechts leicht angetan. Und dass Sie sich hier so offen zu den einzelnen Punkten äussern und auch Verbesserungspotential offenlegen zeigt gelebte Offenheit wie ich sie so oft vermisse (und natürlich überhaupt die Auseinandersetzung mit dem Thema Social Media und Corporate Blogging).

    In diesem Sinne wünsche ich weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung des Blogs und bedanke mich für ihr Interesse!

    Mit freundlichen Grüßen

    Christoph Bauer

  2. Verena Adam sagt:

    Danke, das hört man doch gerne :). War aber auch ein sehr guter Artikel, der uns ja im Endeffekt zu unserem Blogeintrag animiert hat.

  3. Nachtrag:
    Noch ein guter Tipp, den ich nicht im Blogbeitrag untergebracht habe: Nutzen Sie mehr Fotos in ihren Blogbeiträgen! Gute Texte verdienen eine gute Visualisierung. Schauen sie zum Beispiel bei Flickr unter den Lizenzfreien Fotos.

    mfg

    Christoph Bauer

  4. Verena Adam sagt:

    Auch hierfür besten Dank.

  5. KennstDuEinen (kennstdueinen) 's status on Tuesday, 10-Nov-09 14:16:49 UTC - Identi.ca sagt:

    […] 6 größten Fehler bei Corporate Blogs: http://blog.kennstdueinen.de/2009/07/577corporate-blogs-die-6-grosten-fehler/ a few seconds ago from […]

Einen Kommentar schreiben